Artikel: FC Bayern München: CL Finale dahoam!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 26 April 2012.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Finale dahoam! Der FC Bayern München steht im Champions League-Finale. Der FCB besiegte Real Madrid im Elfmeterschießen mit 1:3. Nach der Verlängerung hatte Real Madrid 2:1 geführt und somit das Ergebnis aus dem Hinspiel egalisiert.
    -
    20389​

    Die Bayern begannen nervös und instabil in der Defensive.
    Das nutzte Ronaldo gleich zweimal aus: In der 6. Minute verwandelte er einen Handelfmeter, kurz darauf versenkte "CR7" das Leder links unten im Netz (14.).

    Fortan drängten die Münchner nach vorne und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen. Bis Robben schließlich in der 27. Minute per Foulelfmeter auf 1:2 verkürzte.

    Hohes Tempo

    An das irre Tempo der ersten Halbzeit kamen die zweiten 45 Minuten nicht heran. Es schien, als hätten beide Trainer in der Halbzeitpause zur defensiven Raison aufgerufen. Keine Mannschaft wollte allzu viel riskieren.

    Dennoch waren die Bayern in der zweiten Hälfte die bessere Mannschaft. Eine große Chance offenbarte sich ihnen dann noch in der Schlussphase, als Schweinsteiger nach vorne sprintet und Robben den Ball mit einem Hackentrick überließ. Doch dann liefen sich die Bayern vor dem Sechzehner erneut fest.

    Und damit ging es in die Verlängerung. Doch auch hier keine nennenswerten Aktionen, keiner riskierte den entscheidenden Schritt. Damit lief alles auf ein Elfmeterschießen hinaus. Schließlich schoss Schweinsteiger nach je 2 Fehlversuchen auf beiden Seiten die Bayern ins Finale.

    Rummenigge: "Ich liebe Manuel Neuer"

    Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge, hat nach dem Sieg seiner Mannschaft gegen Real Madrid und dem Einzug ins Champions-League-Finale vor allem Torhüter Manuel Neuer gelobt, der zwei Elfmeter hielt.

    "Deshalb lieben wir ihn. Ich liebe ihn nicht nur wegen dieser zwei Elfmeter, sondern auch weil er so überragend ist. Der Präsident von Real hat mir gerade gesagt: Das ist der beste Torhüter der Welt", sagte Rummenigge nach der Partie dem TV-Sender Sky.

    Die Partie selbst bezeichnete Rummenigge als "unglaublich intensives und emotionales Spiel".

    "Ich bin jetzt 40 Jahre im professionellen Fußball dabei. Das heute toppt alles, was wir in den 70er und 80er Jahren erlebt haben", so der FCB-Vorstandsvorsitzende.

    Die Bayern treffen am 19. Mai im Champions-League-Finale im eigenen Stadion auf den FC Chelsea.

    dts Nachrichtenagentur