Artikel: Gladbachs Lauf und Bochums Krise - Fluch und Segen der Relegation?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 13 September 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    16929Nicht einmal 4 Monate ist es her, als Borussia Mönchengladbach sich in der Relegation gegen den VfL Bochum durchsetzen und somit die Klasse halten konnte.

    Nach den ersten Spieltagen scheint die Borussia durch den Klassenerhalt in letzter Sekunde beflügelt worden zu sein, während der VfL Bochum in der zweiten Liga einen Absturz auf Platz 17 erlebt.


    Am gestrigen Abend unterlag der VfL Bochum bei Dynamo Dresden mit 2:1. In der Tabelle rutschte die Elf von Trainer Friedhelm Funkel auf Rang 17 ab. 1 Sieg, 1 Unentschieden und bereits 5 Niederlagen, so die Bilanz des VfL nach 7 Spieltagen.

    Anders die Borussia aus Mönchengladbach. Mit dem 1:0 Heimsieg gegen die roten Teufel, setzte die Elf vom Niederrhein Ihren tollen Saisonstart fort und hat nach 5 Spieltagen bereits 8 Punkte Vorsprung vor den Abstiegsplätzen.

    Fluch und Segen der Relegation?

    Werden die Gladbacher Spieler nach Gründen für Ihren derzeitigen Höhenflug gefragt, fällt immer wieder das Wort Relegation. Die Relegation habe die Truppe zusammengeschweißt, jeder einzelne Spieler hätte gesehen, was als Kollektiv möglich ist, und diese Euphorie und Einstellung hätte man in die neue Saison transportieren können, so der allgemeine Tenor.

    Glaubt man einem Artikel von Bundesliga.de, so ist diese Entwicklung keine Überraschung:

    Die Statistik belegt, dass mit einer Ausnahme alle Bundesligisten, die sich in der Relegation behauptet haben, im Jahr danach durchschnittlich sechs Plätze in der Tabelle gut gemacht haben. Im vergangenen Jahr verbesserte sich der 1. FC Nürnberg sogar um zehn Positionen bis auf Platz 6. Der würde in dieser Saison die Qualifikation für die Europa League bedeuten.

    Was positiv in die eine Richtung funktioniert, scheint in die andere Richtung genau entgegen gesetzt zu funktionieren.

    Der VfL Bochum galt für viele Experten nach der letzten Rückrunde mit 37 Punkten und der tollen Relegation in der neuen Saison als großer Aufstiegsaspirant. Selbst Trainer Friedhelm Funkel kündigte unmittelbar nach der verlorenen Relegation an:

    "Dann greifen wir wieder an und wollen Versäumtes nachholen und aufsteigen."

    12 Punkte Rückstand hat Bochum bereits auf den direkten Aufstiegsplatz. Zur Relegation fehlen aktuell 11 Punkte, aber auch in der vergangenen Saison hat Bochum erst mit einer fulminanten Rückrunde die Entscheidungsspiele um den Aufstieg in die erste Fußball Bundesliga erreicht. So ist es natürlich nicht unmöglich dass erneut zu schaffen, aber der Rückstand ist schon ein enormer Brocken.

    Auf der anderen Seite wird interessant zu sehen sein, wie lange Borussia Mönchengladbach positiv von der Relegation wird zehren können.

    Glaubt Ihr an einen Zusammenhang der Leistungen beider Mannschaften mit dem Ausgang der Relegationsspiele, oder ist der Lauf der Borussia, sowie die Krise in Bochum nur ein Zufall?



    Bild: Dirk Päffgen
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Glaube schon dass es mit der Relegation zusammen hängt. Aber nicht ausschließlich. Gladbach spielt ja nicht erst seit dieser Saison stark. Auch die letzten 8 Spiele der letzten Saison unter Favre war Borussia bereits gut. Das wird jetzt gerne vergessen und die Medien möchten Ihr Wunder kreieren, deshalb lässt man das gerne mal unter den Tisch fallen. Das Bochum einen Knacks bekommen hat, kann ich mir schon vorstellen. So kurz vor dem Ziel abgefangen zu werden ist bitter. Aber in Fürth z.b. passiert dass schon seit x Jahren, und die sind trotzdem jedes Jahr wieder oben dabei. Hängt wohl auch von der Mannschaft ab. Nach einer verlorenen Relegation gibt es imo nur 2 Reaktionen: Wir halten zusammen und jetzt erst Recht, oder jeder muss erstmal verarbeiten, ist irgendwo enttäuscht und vielleicht unzufrieden etc. Wichtig wäre für Bochum und Funkel jetzt erstmal ein Erfolgserlebnis um wieder in die Spur zu finden.
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Laut diversen Medienberichten wird es für Funkel bereits eng in Bochum. Das Heimspiel gegen Paderborn muss wohl unbedingt gewonnen werden, sonst sieht es wohl schlecht aus.