Artikel: DFB: 300.000 Euro Titel-Prämie bei Gewinn der EURO 2012

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 4 November 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Jeder Spieler der deutschen Nationalmannschaft erhält bei einem Titelgewinn bei der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine eine Prämie von 300.000 Euro. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in Frankfurt am Main mit.
    17761​

    Für die Vorrunde werden keine Prämien ausgezahlt, für das Erreichen des Viertelfinals bekommt jeder Spieler 50.000 Euro, für das Halbfinale 100.000 Euro und für die Endspielteilnahme 150.000 Euro.

    Wird die Nationalmannschaft Europameister, erhält jeder Spieler 300.000 Euro.

    DFB-Präsident Theo Zwanziger begründete die Aufstockung der Prämie gegenüber der WM 2010 mit höheren Einnahmen des Deutschen Fußball-Bundes.

    Die erfolgsabhängige Regelung sei mit Kapitän Philipp Lahm und dem Mannschaftsrat "unkompliziert und schnell" ausgehandelt worden.

    "Die Mannschaft stellt sich dem Leistungsprinzip, und wenn sie bei der EM erfolgreich spielt, worauf wir alle hoffen, wollen wir das gerne honorieren", erklärte Zwanziger.

    Für die erfolgreiche Qualifikation zur EURO 2012 wurden die Prämien nach Anzahl Berufungen ausgezahlt. Die Spieler mit den meisten Einsätzen brachten es auf stolze 180.000 Euro für den Gruppensieg.

    Haltet Ihr die ausgehandelten Prämien für in Ordnung oder sind sie
    Eurer Meinung nach zu hoch oder zu niedrig?

    dts Nachrichtenagentur, Soccer-Fans
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Also ganz ehrlich. Wenn die Jungs Europameister werden, dann habe ich soviel Spaß, dann gönne ich auch jedem einzelnen von Ihnen die 300.000 Euro. :)Die Prämie für die EM-Quali finde ich allerdings im Verhältnis seltsam. Durch ne Gruppe zu marschieren die ein "Muss" ist , ist ja was anderes als ein Finale zu erreichen. Und für das Finale gibt es sogar noch weniger Kohle.