Artikel: 28. Spieltag: BVB vs. VFB

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 30 März 2012.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    28. Spieltag in der Fußball Bundesliga: Den Auftakt macht am Freitag abend der amtierende Deutsche Meister Borussia Dortmund im Signal-Iduna-Park gegen den VfB Stuttgart. Obwohl die Schwaben 4 der letzten 5 Spiele gewinnen konnten, geht die Dortmunder Borussia als klarer Favorit in das Spiel.

    19896Bild: Peter Fuchs via flickr under CC BY-SA

    Schiedsrichter der Begegnung ist Michael Weiner. Anstoß ist um 20.30 Uhr. Pay-Tv Sender Sky überträgt live.

    [HR][/HR]
    Wettquoten: BVB - VfB
    1.30 - 5.00 - 10.00
    100% Bonus - bis zu 100 € gratis! Jetzt wetten bei bet365.com
    [HR][/HR]​

    Im Freitagsspiel der 1. Fußball-Bundesliga kommt es zur Begegnung zwischen dem amtierenden Meister Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart.

    Kann der BVB seine Serie weiter ausbauen?

    Dabei können die Schwarz-Gelben ihren Vereinsrekord von aktuell 21 Ligaspielen ohne Niederlage weiter ausbauen.

    Doch auch die Schwaben präsentierten sich zuletzt formstark und gewannen vier der letzten fünf Partien und kassierten dabei nur zwei Gegentore.

    Respekt vorm VfB Stuttgart

    "Wir rechnen mit einem starken Gegner. Der VfB ist immerhin Fünfter der Rückrundentabelle", erklärte BVB-Coach Jürgen Klopp.

    Der Trainer wird im Mittelfeld voraussichtlich Sven Bender eine Pause gönnen und dafür Sebastian Kehl von Beginn an bringen.

    Die Dortmunder haben in der Tabelle derzeit fünf Punkte Vorsprung auf die zweitplazierten Bayern.

    [HR][/HR]
    Das Spiel jetzt live in unserer Community diskutieren:
    Borussia Dortmund - VfB Stuttgart - 28. Spieltag
    [HR][/HR]​

    voraussichtliche Aufstellungen:

    Borussia Dortmund:


    Weidenfeller - Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer - Kehl, Gündogan - Blaszczykowski, Kagawa, Großkreutz - Lewandowski

    VfB Stuttgart:

    Ulreich - Sakai, Tasci (Maza), Niedermeier, Molinaro - Kvist, Kuzmanovic - Harnik, Hajnal, Schieber - Ibisevic

    dts Nachrichtenagentur, Soccer-Fans.de