Arsenal will Marcell Jansen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 28 März 2007.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Laut Sat 1 Videotext sind neben 5 Bundesligisten unter anderem auch der FC Arsenal an einer Verpflichtung von Marcell Jansen interessiert.

    Dürfte den Preis doch mal schön in die Höhe treiben.

    Jansen hat Vertrag bis 2009 bei Borussia Mönchengladbach und das ohne Ausstiegsklausel.

    Denke, wenn er geht, werden wir weit über 10 Millionen Euro an Ablöse kassieren. Wenn Arsenal und Bayern Ihn wirklich wollen, dann denke ich könnten 15 Millionen eine realistische Zahl sein. :zwinker:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Meinst du nicht, daß du da den Jansen ein wenig überschätzst? Er wird garantiert Ablöse bringen, sicher auch nicht wenig. Aber weit über 10 Mio? Wer soll das denn zahlen und vor allem warum?
    5-6 sind drin!
     
  4. manowar65

    manowar65 Benutzer

    Beiträge:
    2.131
    Likes:
    0
    Naja,das fällt wohl unter die Rubrik "Andre`s Höhenflüge".:zwinker:
    Aber den Preis nach oben treiben wird`s sicher.
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Wenn für einen mittelmässigen Zweitliga Stürmer 10 Millionen gezahlt werden, dann sind die für Jansen auch drin.

    Unter 10 Millionen wird Ziege Ihn nicht gehen lassen, wieso auch?

    Wir brauchen kein Geld, und er hat noch zwei Jahre Vertrag, entweder es wird richtig teuer oder Er bleibt halt. :zwinker:
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Wir haben vor der WM ein 10 Mille Angebot abgelehnt, wieso sollten wir Ihn dann jetzt für 6 Mille verkaufen? :gruebel: :weißnich:
     
  7. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    10 Mille sollten locker drin sein. Der Junge ist 21, ist seit 2 1/2 Jahren Stammspieler in der Buli und seit nem 3/4 Jahr Stammspieler in der Nationalmannschaft. Der steht dem Lahm in NICHTS nach...und den würde Bayern für 10 Mio. ziehen lassen?
     
  8. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Sehe ich genauso! :top:

    Zumal wir im gegensatz zu früher heuer in der glücklichen Lage sind, solche Spieler nicht verkaufen zu müssen um zu überleben. :zwinker:
     
  9. DocHoliday

    DocHoliday Member

    Beiträge:
    51
    Likes:
    0
    Arsenal hat richtig Schotter. Die müssen die Bank knacken, um ihn zu verpflichten, damit mal so ein richtig schöner Geldregen in Borussia's Kassen gespült wird.
     
  10. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Arsenal möchte ihn als Ersatz für den in dieser Saison zum Stadtrivalen Chelsea gewechselten Cole verpflichten. Und wenn die Gunners da ernstlich Interesse haben, sollten die Gladbacher Jansen keine großen Felsbrocken in den Weg rollen. Natürlich muss die Ablöse stimmen (und die dürfte locker 8stellig sein).

    Es gibt Angebote, die kann man als Spieler nicht ausschlagen, vor allem, wenn die Alternative evt. 2. Liga heißt. Wer weiß, ob er die Chance nochmal bekommt.
     
  11. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Das wird sich erst noch rausstellen... :zwinker:

    Ich bin jedoch wie du der Meinung, dass die Ablöse oberhalb der 10Millionen-Grenze liegen wird. Und ich bin davon überzeugt, dass man in England wesentlich mehr Spaß an Jansen als an Ballack haben wird!:opa::zahnluec:
     
  12. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Ich bin davon überzeugt, dass man in England kein Spaß an Jansen haben wird, denn er wird dort nicht hinwechseln. Wenn doch haben wir leider wieder ein junges Talent, dass auf der Bank versauern wird.
    Sicher, Jansen ist ein hochtalentierter und guter Spieler, aber ich vermute, Arsenal käme einfach noch zu früh.

    Aber über 10 Mio Ablöse würde ganz sicher höchstens Arsenal bezahlen.
     
