Artikel: Copa del Rey: Barca siegt bei Real mit 1:2

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 19 Januar 2012.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Clasico Teil 1 in der Copa del Rey: Das Hinspiel im Viertelfinale des spanischen Pokals konnte der FC Barcelona vor 80.000 Zuschauern im Santiago Bernabéu mit 1:2 für sich entscheiden und hat nun für das Rückspiel am kommenden Mittwoch alle Chancen auf seiner Seite, ins Halbfinale einzuziehen.

    Nuri Sahin nicht im Kader

    Nach einem furiosen Auftakt und der frühen Führung ließ sich Real schnell den Schneid abkaufen und kam später kaum noch ins Spiel. Obwohl Sami Khedira verletzungsbedingt fehlte, stand Nuri Sahin nicht einmal im Kader der Königlichen.

    18621Santiago Bernabéu (Foto: Rafa Otero under CC BY-SA)

    Im Viertelfinal-Hinspiel der spanischen Copa del Rey hat der FC Barcelona bei Real Madrid mit 2:1 (0:1) gewonnen.

    Frühe Führung für Real

    Dabei gingen die "Königlichen" zunächst in der 11. Minute durch Superstar Cristiano Ronaldo in Führung.

    Der Gegentreffer wirkte für Barcelona offenbar als Weckruf, die Katalanen hatten in der Folge deutliche Feldvorteile.

    Die Gastgeber kamen hingegen kaum noch zu eigenen gefährlichen Aktionen und waren komplett in der Defensive gefordert, um die Führung zu verteidigen.

    Barca immer stärker

    In der zweiten Halbzeit erzielte Abwehrchef Puyol nach einem Eckball per Kopf den Ausgleich (49.). In der 77. Minute besorgte schließlich Barcas Linksverteidiger Eric Abidal den verdienten Siegtreffer.

    Bei Real Madrid saß der deutsche Nationalspieler Mesut Özil bis zur 66. Minute auf der Bank. Das Viertelfinal-Rückspiel findet am kommenden Mittwoch in Barcelona statt.

    dts Nachrichtenagentur, Soccer-Fans.de​