Artikel: FC Bayern: Beckenbauer vermisst Kapitäne, Olic wieder im Training

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 29 Juni 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    15767Das Sieger-Gen trug beim deutschen Rekordmeister schon viele Namen, große Leader wie Stefan Effenberg, Mark van Bommel und Lothar Matthäus führten die Bayern schon zu großen Titeln. Diese Art Führungsspieler, war eine völlig andere Art von "Leadern" als es ein Bastian Schweinsteiger oder ein Philipp Lahm heute sind - und genau das bereitet dem Kaiser Franz Beckenbauer gewisse Sorgen.

    Gegenüber der Sportbild sagte der Kaiser, dass bei Lahm und Schweinsteiger zwar die Leistung stimme, aber als Führungsspieler sieht er bei beiden Defizite: "vielleicht muss aber ihre Überzeugungskraft noch deutlicher werden."

    Den aktuellen Kader sieht Beckenbauer perfekt besetzt, nur die Führungsrolle die müsse aufgeteilt werden: "Keiner von diesen Typen wird ein Matthäus. Sie müssen sich die Verantwortung aufteilen."

    Das ganze klingt weniger nach Kritik an Lahm und Schweinsteiger, sondern viel mehr danach, auch die anderen Spieler wie Robben, Ribery, Gomez etc. in die Pflicht zu nehmen, und so forderte der Kaiser die Spieler des FCB auf, im Kollektiv Verantwortung zu übernehmen:

    "Keiner darf sich hinter dem Kapitän verstecken. Jeder ist dazu aufgefordert, die unsichtbare Binde zu tragen."

    Von Schweinis letzter Saison war Beckenbauer allerdings enttäuscht, Schweinsetiger habe zu kompliziert gespielt:

    "
    Je einfacher er spielt, umso besser ist er. Schweinsteiger muss wieder zu seinem einfachen Spiel finden."

    Gleichzeitig räumte Beckenbauer aber auch ein, dass er vollstes Vertrauen in den neuen Bayern-Trainer Jupp Heynckes hat, und der Schweini wieder auf den richtigen Weg bringen wird:

    "Ich bin sicher, Jupp Heynckes wird ihm das erklären"

    Ivica Olic wieder im Training

    Seit Ende Oktober 2010 hat der Angreifer Ivica Olic nicht mehr für den FC Bayern auf dem Rasen gestanden. Gestern hat er nun erstmals wieder an einem Mannschaftstraining teilgenommen und zeigte sich anschließend überglücklich. Gegenüber fcb.tv sagte Olic anschließend:

    „Ich habe fast acht Monate darauf gewartet, wieder mit der Mannschaft zu trainieren und ich bin sehr froh, dass ich das ganze Training absolviert habe. Ich hoffe, es geht so weiter und ich kann mich gut auf die Saison vorbereiten.“

    Glaubt Ihr Bastian Schweinsteiger wird unter Jupp Heynckes wieder zu seiner alten Form finden?

    Foto: Pugbowler.de