  13. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Ich will das einmal so sagen: Im Gegensatz zu vergleichbaren Hochkarätern, die wir verkaufen mußte, besteht bei Jansen, wie bereits richtig festgestellt wurde, kaum eine finanzielle Pflicht, die Kasse zu fluten.

    Was aber viel wichtiger ist: Matthäus, Deisler & Konsorten waren keine gebürtigen Gladbacher. Es besteht daher ein gewisser Anlaß zur Hoffnung, daß Jansen dann, wenn man sich mit einem Verein nicht über die Ablöse einigen kann, eben doch noch seinen Vertrag erfüllt und nicht mit dem Schmollen auf der Tribüne droht.

    Beides zusammen und die Restvertragslaufzeit nähren die Hoffnung, daß 10 Millionen mindestens Pflicht sind.

    Mal ehrlich, Eagle: Du darfst jetzt nicht zum Grunde allen Denkens machen, daß Gladbach als potentieller Absteiger prinzipiell nur noch die Hälfte der marktüblichen Ablöse verlangen kann, falls abgestiegen wird. Die übrigen Rahmenbedingungen drängen den Verein einfach nicht dazu.

    Und dann sehe ich nicht ein, weswegen ein aktueller Nationalspieler in seinem Alter verramscht werden müßte.

    Nur, weil Overath den Poldi für unter 10 Millionen abgegeben hat? Sicher nicht. Denn der hätte nach dieser Saison bekanntlich für ein Trinkgeld wechseln dürfen. Also haben die Bayern nur, damit sie Poldi ein Jahr früher bekommen, etwa 8 Millionen berappt. Und dann soll ein Nationalspieler, der noch zwei Jahre vertraglich gebunden ist (ohne Ausstiegsklausel und diesen Schnickschnack) auch für unter 10 Millionen gehen dürfen?

    Never ever.
     
  14. GGBorusse

    GGBorusse Guest

    Ich bin immer wieder erstaunt, zu welchen Leistungen Jansen fähig ist, wenn er "richtige" Profis neben sich hat. Ich denke, er würde sich da durchbeißen, mit seinem Ehrgeiz...

    Und mal ganz ehrlich: Halten werden wir ihn eh nicht, egal ob wir die Klasse halten oder nicht...
     
  15. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Ich sag mal so, ich sähe ihn lieber zu Arsenal denn zu einem Bundesligisten wechseln. Zudem ist es ihm sicher auch eher zuträglich als ein Wechsel zu den Bayern. Er spielt Powerfussball, der auf der Insel eh besser ankommt und auch gewiss besser zu Arsenal als zu Bayern passt.
     
  16. 23051979

    23051979 Heimdepp

    Beiträge:
    122
    Likes:
    0
    Auch wenn ich mir viel Mühe gebe, abweichende Standpunkte zu verstehen und zu tolerieren,
    kapiere ich nicht, warum der eine oder andere glaubt, wir müssten Jansen fast verschenken.
    Dafür fehlt mir aufgrund der vorliegenden Fakten einfach die Phantasie ...

    Da er noch ZWEI Jahre Vertrag für BEIDEN Ligen OHNE Ausstiegsklausel hat (wenn man die Öffentlichkeit nicht belogen hat)
    und sich die Interessenten die Klinke in die Hand geben, sollte es unserem Sportdirektor problemlos gelingen,
    einen Ablösewert DEUTLICH über 10 Mio zu erzielen. Ob nun Cash oder im Gegengeschäft mit für uns interessanten
    Spielern ist mir egal, aber verramschen müssen wir Marcell auf keinen Fall.
    Auch wenn ich es nur von Ferne beurteilen kann, er hat sich m.E. als tadelloser Sportsmann mit Identifikation
    für den Klub mit der Raute erwiesen und gehört zu den deutschen Talenten, die in ihrer Entwicklung am weitesten sind.

    Ich fand ihn am Samstag herausragend (!), rechne bis Saisonende weiter mit richtig guten Leistungen
    und gönne ihm in jedem Fall den Wechsel, wenn er sich für einen wirklich großen Klub entscheidet.

