Artikel: Allofs-Debüt geglückt

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von To1989, 18 November 2012.

  1. To1989

    To1989 Active Member

    Beiträge:
    346
    Likes:
    3
    Diese Premiere ist auf jeden Fall geglückt. In seinem ersten Spiel als neuer Manager konnte Klaus Allofs direkt einen lockeren 3:1-Sieg seiner Wölfe bejubeln. Die TSG 1899 Hoffenheim konnte am Sonntagabend zu keinem Zeitpunkt mit den bissigen Niedersachsen mithalten und kassierten somit im siebten Heimspiel bereits die 5. Niederlage.

    23495


    Schon von Beginn an wurde klar, wer in diesem Spiel die Zügel in der Hand halten würde. Bereits nach 7 Minuten konnte Hasebe eine Olic-Flanke zum 1:0 verwerten, womit schon der Grundstein für die wichtigen 3 Punkte gelegt war. Der ehemalige Bayern-Stürmer tankte sich zuvor auf den Außen gegen Jensen durch und brachte die Kugel scharf in die Mitte. Wiese sah bei seinem Abwehrversuch wieder einmal nicht gut aus und machte es Hasebe am langen Pfosten somit sehr einfach.


    Die frühe Niederlage verunsicherte die Hausherren sichtbar, was von den Gästen umgehend bestraft und ausgenutzt wurde. Neuzugang Bas Dost konnte in der 24. Minute das hochverdiente 2:0 markieren, was trotz des frühen Zeitpunktes schon einer Vorentscheidung der Partie gleichkam. Kurz vor der Halbzeit meldete sich dann doch noch einmal die TSG. Salihovic hätte eigentlich per Kopf den Anschlusstreffer erzielen müssen, allerdings scheiterte er am starken Benaglio.


    Kein Wunder, dass die Fans ihrer Wut nach dem Halbzeitpfiff mit eigenen Pfiffen freien Lauf ließen. Nach dem Seitenwechsel agierte Hoffenheim zwar engagierter, allerdings wurden die wenigen Chancen meist zu überhastet und unüberlegt vergeben. Die Wölfe zogen sich weitestgehend zurück und warteten auf ihre Konterchancen. Die endgültige Entscheidung ließ letztendlich auch bis zur 78. Minute auf sich warten. Abwehrchef Naldo konnte mal wieder seine Schusskraft demonstrieren und verwandelte einen Freistoß aus rund 28 Metern zum 3:0. Der Anschlusstreffer durch Derdiyok in der 88. Minute kam dann natürlich auch viel zu spät.


    Die Wolfsburger können mit diesem Dreier wieder etwas Boden in der Tabelle gutmachen, die Hoffenheimer befinden sich allerdings mit nur noch einem Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz mitten im Abstiegskampf. Bereits in der nächsten Woche kommt es für Allofs schon zum Spiel des Jahres, denn dann sind die Bremer zu Gast in Wolfsburg. Die Hoffenheimer haben mit Bayer Leverkusen die nächste Hammer-Aufgabe vor der Brust, denn die Werkself konnte an diesem Wochenende die Schalker mit 2:0 aus dem eigenen Stadion jagen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Und Werder hat auch gewonnen, danke Klaus! ;)
     
  4. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.186
    Likes:
    1.883
    Na hoffentlich is noch was da.........

    [​IMG]
    Magath kann ja nicht all das VW-Geld von VW verblasen haben. Das schafft selbst er nicht.