Artikel: Der runde Tisch, der keiner ist

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 23 April 2010.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    7867Ausschreitungen, Fanrandale, Ultras Problematik, Geisterspiele, Fankultur, das sind die Schlagwörter um die es beim runden Tisch der DFL geht.

    Die DFL hat einen runden Tisch einberufen, der nun ein Maßnahmenpaket für Sicherheit im Fußball verabschiedet hat.

    "Wir wollen mit der neuen Form der Sanktion das Übel an der Wurzel packen und gezielt den Auswärtsfan treffen", so der Vorsitzende des DFB-Sportgerichts, Hans E. Lorenz, in einem Zeitungsinterview. "Wir können auch härter, Geisterspiele sind nicht ausgeschlossen. Wer randaliert, dem nehmen wir die Bühne weg."
    Da wird also ganz schön mit den Säbeln gerasselt, und eine Drohkulisse gegenüber dem gemeinen Fußballfan aufgebaut.

    Ok ein runder Tisch ist ja zunächst mal eine gute Sache, sollte man meinen. Das sitzen Leute aus allen betroffenen Gruppen zusammen und suchen gemeinsam nach einer vernünftigen Lösung für die Zukunft.

    Eine Gruppe allerdings wurde bei diesem runden Tisch ausgegrenzt, nämlich die Gruppe der Fußballfans.

    Teilnehmer am runden Tisch: Zwanziger und Rauball, Innenminister Thomas de Maizière, Hamburgs Innensenator Christoph Ahlhaus, DFL-Geschäftsführer Christian Seifert und der DFB-Sicherheitsbeauftragte Helmut Spahn. Außerdem sind Vertreter der Polizei und der kommunalen Verbände dabei.

    Die Fanvereinigung unsere Kurve, die zurzeit nach eigenen Angaben die Interessen von ca. 200.000 Fußballfans vertritt, zeigt sich sehr verägert über das vorgehen und die Darstellung der DFL:
    Der runde Tisch ist nicht rund - Es fehlen die Fans!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    :schock:

    Heißt wohl, dass demnächst keine Spiele mehr vor Publikum von z.B. Köln, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt, Dresden und nicht zuletzt Hansa gibt... :nene:

    :vogel:
     
  4. Northside

    Northside Kölsche Jung

    Beiträge:
    1.122
    Likes:
    0

    Ich glaube nicht dass ein Geisterspiel den streitsuchenden "Fan" davon abhält, sich ins oder in die nähe eines Stadions zu bewegen.
    Siehe Hoppenheim gegen Köln,Pauli gegen Rostock etc...eigentlich sind die oberen Herren Machtlos! Das zeigen doch die oben benannten Beispiele.
    Hohe Polizie präsenz wie im Derby Köln gegen BMG zeigen da eher wirkung,wenn auch nur punktuell.