    Sollte Arsenal angefragt haben, dann wird er sich mit Sicherheit mit seinem Berater,
    aber auch mit Lehmann, Ballack (?) und Christian Ziege darüber unterhalten
    und schlussendlich eine kluge Entscheidung treffen - davon bin ich überzeugt.

    Übrigens gehe ich derzeit noch davon aus, daß wir im nächsten weiterhin erstklassig sind, er uns aber trotzdem verlässt.
    Compper und Daems sollen sich schon mal warm anziehen, sonst schnürt Ziege vielleicht die Schuhe selbst noch einmal :bmgsmilie:
     
  17. HansWurst

    HansWurst Active Member

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    So ist es! Der passt viel besser auf die Insel. Und nen Gladbacher bei den Bayern zu sehen,
    ruft bei mir immer Nebenwirkungen hervor::kotzer: :kotzer: :kotzer:
     
  18. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Warten wir mal ab, ob die Gladbacher absteigen.

    Wenn sie absteigen sollten, dann wird man wohl sehr bald sehen, dass man vermutlich aus finanziellen Gründen genötigt sein wird, einen Jansen gehen lassen zu müssen.

    Auch einem Gladbach Fan sollte wohl klar sein, dass der Sponsor in Liga 2 wohl nicht annähernd den gleichen Betrag überweisen wird, wie in Liga 1.
    Über die Fernseheinnahmen brauchen wir dann auch gar nicht reden.
    Und die noch so tollen Fußballfans werden auch nicht mehr in den gleichen Massen zu den Ligaheimspielen pilgern, denn auch wenn man es sich in Gladbach nicht vorstellen kann.

    Und was mir immer noch nicht klar sein soll:
    Warum sollte ein Jansen überhaupt 10 Mio wert sein.
    Vor 2 Wochen hat hier so mancher Gladbach Fan noch erzählt, wie leicht er doch zu ersetzen wäre...
    Er spielt bei einem potentiellen Absteiger eine ordentliche Saison. Sicher nicht überragend. Er ist im Kader der Nationalmannschaft, aber bei weitem kein Stammspieler.
    Warum sollte man da mit den Millionen nur um sich schmeissen?

    Ich sage es noch einmal deutlich mehr als 10 Mio zahlt wohl nur Arsenal. Die haben aber ganz sicher nicht nur Jansen auf ihrem Zettel. Sollten die abspringen, dann kann man die Ablöse getrost nach unten schrauben.

    Bayer, Werder & Co. zahlen ganz sicher keine 10 Mio. Die Bayern werden hoffentlich auch nicht so dumm sein.

    Und dann könnt ihr vielleicht einen unzufriedenen Jansen in Liga 2 mitnehmen, wo man doch das Geld so gut für die Zusammenstellung des neuen Kaders gebrauchen könnte.
    Allein mit Jansen steigt man nämlich dann auch nicht auf.

    Ichsachma, vermutlich kenne ich nur leider nicht das Gladbacher Festgeldkonto, von dem selbst die Bayern träumen würden...
     
  19. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Dann geht er eben nicht. So einfach ist das.

    Kommt der vergessene Doppelpunkt vor oder hinter das "deutlich"?!


    Ok, meine Wette bezüglich der diessaisonalen Platzierung und des gesamten Saisonverlaufs iss völlich den Bach runtergegangen.

    Aber ich wette: Ein Verkauf ist nicht Pflicht. Einmal ganz davon abgesehen, daß es betriebswirtschaftlich klüger sein könnte, ihn z.B. nach der kommenden Saison für 7 Millionen statt jetzt für 5 Millionen abzugeben.

    Was im übrigen gerne übersehen wird: Ich gehe davon aus, daß deutsche Natioinalspieler sich in der Zukunft wieder wesentlich besser im Ausland anbieten lassen als noch in der Vor-Sommermärchen-Ära.
     
  20. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.660
    Likes:
    439
    Ich denke mal das Gladbach es sich nicht leisten kann einen wechselwilligen Jansen mit in die2.Liga zu nehmen solltet ihr den Klassenerhalt nicht schaffen.

