Arnesen vor dem Rauswurf

Dieses Thema im Forum "Hamburger SV" wurde erstellt von Kaka, 21 Mai 2013.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Er hatte in Wolfsburg in seiner Meistersaison einfach das grosse Glück ein Killerduo im Sturm zu haben. 41 Gegentore sind ansonsten eher wenig meisterlich. Natürlich war die Meisterschaft trotzdem eine grandiose Leistung, aber sowas wird in den nächsten Jahren kaum noch einmal passieren.

    Danach isser dann dummerweise komplett wahnsinnig geworden. Einen Magath kann sich Hamburg einfach nicht leisten, selbst wenn er etwas geläutert sein sollte. Sein Gehalt ist genau viel zu hoch wie sein Verschleiss an Spielern, selbst dann wenn er seine Bezahlung und seine Transferbilanz halbieren könnte, wäre beides noch untragbar für einen Verein, der die Kosten drastisch reduzieren muss.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Es wird auf jeden Fall spannend. Ich halte die Personalie Schmadke für ein Ablenkunsmanöver, am Ende wird man Magath nicht vorbei kommen, das ist wie Bayern und Gurdiola nur eine Stufe kleiner.
     
  4. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ich glaub, es wird Schmadtke.
     
  5. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Gestern war also Sportdirektor-Casting in Hamburg.
    So lief das Geheim-Casting am Flughafen: 92 Minuten für Kreuzer und 62 für Schmadtke - HSV - Bild.de

    Es ist schon traurig, dass unser Aufsichtsrat mal wieder so unprofessionell ist, dass schon alles vorher an die Medien gelangt. Ich hoffe, sie nehmen Kreuzer und treten danach geschlossen zurück.
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Magath: Keine Verhandlungen mit dem HSV | WAZ.de

    Der Felix haut mal drauf............
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Mai 2013
  7. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ich weiß jetzt nicht wie die auf den Kreuzer kommen, oder kennen sich Fink und Kreuzer noch vom KSC?
     
  8. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Kreuzer war schon vor 2 Jahren Kandidat, damals hat man sich aber für Arnesen entschieden. Er macht gute Arbeit beim KSC, könnte passen.
     
  9. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Nee, Fink war jeweils nach Kreuzer beim KSC und den Bayern.
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Schätze mal, der Kontakt kam im Rahmen der Verhandlungen über Çalhanoğlu zustande.
     
    Kaka gefällt das.
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    „Das ist keine Grundlage, wir haben das Angebot postwendend zurückgewiesen. Die müssen endlich erkennen, dass es nicht um den Pförtner geht, sondern um den Sportchef. 100 000 Euro sind ein Witz“, sagte Ingo Wellenreuther am späten Abend zu BILD. Karlsruhes Präsident weiter: „Wir erwarten einen angemessenen Betrag, der mindestens im siebenstelligen Bereich liegen muss.“

    Kampf um KREUZER: HSV-Angebot ist ein Witz - HSV - Bild.de

    Die lustigen Hamburger! Versuchen kann man es ja mal! :D
     
  12. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Diese Deppen da im AR sollten schnellstens ihren Hut nehmen. :motz: Der KSC lacht sich derweil ins Fäustchen und kann nun Mondpreise für Kreuzer ausrufen (Zurecht, soviel Blödheit muss bestraft werden), weil Ertl (mal wieder) alles vor Vertragsunterschrift ausposaunt und sich und den HSV damit unter Druck gesetzt hat.
     
  13. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Wie lächerlich sich der HSV mal wieder macht zeigen die Aussagen von unseren Nationalspielern:
    Sportchef-Verhandlungen des HSV: Wann endet der Kreuzer-Poker? | HSV - Hamburger Morgenpost

    Zu diesem Verein kann man echt nur noch eins sagen: PEINLICH!

    Es wird Zeit, dass dies auch mal alle Mitglieder erkennen und einstimmig für eine Ausgliederung der Profiabteilung und damit dem Ende dieses Aufsichtsrates stimmen. Wir brauchen endlich mal eine ruhige und stabile Führung mit Leuten in den Führungspositionen die Ahnung haben.
    Das heißt der Aufsichtsrat sollte ersetzt werden und da nu Leute rein die Ahnung von Wirtschaft, Sport und dem HSV haben. Ex DFL-Chef Holger Hieronymus würde bereit stehen, sollte es diese Änderungen geben. Dazu vielleicht noch den Hamburger Hafen Chef, Kühne und einen Sportsfive Mann und schon hätte man ein gescheites Gremium.
    Auf lange Sicht dann noch Jarchow ersetzen und schon kann es für den HSV auch mal aufwärts gehen...
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Jarow pupt nun seine Nationalspieler an, weil die auch mal ihre Meinung gesagt haben. Adler war allerdings schlauer als Aogo und Jansen und ist gar nicht erst ans Telefon gegeangen :D

    Jarow: "Ich habe Aogo und Jansen angerufen. Adler, den ich telefonisch nicht erreichen konnte, habe ich eine SMS geschickt. Ich machte den Spielern deutlich, dass es nicht ihre Aufgabe ist, diese Vorgänge zu kommentieren."

