Artikel: Gruppe A: Russland - Tschechien

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von To1989, 8 Juni 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Was für ein Auftakt dieser EM! Nachdem die Polen gegen Griechenland nicht über ein 1:1 hinaus kamen trafen im zweiten Spiel der Gruppe A am Abend die Russen auf die Tschechen. Um 20:45 Uhr wurde das Spiel in Miejski von Schiedsrichter Howard Webb angepfiffen. Vor dem Anpfiff waren die Russen als klarer Favorit eingestuft worden, obwohl sie mit 30,5 Jahren die durchschnittlich älteste Mannschaft des Turniers sind.

    21096

    1.-10. Minute:
    Am Anfang tasteten sich beide Mannschaften noch etwas ab, keiner wollte einen frühen Rückstand riskieren. Die Tschechen hatten ihrerseits die ein oder andere Chance und hatten widererwartend etwas mehr vom Spiel. Nach den ersten Minuten wurden dann aber auch die Russen aktiver und zogen immer mehr ihren technisch hochwertigen Fußball auf.

    15. Minute: Tor für Russland - Dzagoev
    In der 15. Minute war es dann aber soweit. Torschütze Dzagoev passte selbst nach außen auf den mitgelaufenen Anyukov, welche perfekt in die Mitte auf Kherakov flankte. Der Stürmer traf jedoch per Kopf nur den Pfosten, jedoch rauschte Dzagoev von hinten heran und hämmerte das Leder in die Maschen.

    24. Minute: Torfür Russland - Shirokov
    Der nächste Paukenschlag! Nach einem Querpass in den Strafraum von Arshavin kam Shirokov vor Petr Cech an den Ball und lupft ihn gekonnt über den Keeper der Tschechen.

    25.-45. Minute
    Nach dem 2:0 verflachte das Spiel weitestgehend. Zwar kamen die Tschechen etwas besser in die Partie, jedoch fehlte am Ende das Durchsetzungsvermögen vor dem Tor, sodass vor der Pause keine gute Torchance mehr zustande kam.

    52. Minute:Tor für Tschechien – Pilar
    Nach einem schönen Pass von Plasil in den freien Raum startete der zukünftige Wolfsburger Pilar durch, umkurvte den russischen Keeper und schob souverän zum 1:2 Anschlusstreffer ein.

    64. Minute:
    Das Spiel legte an Tempo zu. Es ging auf beiden Seiten hin und her, allerdings blieben bis zur 64. Minute die Chancen aus, bis Arshavin einen Traumpass aus dem Fußgelenk in den gegnerischen Strafraum schaufelte, jedoch schob Kerzhakov frei vor Cech die Pille knapp am Tor vorbei.

    79. Minute: Tor für Russland – Dzagoev
    Für den Chancentod Kerzhakov wurde Pavlyuchenko eingewechselt, der prompt durch einen tollen Pass das 3:1 auflegen konnte. Dzagoev musste frei vor Cech nur noch einschieben und markierte somit seinen zweiten Treffer.

    82. Minute: Tor für Russland – Pavlyuchenko
    Nachdem er 3 Minuten zuvor vorbereiten konnte, vollstreckte Pavlyuchenko nun selbst zum 4:1. Technisch stark setzte er sich an der Strafraumgrenze gegen Hubnik durch und donnerte das Leder ins Netz.

    Endergebnis: 4:1
    Russland übernimmt durch das 4:1 den Gruppensieg und hat somit beste Voraussetzungen fürs Erreichen des Viertelfinales. Die Tschechen hingegen müssen sich deutlich steigern, wenn man gegen Polen und Griechenland noch mindestens 4 Punkte sammeln will.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.811
    Likes:
    2.734
    Insgesamt ein toller Auftritt der Russen. Wenn sie jetzt gegen die Polen und Griechen ähnlich auftreten sollte man sie als Geheim-Favorit auf der Rechnung haben. ;)
     
  4. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Stolper, stolper, stolper. :D