    Die Ablösesumme von 10 oder mehr Mille könntet ihr nur bei einem Wechsel von Jansen nach England buchen, den kein Bundesligist bezahlt diese Summe!
     
  21. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Seh ich anders. Wenn wir die Klasse halten, hat er mit Luhukay und Ziege eine Perspektive in Gladbach vor sich, bei der es endlich mal bergauf gehen könnte. Die ganze Mannschaft hat sich unter Luhukay stark verbessert, wenn wir es vor der nächsten Saison noch schaffen einen Stürmer zu holen, der öfter als zehnmal pro Saison die Kiste trifft (mein Traum von der Reaktivierung von van Lent wird ja leider nie in Erfüllung gehen), seh ich dazu durchaus Chancen. Dass Luhukay unsere letzten Trainer nach Meyer was die Einstellung der Mannschaft und das Spielverständnis angeht weit übertrifft, dürfte selbst nach den paar Spielen feststehen, die er bisher auf der Bank sass. Mit der Ausnahme von Fach hatte da doch keiner den Mut, irgendwie richtig nach vorn spielen zu lassen. Lienen disziplinierte sich zu Tode, Advocaat gehört zu den dunkelsten Trainerkapiteln der Bundesliga, Köppel war schlichtweg schnarch, und unter Heynckes haben wir noch weniger Tore geschossen als in der Abstiegssaison 1998 - 1999. Warum sollte er da bei Klassenerhalt nicht bleiben wollen?

    Klar, Arsenal ist eine finanzielle Mordsadresse, aber derzeit auch nicht gerade Ligaspitze. International hat Arsenal in den letzten Jahren auch nicht viel gerissen. Die kommen zwar imer in die Champions-League und sind fast immer "Mitfavorit", aber gewonnen haben sie den Pott noch nie.

    Bremen ist natürlich eine sehr gute Adresse in der Bundesliga, wird aber bei den Geboten von Arsenal und den Bayern wohl das Handtuch schmeissen (auch wenn ich als Spieler Bremen wegen der Bedingungen immer den Bayern vorziehen würde, egal was die bieten). Stuttgart halte ich nicht unbedingt für auf lange Sicht konkurrenzfähig im Kampf um die CL-Plätze, die haben jetzt eine sehr gute Saison, aber die hat der HSV auch alle paar Jahre mal.

    Wenn wir abschmieren ist er bestimmt weg, das ist auch ganz normal. Aber solange wir noch die Chance haben es zu packen bleibt auch die Hoffnung, dass er nächste Saison weiter bei uns kickt. Und, wer weiss, vielleicht verlängert er ja sogar nochmal, wenn er sieht dass es endlich aufwärts geht.

    Gruss
    Dilbert

    P.S.: Unter 10 Millionen geht der nicht woanders hin, so doof ist Ziege nicht. Und vielleicht sollte er mal seine alten Verbindungen nach England nutzen und bei Leeds United anfragen, was denn der Nordire Healey (?) kosten würde. Ich hab den gestern in der Nationalmannschaft gesehen, der kann wirklich Tore schiessen.
     
  22. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Ich verstehe den Satz, soweit er wie folgt entschlüsselt wird:

    Reisende sollte man (eventuell) nicht aufhalten.

    Was ich aber für falsch halte, ist die Unterstellung, daß man es sich nicht "leisten" kann. Er hat einen Vertrag für die 2. Liga mit einem bestimmten Gehalt. Man macht Verträge für Fall x oder y, weil man sich das leisten kann.

    Also kann man sich Jansen in der 2. Liga "leisten".

    Punkt. Ausrufezeichen! Fertig.
     
