Artikel: 4 Siege und ein Schweinsteiger unterm Weihnachtsbaum

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 8 Dezember 2010.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    12432Noch 16 Tage, dann kommt das Christkind. Damit es ein versöhnliches Fest geben kann, wünschen sich die Verantwortlichen des FC Bayern München vor allem 4 Siege aus den letzten 4 Spielen, und eine Vertragsverlängerung von Bastian Schweinsteiger bis 2016.

    Schweinsteiger erkundigt sich bei Khedira über Real

    Sami Khedira, der zu Saisonbeginn zu den Königlichen gewechselt war, verriet in der SportBild, dass sich Schweini "bei mir über die Abläufe bei Real erkundigt hat."

    Khedira weiter über einen möglichen Wechsel von Schweini:

    "Bastian ist einer der wenigen Spieler, die sich überall durchsetzen werden. Der Eine möchte ins Ausland, der Andere nicht. Bayern ist sehr groß, absolut ein Weltverein. Aber ich finde, dass eine Erfahrung im Ausland bei einem Top-Verein nicht schadet"

    Trotzdem sehen die Bayern weiterhin gute Chancen auf eine vozeitige Vertragsverlängerung des Nationalspielers. Bei Sport1 sagte Sportdirektor Christian Nerlinger:

    „Wir sind in sehr gutem Austausch und sehr positiv, dass wir ihn halten können. Ich habe den Eindruck, dass er sich sportlich und privat in München wohl fühlt und hoffe, dass er sich für den FC Bayern entscheidet.“

    Laut SportBild fehle nur noch das „Ja“-Wort von Schweinstiger, aber so lange nichts entschieden ist, wird man sich auch bei Real Madrid weiterhin große Hoffnungen machen.

    4 Spiele - 4 Siege - Ein Muss!

    Aus den letzten 4 Spielen des Jahres fordert Trainer Louis van Gaal 4 Siege. Einmal Champions League gegen Basel, 2 mal Bundesliga (St. Pauli und VfB Stuttgart) und einmal im DFB Pokal erneut gegen den VfB Stuttgart - van Gaal macht eindeutig klar, dass alle 4 Spiele unbedingt gewonnen werden müssen.

    FCB vs. FCB

    Dabei ist das letzte Gruppenspiel heute abend gegen den FC Basel sowas wie ein Spiel um die goldene Ananas, denn der FC Bayern hat sich in seiner Gruppe bereits als Gruppensieger fürs Achtelfinale qualifiziert.

    Trotzdem, es geht um Selbstvertrauen für die Bundesliga, um 800.000 Euro Siegprämie, und um wichtige Punkte für die 5-Jahreswertung.
    Als weiteren Grund fügte van Gaal an: “Wir sind der FC Bayern, wir dürfen vor einem ausverkauften Haus nicht verlieren.”

    Das Spiel live in unserem Forum diskutieren:

    FC Bayern München vs. FC Basel

    4 Siege und eine Vertragsverlängerung von Schweini, dann wären die Weihnachten auch in München noch gerettet, und man würde sich wohl sehr auf das Christkindchen freuen können.

    Denkt Ihr der Wunschzettel ist realistisch? Wir Schweinsteiger bei den Bayern verlängern? Starten die Bayern tatsächlich nochmal eine Serie vor der Winterpause?

    Bild: de.wikipedia.org
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Ich habe irgendwie das gefühl Schweini geht. Könnte ich auch nachvollziehen, so ein Angebot kommt einmal im Leben. Auf der anderen Seite könnte man sicher auch verstehen, wenn er bei Bayern bleibt, da hat er nen tollen Club, aber es wäre halt der einfachere Weg.

    Um ein ganz großer zu werden, sollte er gehen. Das Spiel heute abend ist nicht so wichtig, also das wäre wohl das, wo man am ehesten drauf verzichten könnte, die anderen 3 sollten natürlich schon gewonnen werden.
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Zitat: "Dabei ist das letzte Gruppenspiel heute abend gegen den FC Basel sowas wie ein Spiel um die goldene Ananas..."

    Wieder typisch diese bayernzentrische Sicht. Für Basel geht es sehr wohl noch um was.
     
  5. kthesun

    kthesun Guest

    Wie unverschämt von der SZ, dass sie aus Sicht der Bayern schreiben.
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    SZ? Der Satz stammt von mir. Und ich bin wahrlich alles andere als ein Bayernfreund. Für den FCB ginge es aber objektiv um nichts mehr.
    Bzw. dieses nichts habe ich weiter im Artikel relativiert, in 800.000 Euro, zufriedene Fans und Punkte für die 5-Jahreswertung. Es ghab aber auch schon zeiten da hat man beim FCB in ähnlichen Situationen seine Spieler geschont. ;)