Artikel: Die Fußball Bundesliga billig per Pay-TV aus dem Ausland sehen!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 4 Oktober 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    17272Wer die Fußball Bundesliga live sehen will musste bisher ein Abo beim nationalen Rechteinhaber Premiere erwerben. In Zukunft wird es wohl auch möglich sein, die Bundesliga zum Schnäppchenpreis von einem ausländischen Pay-TV Inhaber zu empfangen.

    Der EuGH (Europäische Gerichtshof) hat heute in Luxemburg eine Änderung der Exklusiv-Vermarktung im Pay-TV-Bereich beschlossen. Eine Wirtin aus England hat in Ihrem Pub Spiele der englischen Premiere-League ausgestrahlt ohne eine Lizenz vom nationalen Pay-TV Anbieter erworben zu haben. Stattdessen hatte die Geschäftsfrau einen Decoder aus Griechenland importiert und einen Vertrag mit dem dort ansässigen PAY-TV und Rechteinhaber Nova zum Schnäppchenpreis abgeschlossen.

    Sie soll dadurch ca. 6.000 Euro pro Jahr gespart haben. Daraufhin klagte die englische Fußball Liga.

    Nach Ansicht der Richter verstoßen solche nationalen Vorschriften gegen den Grundsatz des freien Dienstleistungsverkehrs sowie gegen das Wettbewerbsrecht der EU.

    Dieser Richterspruch könnte den Fußball entscheidend verändern. Theoretisch könnten die ausländischen Vermarkter nun in die großen Märkte einsteigen indem sie z.b. deutsche Reporter einstellen.

    In naher Zukunft wird das sicherlich dazu führen, dass es keine günstigen Lizenzen mehr für solche Länder geben wird, oder diese extrem teuer werden, so dass die Einwohner dieser Länder wohl kaum mehr in den Genuss kommen werden Fußball aus den großen Ligen zu konsumieren.

    Kurzfristig, zumindest so lange bis die neuen Verträge gültig werden, haben die Einwohner der großen Fußballnationen wie z.b. England, Deutschland etc. jetzt die Möglichkeit Ihre Liga über günstige Receiver von ausländischen Pay-TV Anbietern für einen Bruchteil der hiesigen TV-Gebühren zu empfangen.

    Man darf gespannt sein, wie der Markt darauf reagieren wird. Eine Berufung gegen das heute verkündete Urteil ist nicht möglich.

    Im unserer Community gibt es bereits einen Diskussionthread zum Thema:

    [h=1]EuGH: Exklusiv-Lizenzierung von Fernsehrechten verstößt gegen EU-Recht[/h]
    Dort stellt sich auch die Frage ob Aufzeichnungen von Spielen auf Youtube jetzt überhaupt noch zu verhindern sind.