  23. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Ich finde das immer ganz witzig, wenn hier manch Gladbach Fan ernsthaft glaubt, Jansen würde nächstes Jahr auch 2. Liga spielen :lachweg: Das können sich weder die Gladbacher (finanziell, egal was hier erzählt wird) noch Jansen (Entwicklungsmäßig) erlauben. Und die erwünschten 10 Mio. wird man für ihn auch nicht erhalten.
    Der weiß mit Sicherheit schon längst, wo er nächstes Jahr spielt, kann es aber zu diesem Zeitpunkt nicht sagen. Alles andere dient nur dazu, die Fans und Medien ruhig zu halten. Haben wir doch alles schon oft genug erlebt. Ich tippe mal ganz stark, dass er für ca. 8 Mio plus Freundschaftsspiel gen Süden wandert. Seine Freundin wartet ja dort schon auf ihn:floet:
    Wäre auch eine sehr gute Entscheidung. Er links, Lahm rechts und Sagnol auf der Bank :zwinker:
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Ich glaube das nicht. Ich bin aber fest davon überzeugt, daß manch einer hier glaubt, daß der Jansen-Deal genau so funktioniert wie der Poldi-Deal.

    Und das wird nicht der Fall sein, weil die Situationen einfach nicht vergleichbar sind. Siehe oben.

    Und im übrigen: Haste Dir die Perle mal angeguckt? Ich finde, sie sieht einfach viel zu alt neben ihm aus. Es gab da mal irgendwo ein Foto, bei dessen Ansicht ICH dachte: Boooah, Marcells Mama hat sich aber enorm gut gehalten.

    Also sacht der Ziege zum Jansen: "Ich kenne da einen Club in London..." Also nicht einen Verein, sondern ein Etablissement. Was da alles rumschnurrt...

    Ha! Wäre doch gelacht!
     
  25. Achim

    Achim Moderator Moderator

    Beiträge:
    7.660
    Likes:
    439

    Na da hast Du meinen Satz ja richtig entschlüsselt:floet: :zahnluec:

    Es mag ja sein das Gladbach sich Jansen Gehaltsmässig auch in Liga 2 leisten kann!
    Aber kann sich der Verein auch einen Spieler leisten der doch lieber auf Internationaler Ebene spielen ?
     
  26. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978

    Genau. Und dann geht's aber weiter, wie oben beschrieben. Jansen ist Gladbacher, im Gegensatz zu all seinen Vorgängern (außer Netzer und Heynckes), bei denen höhere Ablösesummen im Raum standen.

    So einer würde es sich eher nicht erlauben, den klassischen "Berthold-Standby-Profigolfer" auf der Tribüne zu geben.

    Und genau das ist ein Druckmittel, ihm zu vermitteln, daß er unter mehreren Bewerbern eben den auszuwählen hat, der am meisten bezahlt.

    Und das, um mal wieder was direkt an meinen Freund uwin zu richten, ist dann eben nicht Dein Verein.
     
  27. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Also mal ehrlich, sollte MG absteigen, hätte ich auch vollstes Verständnis, wenn Jansen geht. Er ist auf dem Sprung, Stammspieler in der NM zu werden, das auf einer Position wo die Konkurrenz mittlerweile groß ist. Und er ist einfach auch drei Jahre älter als es Podolski seinerzeit war. Für seine persönliche Entwicklung ist es jedenfalls besser, über kurz oder lang bei einem Verein zu spielen, der auch international vertreten ist. Nicht unbedingt, daß er dann ein besserer Fußballer wird, eher eine Reputationsfrage.

    Zudem wäre es mit der größte Fehler, ihm eine Mannschaft garantieren zu wollen, die den direkten Wiederaufstieg, bzw. den schnellen Anschluß nach oben schaffen soll. Dann wären wir da, wo wir waren.

    Und mal ehrlich, Linksverteidiger/linke Aussenbahn ist nicht eben die entscheidenste Position im Spiel. Sicherlich ist Jansen ein Spieler, der mal das entscheidende Plus sein kann in einem Spiel, unter dem Gesichtspunkt ist Kluge (nur um es hier anzubringen) aber dann der schwerwiegendere Verlust. Zudem steht mit Compper einer dahinter, der allemal genug mitbringt, da zumindest nicht unter zu gehen. Zwar fehlen ihm Jansens Dynamik und vor allem Selbstbewußtsein, technisch gesehen ist er aber besser und wenn der Trainer es schafft, ihn mental richtig einzustellen, ist die Position nicht schlecht besetzt. Daems hab ich mehr auf der Liste der typischen Advocaat-Zugänge. Bis auf Keller alle kaputt oder verkorkst.