    Schnelle Kreuzer-Verpflichtung gewünscht: HSV-Boss Jarchow tadelt Adler, Jansen und Aogo - Sport Fussball Bundesliga

    Tja, Herr Jarow, einfach selber gut arbeiten, dann gibt es auch keine Kritik. Und berechtigte Kritik zu verbieten, das ist immer ganz, ganz arm. Wenn Sie das nicht vertragen können, treten Sie doch einfach zurück. Da wären übrigens so einige froh drüber.
     
    Schröder gefällt das.
  15. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Ich wär der 1., der 3 Purzelbäume schlägt, wenn diese Deppen endlich weg sind.
    Bis jetzt war ich ja immer froh und auch etwas stolz darauf, das wir immer noch ein richtiger "Verein" sind, wo auch der "kleine Mann" auf der JHV Stimmrecht und was zu melden hat. Aber in letzter Zeit stehen wir uns immer mehr selbst im Weg. Daher wird´s höchste Zeit, die Profiabteilung endlich auszugliedern.
     
  16. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ich könnte mich totlachen, wenn bei einer zentralen Position wie dem Sportdirektor quasi um jeden Cent Ablöse gefeilscht wird, erfolgsabhängige Zahlungen an den KSC vereinbarte werden und x Pakete geschnürt werden, Freundschaftsspiel vereinbart und das dan heute in der PK en detail auch noch stolz verklickert wird, aber dann wieder Spielern die Kohle in den Arsch geblasen wird oder beurlaubte Trainer/ Sportdirektoren in Millionenhöhe weiterbezahlt werden. Den Arnesen kann man sich beurlaubt leisten, aber den KSC will man abspeisen.
    Auf allen anderen Ebenen wird dann aber gespart. Will gar nicht wissen, was ne Putzfrau beim HSV verdient? Wahrscheinlich 3 Euro + Erfolgsprämie 1, 50 wenn der HSV in die CL kommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Juni 2013
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Oliver Kreuzer, Wahnsinn, den hatte ich ja schon komplett vergessen.

    Ah, mit seiner Abgebrühheit, die er vor 20 Jahren beim FC Bayern als Spieler sammelte: "Ich habe sechs Jahre in München gespielt, ich weiß, was Druck ist.", hat er auch gepunktet.

    Na dann, good luck. Ich glaub' nicht, dass es länger als 1 Jahr gut geht.
     
  18. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Kreuzer ist smart, das muss man ihm lassen, das überspielt auch den Sprachfehler und seine mangelnde Intellektualität.
    Seltsam wie die AR- Herren des HSV loben, wie er den KSC in Liga 2 geführt hat. Dass Kreuzer auch beim Abstieg ein Jahr zuvor dabei war, wird vergessen. Ich weiß noch genau, wie in Karlsruhe die Rufe laut wurden, Kreuzer solle sein Hut nehmen. Er damals: " Ich bin keiner der davon läuft", so kann man auch vorläufig seinen Arbeitsplatz erhalte und dann davonlaufen, wenn es woanders lukrativer ist.

    Kreuzer ist der Mann von Fink. Der HSV basiert nun auf dieser Männerfreundschaft. Sicher kein schlechtes Gespann, aber es gibt bessere.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Meinst du jetzt das leichte Lispeln oder den Dialekt? :D
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Was hat das mit der Ausgliederung zu tun?
    Wenn ich mir diverse Bundesligisten anschaue, hat Fähigkeit und Unfähigkeit in der Führung nix mit der Organisationsform zu tun, ob jetzt eV oder nicht, AG oder KG, an der Börse oder nicht.
     
  21. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Da hast du grundsätzlich zwar Recht, bezogen auf unsere Statuten aber nicht unbedingt. Wenn man sieht, dass bei uns quasi die Fans den Verein steuern, dann ist irgendetwas verkehrt.
    Man stelle sich doch nur mal vor, dass die Bayern Fans den Aufsichtsrat bestimmen würden. Ich glaube nicht, dass dort dann ein Telekom, Audi oder sonst ein DAX-Konzernchef sitzen würde.
    Bei uns besteht der Aufsichtsrat aus 11 Leuten, die auf der Mitgliederversammlung einen Striptease hinlegen um gewählt zu werden...
     
