Artikel: Chandler verlängert beim Club

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von To1989, 26 April 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Der 1. FC Nürnberg konnte am vergangenen Wochenende durch ein 1:1 Unentschieden gegen den Hamburger Sportverein den Klassenerhalt endgültig unter Dach und Fach bringen. Nun gab es auch in der Personalabteilung eine gute Nachricht. Der von vielen Vereinen umworbene Timothy Chandler hat seinen aktuellen Vertrag bei den Nürnbergern bereits vorzeitig bis 30. Juli 2015 verlängert.

    20387
    Daumen hoch für den FCN! (Quelle: Wikipedia)


    Chandler entwickelte sich schneller als erwartet

    Zur Vertragsverlängerung gab es zwar keine genaueren Details, allerdings kann man davon ausgehen, dass der 22-Jährige durch seine Verlängerung eine erhebliche Gehaltserhöhung kassiert hat. Chandler kam erst vor 2 Jahren aus der zweiten Mannschaft der Frankfurter Eintracht. Zunächst sollte er in der zweiten Mannschaft der Nürnberger behutsam aufgebaut werden, jedoch mauserte er sich durch starke Leistungen bereits in seiner ersten Saison zum Bundesligaspieler. In der Rückrunde der Saison 2010/2011 bestritt er seinen ersten Einsatz unter Trainer Dieter Hecking. Mittlerweile ist der gebürtige Frankfurter mit amerikanischem Pass nicht mehr aus der Anfangsformation der Clubberer wegzudenken.

    Vom No-Name zum umworbenen Star

    Mittlerweile absolvierte Chandler bereits 43 Partien (2 Tore), in denen er vor allem durch seine Schnelligkeit in Verbindung mit einer guten Technik auffallen konnte. Dieses Talent blieb natürlich auch bei der Konkurrenz in der Bundesliga nicht unbemerkt. So war es nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Angebote beim FCN eingingen. Vor allem de VFB Stuttgart soll in letzter Zeit reges Interesse am Amerikaner gezeigt haben. Allerdings bekam die Elf von Bruno Labbadia eine klare Absage: "Es hat mich geehrt, dass sich ein Bundesligist, der in der nächsten Spielzeit 2012/13 international spielen wird, Interesse gezeigt hat. Es war aber für mich klar, dass der 1. FC Nürnberg erster Ansprechpartner bleibt, weil ich an der weiteren Entwicklung des Vereines teilhaben möchte", so Chandler.

    Liebling der Vereinsführung

    Nicht nur sein Trainer und die Teamkollegen freuen sich über die Vertragsverlängerung, auch die Vereinsführung zeigte sich begeistert über die Entscheidung ihres Youngsters: "Wir haben in den Gesprächen mit Timmy gespürt, dass er sämtlichen Argumenten bezüglich seiner sportlichen Entwicklung und der Entwicklung des Vereines gegenüber positiv gestimmt war. Daher freuen wir uns, dass wir den Vertrag mit Timmy vorzeitig verlängern konnten", so Vorstandsvorsitzender Martin Bader.

    Ziel: Brasilien 2014

    Die Leistung von Chandler wurde im letzten Jahr auch international honoriert. Jürgen Klinsmann, seines Zeichens Trainer der amerikanischen Nationalmannschaft, nominierte den 22-Jährigen bereits im letzten Jahr. Mittlerweile bestritt der Außenverteidiger, der früher in der Offensive tätig war, bereits 7 Länderspiele, und wenn er seine Leistung ähnlich wie in seinem Verein bestätigen kann, dann ist die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien auch nicht mehr all zu weit entfernt...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Chandler ist wirklich ein Leistungsträger beim FCN. Nen guten Charakter scheint er auch zu haben. Es ist nicht selbstverständlich dass man dann einfach mal dem Verein treu bleibt. Viele andere sind beim ersten Angebot weg.
    So bekennt er sich zum Club, finde ich gut und bin mal auf seine weitere Entwicklung gespannt. :top:
     
  4. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Kommt drauf an was er noch vor hat... Wollscheid zb kenn ich persönlich und ich denke er geht mit Leverkusen den richtigen Weg
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Wobei das auch davon abhängt wer jetzt Trainer wird, und ob er überhaupt auf ihn baut. Es gibt genügend Beispiele von Leuten die nach einer guten Saison gewechselt sind und dann weg vom Fenster waren. Deshalb finde ich es grundsätzlich immer gut, wenn die Jungs noch für 1-2 weitere Jahre bei Ihrem Club bleiben und dann erst den nächsten Schritt machen. Man muss ja nicht mit 21 bei nem Top-Club spielen. Mit 23 ist es auch noch früh genug, dann hat man sich aber evtl. schon über mehrere Saisons bewiesen.