Artikel: Beckenbauer: Der Leidtragende ist Jogi Löw

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 21 Mai 2012.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Finale dahoam wurde zum Desater dahoam. Der FC Bayern musste eine bittere Niederlage gegen Chelsea hinnehmen. Viele Nationalspieler waren am Boden zerstört und vergossen Tränen.
    Laut Franz Beckenbauer ist Bundestrainer Jogi Löw einer der Leidtragenden der Bayern-Niederlage gegen Chelsea.

    20870Franz Beckenbauer (Foto: adidasfannet | cc by-sa)

    Bundestrainer Joachim Löw ist nach Ansicht von Fußball-Urgestein Franz Beckenbauer der Leidtragende der Bayern-Niederlage im Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea.

    Beckenbauer unendlich traurig

    In seiner Kolumne für die "Bild-Zeitung" schreibt der "Kaiser", er sei "unendlich traurig, dass der FC Bayern diesen historischen Titelgewinn im eigenen Stadion verpasst hat".

    Insbesondere auf Bundestrainer Löw komme Beckenbauer zufolge nun eine Menge Arbeit zu.

    Psychische Verfassung ist erbärmlich

    "Der Leidtragende ist erst einmal Jogi Löw. Der Bundestrainer bekommt in ein paar Tagen tief deprimierte Bayern-Spieler. Ihre psychische Verfassung ist verständlicherweise erbärmlich, Bastian Schweinsteiger fix und fertig. Ich hoffe, dass neue Umfeld bei der Nationalelf richtet ihn wieder auf", so Beckenbauer mit Blick auf Mittelfeldregisseur Schweinsteiger, der im Champions-League-Finale gegen Chelsea seinen Elfmeter gegen den Pfosten geschossen und damit zur Niederlage des deutschen Rekordmeisters beigetragen hatte.

    Bis zur EM ist ja noch etwas Zeit. Glaubt Ihr wenn die EM losgeht spielt die Champions League Niederlage noch eine Rolle?

    dts Nachrichtenagentur, Soccer-Fans