Artikel: Champions League: FC Bayern zieht ins Achtelfinale ein

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 23 November 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München hat bereits nach dem fünften Spieltag der UEFA Champions League das Achtelfinale erreicht. Dabei ist den Münchnern selbst der Gruppensieg in Gruppe A nicht mehr zu nehmen.

    Am letzten Spieltag geht es für den FC Bayern nach Manchester wo die Citizens nach der Niederlage in Neapel überraschend vor dem vorzeitigen Aus in der Champions League stehen.

    Karl-Heinz Rummenigge betonte dass man das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen werde, schließlich ginge es um 800.000 Euro Siegprämie.
    17987​

    Der FC Bayern München hat in der Champions League gegen den FC Villarreal aus Spanien mit 3:1 gewonnen und wird somit als Gruppensieger das Achtelfinale des Wettbewerbs erreichen.

    Bayern von Beginn an dominant und druckvoll

    Der deutsche Rekordmeister aus München zeigte sich dabei von Beginn an als das spielbestimmende Team. Bereits nach drei Minuten konnte Franck Ribery zum 1:0 einschieben.

    Dem Treffer war allerdings ein kapitaler Ballverlust der Spanier vorangegangen, bei dem Toni Kroos am schnellsten schaltete und den Ball auf Ribery spielte, der das Spielgerät aus 12 Metern in den gegnerischen Kasten schlenzt.

    In der Folge waren die Münchener das deutlich überlegene Team, während die Gäste aus Villarreal kaum etwas gegen die drohende Niederlage taten.

    In der 24. Minute hämmert Tymoshchuk den Ball aus der Distanz an den Pfosten, Mario Gomez steht goldrichtig und kann den Ball aus abseitsverdächtiger Position zum 2:0 im Tor unterbringen.

    Villarreal nahezu chancenlos

    Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

    Nach dem Seitenwechsel kam nur kurz so etwas wie Gefahr für die Münchener auf: In der 50. Minute spielt Kroos einen Fehlpass und leitet damit den Gegenangriff der Spanier ein, die diesen sehenswert zu Ende bringen und auf 1:2 verkürzen können. Der Schütze des Treffers war Jonathan de Guzman.

    Die Bayern ließen sich vom zwischenzeitlichen Anschluss nicht aus der Ruhe bringen und erspielten sich mehrere gute Chancen. In der 69. Minute gelingt es erneut Ribery den Ball über die Linie zu bringen und zum 3:1-Endstand zu treffen.

    Mit dem Sieg der Bayern und der Niederlage von Manchester City gegen den SSC Neapel stehen die Münchener einen Spieltag vor Schluss uneinholbar auf Platz eins in ihrer Gruppe.

    Die weiteren Ergebnisse:
    • ZSKA Moskau - OSC Lille 0:2
    • SSC Neapel - Manchester City 2:1
    • Trabzonspor - Inter Mailand 1:1
    • Manchester United - Benfica Lissabon 2:2
    • Otelul Galati - FC Basel 2:3
    • Olympique Lyon - Ajax Amsterdam 0:0
    • Real Madrid - Dynamo Zagreb 6:2
    Am heutigen Mittwoch trifft der amtierende deutsche Meister Borussia Dortmund auf Arsenal London, während Bayer 04 Leverkusen gegen den FC Chelsea antritt.

    dts Nachrichtenagentur, Soccer-Fans
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Waren es nicht die Spanier die mehr Champions League Plätze forderten?Wenn ich mir Villarreal anschaue nach 5 Spielen 0 Punkte und 2:12 Tore, dann sollte man den Spaniern eher den ein oder anderen Platz streichen. Was bitte hat so eine Mannschaft in der "Königsklasse" verloren? :suspekt: