Artikel: BVB nach Niederlage gegen OM international nicht mehr dabei

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 7 Dezember 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.815
    Likes:
    2.736
    Borussia Dortmund wird wie in der vergangenen Saison nicht in einem internationalen Wettbewerb überwintern. Gegen Olympique Marseille unterlag man zuhause mit 2:3 und wurde mit enttäuschenden 4 Punkten Letzter in Gruppe F.

    18181​

    Der amtierende deutsche Meister Borussia Dortmund hat in der Champions League nach einer 2:3-Niederlage gegen Olympique Marseille die nächste Runde des Wettbewerbs verpasst.

    Druckvoller Beginn

    Die Dortmunder hatten vor dem Spiel nur noch minimale Chancen, die nächste Runde der Champions League zu erreichen. Diese wollten sie allerdings nutzen und begannen die Partie folgerichtig sehr druckvoll.

    Nach mehreren guten Strafraum-Szenen gelang es in der 23. Minute schließlich dem Dortmunder Blaszczykowski, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen.

    Brutales Foul an Kehl

    Nur neun Minuten später wird Sebastian Kehl mit einem rüden Foul im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht und muss verletzt ausgewechselt werden. Der Schiedsrichter sah die Situation richtig und entschied auf Elfmeter, den Hummels sicher zum 2:0 verwandelte.

    Effektivität hat einen Namen: OM

    In der vierten Minute der Nachspielzeit gelang es den Gästen aus Marseille schließlich, zum ersten Mal gefährlich vor dem Dortmunder Kasten aufzutauchen. Remy nutzt die Chance und versenkt den Ball mit dem Kopf zum 2:1. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

    Nach der Pause kaum noch Offensiv-Aktionen

    Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie zusehends. Während sich die Spieler von Marseille ein ums andere Mal zu rüden Fouls hinreißen ließen, gelangen der Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp mit zusehender Spieldauer immer weniger Offensiv-Aktionen.

    Erst zum Ende nahm das Spiel nochmal an Fahrt auf: In der 85. Minute gelingt Ayew nach einer Ecke der 2:2-Ausgleich für Marseille.

    Marseille dreht das Spiel

    Nur drei Minuten später dreht der Gast die Partie endgültig. Nach feiner Einzelleistung erzielt Valbuena das 3:2 für die Franzosen, die mit dem Sieg über die Borussia in die nächste Runde der Champions League einziehen.

    Dortmund beendet die Vorrunde der Champions League als Letzter der Gruppe und verabschiedet sich damit aus allen europäischen Wettbewerben.

    Die weiteren Ergebnisse:
    • KRC Genk - Bayer Leverkusen 1:1
    • FC Chelsea - FC Valencia 3:0
    • Olympiakos Piräus - Arsenal London 3:1
    • Apoel Nikosia - Schachtar Donezk 0:2
    • FC Porto - Zenit St. Petersburg 0:0
    • Viktoria Pilsen - AC Mailand 2:2
    • FC Barcelona - Bate Baryssau 4:0
    Am heutigen Mittwoch trifft der FC Bayern München in der "Königsklasse" auf Manchester City.

    dts Nachrichtenagentur, Soccer-Fans