Artikel: Balotelli klaut Dortmund 2 Punkte

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von To1989, 4 Oktober 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Schon wieder Balotelli.... Über 90 Minuten war das gestrige Champions League Spiel zwischen Borussia Dortmund und Manchester City ein wahrer Augenschmaus mit Chancenplus für den deutschen Meister. Das 1:0 war also durchaus verdient, allerdings hatte der eingewechselte Mario Balotelli erneut etwas gegen einen deutschen Sieg. Nachdem der Italiener uns schon im EM-Halbfinale abgeschossen hatte, kostete er nun auch den BVB kurz vor Schluss noch 2 wichtige Punkte.

    22898


    In der vergangenen Saison gab es für die Dortmunder in der Königsklasse noch 3 herbe Niederlagen. Nun war man in Manchester ganz kurz vor einer Überraschung, doch nur wenige Minuten vor Schluss kam alles ganz anders. In der 89. Minute kam Kolarov im Strafraum an den Ball, der daraufhin aus einem halben Meter Entfernung dem Innenverteidiger Subotic an die Hand geschossen wurde. Schiri Kralovec zögerte keine Sekunde und entschied zum Entsetzen aller deutschen Fans auf Handelfmeter für den englischen Meister.

    „Subotic wurde vorher weggeschubst, er wurde angeschossen. Schade, dass wir so bestraft wurden“, so Roman Weidenfeller nach der Partie enttäuscht. Der Keeper hatte noch versucht, den Schützen Balotelli zu verunsichern, das Chaos-Kind des Fußballs blieb allerdings eiskalt und versenkte im rechten unteren Eck.

    „Mann, ist das bitter. Wir hätten den Sieg absolut verdient gehabt. Das ist so ärgerlich“, so Marco Reus, der die Borussia durch einen tollen Sololauf nach einem Fehlpass von Rodwell in Führung gebracht hatte. Doch leider war es der einzige Schuss, den der überragende Joe Hart an diesem Abend nicht abwehren konnte. Beide Seiten zeigten über die volle Spielzeit tollen mitreißenden Fußball . „Ein unfassbar intensives und tolles Spiel. Es hätte auch 3:3 stehen können“, so BVB-Boss Watzke schon in der Pause.

    Vor allem die Dortmunder konnten mit dem Zauber-Duo Götze-Reus berauschend nach vorne spielen, was die offensive Strategie des deutschen Double-Gewinners untermauerte. Es gab Chancen im Minuten-Takt und vor allem Mario Götze hätte 3 Treffer erzielen können. Bereits nach 12 Minuten konnte Hart im Kasten von City einen Schuss vom deutschen Youngster nur mit viel Mühe an den Pfosten lenken und in der 30. Minute stand dem 20-Jährigen erneut der englische Nationalkeeper sowie das Aluminium im Weg.

    Die Dortmunder hätten den Sack längst zumachen müssen. Sogar der sonst so treffsichere Robert Lewandowski hatte die ein oder andere klare Torchance. Balot
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Jaja, weggeschubst. Vom Windhauch oder was?
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Weidenfeller führt halt die Tradition der Hirnlosig- und Dreistigkeit in dt. Toren fort.

    Was ein Clown mit Haare schön :D
     
  5. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.556
    Likes:
    1.736
    So isses, hatte mir nach der "Ansage" an Balotelli schon gedacht, das er damit alle Paraden aus dem Spiel wieder zunichte macht.

    Und Balotelli hat ihn wirklich klasse und abgewichst ausgetrickst. Schade für Dortmund, aber die Szene war genial.