Artikel: Gruppe A: Polen - Russland

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von To1989, 13 Juni 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Auch die Polen und die Russen haben gestern Abend ihr zweites Spiel des Turniers hinter sich gebracht. In einer packenden Partie konnte am Ende niemand die Entscheidung erzwingen, womit die Partie mit einem leistungsgerechten 1:1 endete.
    21223

    Polen mit 2 Änderungen

    Bei den Polen gab es nur wenige Veränderungen im Vergleich zum Griechenland-Spiel. Im Tor ersetzt Tyton den gesperrten Szczesny und für Rybus durfte Dudka von Anfang an ran.


    Kerzhakov probierts nochmal

    Die Russen starteten mit der gleichen Elf wie im Tschechien-Spiel. Einzige Überraschung war dabei Kerzhakov, der trotz seiner schlechten Leistung erneut den Vorzug vor seinen Kontrahenten bekam.


    0:0 auf hohem Niveau


    In der Anfangsphase kamen die Russen etwas besser ins Spiel, jedoch konnten die Polen sich schnell aklimatisieren und somit entwickelte sich eine temporeiche und offene Partie. Die erste gute Chance hatte Lewandowski in der 12. Minute, als er einen Volleyschuss nur wenige Zentimeter über die Latte ballerte. Nach einer klasse Kombination erzielte Polanski in der 19. Minute das 1:0, welches jedoch wegen einer Abseitsposition nicht zählte.


    Treffer Nummer 3

    Nach der Drangphase der Polen dominierten erneut die Russen und in der 37. Minute konnte Dzagoev nach einem Arshavin-Freistoß per Kopf zum 1:0 einnicken. Danach gab es erneut Chancen auf beiden Seiten, zur Halbzeit blieb es aber bei der knappen Führung der Russen.


    Traumtor


    Direkt nach dem Wiederanpfiff hatte Lewandowski die Riesenchance zum Ausgleich, jedoch gewann Keeper Malafeev das Duell. Es entwickelte sich erneut ein tolles Spiel, in dem es über die komplette Spielzeit hin und her ging. In der 57. Minute dann der langersehnte Ausgleich der Polen. Kuba zug von der rechten Strafraumgrenze nach Innen, zog ab, und versenkte das Leder im langen Eck.


    Hitzige Schlussphase


    In der Folge traten beide Teams noch einmal aufs Gas, denn beide wollten den Sieg. Erneut ließen beide Seiten Chancen liegen. Am Ende merkte man, dass die Russen mit dem Punkt etwas zufriedener waren als de Polen, jedoch konnten auch die Roten nichts mehr am Ergebnis ändern.


    Do it yourself

    So haben es nun beide selbst in der Hand. Russland reicht bereits 1 Punkt gegen die Griechen und die Polen können mit einem Sieg gegen Tschechien im letzten Spiel alles klar machen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Das war ein Klassespiel. Polen mit viel Leidenschaft :top:

    Kommt direkt auf Platz 2 meines EM-Spiele-Rankings.