Artikel: FCB nach Hannover: Boateng für 2 Spiele gesperrt

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 24 Oktober 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Jérôme Boateng vom Rekordmeister FC Bayern München wurde vom DFB-Sportgericht nach seiner roten Karte im Gastspiel bei Hannover 96 für zwei Spiele gesperrt.
    17590​

    Karl-Heinz Rummennigge hat am Vormittag gegenüber dem SID noch einen Freispruch gefordert: "Es kann nur einen Freispruch geben."

    Dabei sah der Klubchef den Fehler beim vierten Offiziellen Rene Kunsleben:

    "Er hat die Situation falsch eingeschätzt und schließlich auf den Schiedsrichter derart Einfluss genommen, dass der eine falsche Entscheidung traf."

    Der DFB kam dem Wunsch des FCB aber nicht nach und legte die Sperre für Jerome Boateng auf 2 Spiele fest.

    Auf der Homepage des Rekordmeisters erklärte man zwar, dass Club, Trainer und Spieler die Sperre akzeptieren werden, aber man nutze die Gelegenheit um die Situation nochmal aus Sicht des FC Bayern darzustellen:

    "Wir weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass der gesamte Vorfall erst durch das völlig übertriebene und theatralische Verhalten des Hannoveraner Spielers Sergio Pinto ausgelöst wurde. Zudem sind wir der Meinung, dass mit zweierlei Maß gemessen wurde. Zunächst hat der Hannoveraner Spieler Christian Schulz geschubst, danach - und erst als Reaktion - schubste auch unser Spieler Boateng. Schulz bekam die gelbe Karte, Boateng Rot. Warum bei ein und demselben Vergehen also mit zweierlei Maß gemessen wurde, ist für uns nicht nachvollziehbar."

    Wie ist Eure Meinung?
    Sind 2 Spiele Sperre für Boateng gerechtfertigt?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    War zu erwarten, dass es zwei werden; von daher: Passt schon.
    Schad' aber, dass er jetzt zwangspausiert.
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Also mit einem Freispruch habe ich auch nicht wirklich gerechnet. ;-) Mal gespannt wie sich die Bayern Defensive nun ohne ihn präsentiert, denn das muss man ihm lassen, er hat da bisher nen absolut bombensicheren Part gespielt!
     
  5. MiSp

    MiSp Achtelfinalist <3

    Beiträge:
    2.502
    Likes:
    1
    Was ich mich frage, was hat sich der Karl Heinz da eingebildet, dass Boateng da straffrei rauskommt? :suspekt:
     
  6. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Absolut o.k. das Urteil. Schulz hat zwar ähnlich hingelangt gegen Kroos, aber der Stoss wurde ja glaube ich von Boateng abgefedert. Da konnte der Schiri die Vehemenz nicht erkennen, die bei Boatengs Stoss für alle sichtbar war.
     
  7. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Bei aller eventuell in anderen Szenen vorhandenen Theatralik von Pinto, die Rummelkicke und Hoeness da ankreiden: Der Rafinha haut Pinto so in vollem Lauf gegen den Knöchel, dass der wegknickt. Wir können das bei den beiden gern mal ausprobieren, wenn die meinen, dass das keine Schmerzen verursacht.