Artikel: FC Bayern: Schweini vor Comeback!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 14 August 2012.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Rechtzeitig zum Start in die neue Saison kehrt Bastian Schweinsteiger wohl wieder in die Mannschaft des FC Bayern München zurück. Schweini soll aber in Ruhe wieder aufgebaut werde und so zur alten Stärke finden.

    22146
    Schweinsteiger (Foto: André Zehetbauer | CC BY-SA)​

    Der zuletzt angeschlagene Mittelfeldspieler Bastian Schweinsteiger steht vor einem Comeback bei seinem Verein FC Bayern München.

    Schweini-Comeback im Testspiel

    Wie der Verein mitteilte, soll der 28-Jährige am Mittwoch "höchstwahrscheinlich" beim Testspiel gegen den Viertligisten SV Seligenporten zum Einsatz kommen.

    Schweinsteiger hatte sich vor einer Woche am lädierten Sprunggelenk erneut leicht verletzt und war erst am Samstag ins Teamtraining zurückgekehrt.

    "Bastian ist im Moment beschwerdefrei und wird in Ruhe aufgebaut", erklärte Cheftrainer Jupp Heynckes.

    Schweinsteiger hätte im Supercup spielen können

    Deswegen habe er im Supercup gegen den BVB auch auf Schweinsteiger verzichtet:
    "Er hätte sicher 20, 30, 45 Minuten spielen können. Aber das wollte ich nicht. Er darf sich nicht unter Druck setzen."

    Heynckes sei "überzeugt, dass er in den nächsten Wochen wieder gut Fußball spielen wird".

    dts Nachrichtenagentur, SF
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Nun haben die Bazis ja Martinez gekauft, falls Schweinsteiger wieder mal ein längereres Leistungstief hat, vielleicht wird ja sogar Schweinsteiger demnächst nur noch back-up für den 40 Mio-Mann...
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Wo steht denn, dass der Martinez nun bei Bayern ist?
    Meines Wissens hakt da noch das eine oder andere.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Ach echt? Ich dachte, das ist längst durch...
     
  6. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Mit ihren Einkäufen bringen sie ihren Coach ganz schön in die Bredouille. Wen soll Jupp aufstellen und wen draussen lassen ? Muss Bayern da nicht den einen oder anderen verkaufen, um das Mannschaftsgefüge intakt zu halten ? Ich glaube eher, es ist Schweini, der sich auf der Bank wiederfindet, weil er den Weg des geringsten Widerstandes geht. Andere würden aufmucken, Schweini kann sich das von seinem Auftreten und seiner Haltung gar nicht erlauben, weil er durch seine damalige Vertragsverlängerung bis 2016 praktisch zum Inventar gehört.
    Dadurch wird er immer ein Roter bleiben, trotz wahrscheinlicher Ausstiegsklausel. Innerhalb der Liga kann er den Verein nicht wechseln, er sollte ins Ausland gehen.
    "Er soll in Ruhe aufgebaut werden". Ruhe wird es geben, aber um ihn selbst. Ruhe gehört nicht zum FCB-Vokabular.
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Meines Wissens will Jupp Heynckes ja den Martinez auch von daher bringt er sich höchstens selbst in die Bredouille.
    Aber das ist ja auch hinten und vorne noch nicht spruchreif; ich glaub die verhandeln ja noch nicht mal richtig mit Bilbao.