    Unterm Strich steht und fällt nicht das Wohl der Borussia mit oder ohne Jansen, aber natürlich ist es schön, so einen im eigenen Verein zu wissen.

    Fraglich ist ja auch, was Polanski macht. so wie er sich die Saison gezeigt hat, ist Luhukay jedenfalls kein Fan von ihm. Zurecht, wenn Polanski seine Schnodderigkeit nicht ablegt, wird das auch nix mehr. Da bleibt aber die Hoffnung, daß JL den in die Spur bringt.
     
  28. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.423
    Likes:
    440
    Vielleicht steht er ja auf Reife Frauen:zahnluec:
    Und das mit dem Druckmittel wird glaube ich so auch nicht funktionieren. Jansen wird sich den Verein schon selbst aussuchen. Ich bleibe dabei, dass Gladbach es sich nicht leisten kann, Jansen in der 2. Liga zu halten und Jansen + Berater ist dies auch klar. Mit den Millionen für einen Linksverteidiger können die Gladbacher zudem sehr gute Spieler für die 2. Liga holen. Denke sie werden das besser machen als der Nachbar aus Köln:zwinker:
     
  29. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Das wiederum will ich dann erstmal sehen, bevor ich das glauben kann.
     
  30. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0

    Ob sich Gladbach das leisten kann, vermag ich nicht zu sagen. Ich denke, dass wir uns es durchaus ein Jahr leisten können, einen Etat von 40-45 Mio auch in der 2. Liga zu fahren. Ob da dann unbedingt ein Jansen dazu gehören sollte, wage ich aber auch zu bezweifeln!

    Ab einer bestimmten Summe X ist er auch für Gladbach selbst nicht mehr unverkäuflich. Zur Summe ist nur eines zu sagen, dass es sich Gladbach vor dieser Saison geleistet hat eine 10 MIO OFFERTE des HSV abzulehnen!

    Ich glaube kaum, dass Jansens Entwicklung einen negativen Verlauf genommen hat. Er ist Nationalspieler und ist Leistungsträger im Verein und Arsenal London und 5 Bundesligisten sind an ihm interessiert. Alles das sind Gründe, die mich unweigerlich zu einer erheblich höheren Summe kommen lassen! Unter 10 Mio wird ein Jansen definitiv nicht den Verein wechseln! Er hat noch 2 Jahre Vertrag, ob 1. oder 2. Liga!

    Ganz allgemeindenke ich aber, dass es Jansen nur gut tun würde, wenn er den Verein wechselt! Vielleicht kommt er ja auch wie Effe wieder zurück.


    @uwin65

    Du glaubst doch nicht allen Ernstes daran, dass ein Jansen für so ein Popelsgeld nach München wandert! Außerdem denke ich, dass er in England viel mehr verdienen kann als in München!
     
  31. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Ja, das Gehalt von Jansen wird man sich auch in Liga 2 leisten können.
    Keine Frage... Nur leider bei einem eventuellen Abstieg andere Spieler für wenig Geld bzw. ablösefrei gehen müssen.
    Eine Reihe neuer Leute muss dann kommen. Auch die kosten Geld. Frühzeitg planen können die Borussen ja vermutlich auch nicht, weil die Ligenzugehörigkeit wohl erst spät fest steht. Die gringeren Gelder von Fernsehen, Sponsoren und Zuschauern dürfte auch feststehen und in dem Zusammenhang würde eine dicke Ablöse für Jansen richtig gut tun, denn für das Geld kann man dann vielleicht ordentlich in den Kader investieren.
    Und da darf sich Ziege dann schon mal die Frage stellen: "Halte ich den Jansen auf Krampf oder lasse ich ihn ziehen und kann dann vielleicht 4-5 Spieler meiner Wahl durch die Ablöse finanzieren!".
    Die 2. Möglichkeit macht meiner Meinung nach mehr Sinn, zumindest wenn man sich nicht ähnlich dämlich anstellt, wie ein anderer Rheinclub...