Artikel: EL-Gruppe L: Die Gegner von Hannover 96

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von To1989, 20 September 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Mit 10:4 Toren konnte sich Hannover 96 gegen Slask Wroclaw durchsetzen und somit erneut in die Gruppenphase der Europa League einziehen. Nach einem siebten Platz in der Bundesliga warten in der Gruppe L nun Helsingborg IF, Twente Enschede und UD Levante auf die Niedersachsen. Vor dem ersten Spiel haben wir für euch schonmal die Gegner auf Herz und Nieren geprüft.


    22660​
    Twente Enschede:
    Twente hat von den Teilnehmern dieser Gruppe wohl die größte internationale Erfahrung. Die Elf vom ehemaligen Bundesliga-Coach Steve McClaren waren in den vergangenen Jahren immer wieder in den europäischen Wettbewerben vertreten. Im letzten Jahr schaffte man es ins Achtelfinale, flog dann aber mit 1:0 und 1:4 gegen den FC Schalke 04 raus. Ein Jahr zuvor konnte man sich sogar in der Champions League beweisen, wo man unter anderem Werder Bremen ein 1:1 und ein 2:0 abringen konnte. Die letzte Saison war allerdings eher schwach, denn man konnte sich als Tabellensechster nur über die Fair-Play-Wertung gegen Bursaspor für die Europa League qualifizieren. Die bekanntesten Spieler in den Reihen der Holländer sind Denny Lanzaat und der Serbe Dusan Tadic.

    UD Levante:
    Die Spanier von UD Levante sind neu in der Europa League. Der Traditionsverein aus Valencia stand zwar immer im Schatten des großen FC Valencia, doch nun konnte man sich nach der Etablierung in der Primera Division auch fürs europäische Geschäft qualifizieren. In der vergangenen Saison konnte man den 6. Platz erreichen, was gleichzeitig der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte war. Das Überraschungsteam setzte sich in den Play-offs gegen den FC Motherwell durch und kann einen Kader aufweisen, der einge bekannte Gesichter beinhaltet. Unter anderem spielen nun Christian Lell undTheofanis Gekas bei den Spaniern, doch auch der Routinier Juanfran dürfte den meisten Fußball-Kennern ein Begriff sein.

    Helsingborgs IF:
    Der Double-Gewinner aus Schweden werden trotz der erfolgreichen letzten Saison in dieser Gruppe nur Außenseiterchancen eingeräumt. Das ist wohl vor allem eine Reaktion auf den schlechten Start in die neue Saison. Aktuell rangiert man in Schweden nur auf dem 5. Platz in der Tabelle und hat schon einen beträchtlichen Rückstand auf das Führungsquartett. Nach einem kurzen Hoch verlor die Elf von Neu-Trainer Age Hareide Conny Karlsson drei der letzten vier Partien. Der bekannteste Spieler von Helsingborg spielt leider nicht mehr mit, denn das schwedische Idol Hendrik Larsson hat seine Karriere mittlerweile beendet. Immerhin gibt es da noch Verteidiger Christoffer Andersson, der 2006/07 auch schon mal für Hannover 96 aktiv war.

    Denkst du, dass Hannover es in die nächste Runde schaffen wird? Teile deine Meinung mit der Community in unserem Forum, indem du einem HIER klickst.