Artikel: Gomez feiert Comeback mit 4 Treffern

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von To1989, 13 November 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Nachdem es bei den Bayern sportlich in dieser Saison so gut läuft wie schon lange nicht mehr kommen nun auch endlich wieder gute Nachrichten vom Münchner Sorgenkind. Der Dauerverletzte Torjäger Mario Gomez konnte nun in einem Testspiel zum ersten mal wieder etwas Spielpraxis sammeln und sich so für die kommenden Aufgaben in der Bundesliga und in der Champions League empfehlen.

    23436
    Am heutigen Dienstag ging es für den deutschen Rekordmeister gegen den Sechstligisten Falke Markt Schwaben. Noch in der vergangenen Saison konnte Gomez in der Liga 26 Mal einnetzen und auch in der Champions League sowie im DFB-Pokal ließ der deutsche Nationalspieler 14 weitere Treffer folgen. Die Saisonvorbereitung wurde allerdings kurzfristig im Juli unterbrochen, als sich der Stürmer einer Operation am Sprunggelenk unterziehen musste. Seitdem stand er nicht einmal für die Bayern auf dem Platz, was ihn aber nicht daran gehindert hat sich Schritt für Schritt wieder an die alte Form heranzukämpfen.

    Am Ende konnten die Münchner mit 6:0 gegen den Underdog gewinnen und vor allem Gomez konnte Selbstvertrauen tanken, denn mit 4 Toren und einer Vorlage war er mit Abstand der beste Spieler der Partie. Nach nur 7 gespielten Minuten markierte er die erste Bude und verschaffte sich somit das Erfolgsgefühl, dass ihm so lange gefehlt hat. Noch vor der Pause konnte der 27-Jährige 2 weitere Treffer erzielen. Seine volle Kraft entfaltete Gomez bei einem Elfmeter, denn sein Schuss war zu hart für den Ball, dem direkt nach der Berührung mit Gomez´ Schuh die Luft ausging.

    Damit hat Gomez vor allem seinen Trainer Heynckes überzeugt. "60 Minuten lang war es ein sehr gutes Spiel, nicht nur von Mario, sondern von der gesamten Mannschaft", so Heynckes, der sich allerdings noch nicht öffentlich festlegen wollte, ob Gomez nun auch in der kommenden Bundesliga-Partie gegen Nürnberg schon wieder auf dem Platz stehen würde. "Ich war ja nicht sechs Jahre weg. Man darf das nicht überbewerten. Es war mehr ein Freizeitkick", so der Goalgetter selbst realistisch. In der aktuellen Saison wurde Gomez durch Mario Mandzukic mehr als nur ausreichend gut vertreten. Der Neuzugang führt momentan die aktuelle Torschützenliste mit 8 Treffern an. Trotzdem wird Heynckes früher oder später nicht mehr drum herum kommen, den nominellen Stürmer Nummer 1 einzusetzen.