  22. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Nicht "die Fans" sondern die zahlenden Mitglieder.
    Aber guck dir doch zum Vergleich nicht die Bayern an sondern den VfB Stuttgart. Das ist auch ein eV, aber da läuft das anders. Ob das dann besser ist, kommt drauf an, kann sein muss aber nicht. Zur Zeit haben die jedenfalls auch Probleme überhaupt nen Präsidenten zu finden, obwohl der Aufsichtsrat den auswählen und vorschlagen kann, wobei das vorschlagen sich dann erübrigt wenn nur einer vorgeschlagen wird.

    Ich bleibe dabei, die Form ist grundsätzlich nicht ausschlaggebend. Die Satzung kann man dann sehr weit ändern, auhc als eV. Aber auch dann hängt es von den handelnden Personen ab. Andere Vereine haben die Profiabteilugn ausgegliedert und sind auch pleite gegangen.
     
  23. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Kreuzer haben die hanseatischen Kaufleute auch wegen seiner Kontakte genommen. Ja klar, dem KSC den Lavric aufs Auge gedrückt, den er von Salzburg her kannte. Oder den Jörn Andersen als Trainer zum KSC geholt, hätte er mal lieber in Mainz nachfragen sollen.
    Mal abwarten, auch der Aufstieg des KSC mache ich zu 85 % am Trainer Kauzcinski fest und nicht an Kreuzer.
     
  24. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Nun ist ja beileilbe nicht alles, was auf Schalke (bzw. in und um die dortige Fuehrung herum) passiert, gleich grossartig, vorbildlich und ueber alle Zweifel erhaben, aber ich bin heilfroh, dass der Profibetrieb inzwischen moderne Strukturen hat und ueber die handelnden Personen nicht mehr auf einer Mitgliederversammlung des Vereins entschieden wird. Dass da, nach reichlich Freibier, von groesstenteils besoffenen Leuten jemand zum Praesidenten gewaehlt wird, dessen Qualifikation fuer das Amt darin besteht, dass er sich frueher als Spieler gegen Dortmund "gar nicht mal richtig umgezogen" hat, das muss ich echt nicht haben.

    EDIT: Um das mal in einem griffigen Satz zusammenzufassen: Mir ist das Schicksal meines Klubs* zu wichtig, um es bloeden Fans zu ueberlassen.

    * Klub meint hier alles rund um die Profifussballer, denn das Schicksal z.B. der Tischtennisabteilung ist mir reichlich egal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juni 2013
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Demnach hat Real Madrid keine modernen Strukturen, denn dort wird der Präsident immer noch auf der Mitgliederversammlung gewählt.

    Aber vielleicht saufen die ja einfach weniger als auf Schalke. ;)
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Da gebe ich dir zumindest teilweise Recht, aber gerade daran sieht man ja, dass das auch in einem e.V. geht, was Schalke ja ist. Es ist also vielmehr die Frage, wie man die Satzung eines solchen e.V. formuliert.
    Das liegt dann weniger an der Satzung, sondern an den Leuten :D
    "Bloede Fans" sind aber nunmal Mitglied in "deinem" Verein. Es ist also ihr Verein, nicht deiner (höchstens auch deiner, wenn du eben auch Mitglied bist. Bist du?). Das ist übrigens auch etwas, dass man jedem Spieler, Trainer, Manager immer wieder klarmachen muss: Er ist eigentlich mein Angestellter. Zumindest zu einem Teil.

    Ich für meinen Teil bin sehr bewusst Mitglied. Nicht um Rabatt im Fanshop zu bekommen oder eine billigere Dauerkarte (das wird derzeit sowieso bundesweit abgeschafft, Stichwort Gemeinnützigkeit). Sondern um eben genau auf gewisse Dinge Einfluss nehmen zu können. Ausschlaggebend dafür war die Änderung des Logos in ein vermeintlich "modernes". Wurde von den blöden Fans wieder rückgängig gemacht. Meckern tun nämlich viele, nur braucht man auf die nix geben wenn sie kein Stimmrecht haben. Insgesamt wurden von den Fans auf MGVs sehr viel weniger Fehler gemacht als von gewissen Präsidenten und Sportdirektoren während ihrer Amtszeiten und Tätigkeiten. Ich denke, das ist auf Schalke nicht anders. Nur ist dort das Problem, wie wird man sie wieder los? Wie wird man einen Hundt in Stuttgart wieder los?

    Und im übrigen ist mir das Schicksal der übrigen Abteilungen mitnichten egal. Ganz im Gegenteil. Wäre auch ungerecht, die sind nämlich sehr viel erfolgreicher. Die bekanntesten KSC-Sportler waren gar keine Fussballer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juni 2013
  27. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    @ huelin: Bei dem, was die da jedes Jahr an Ablöse raushauen, würd ich das nicht bestätigen... ;)
     
  28. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Das ist einfach ein guter Trick um an immer neue Millionen zu kommen, denn wer Präsi werden will, muss die Wähler erfreuen, und die Wähler erfreut nur eine große, offene Schatztruhe. Also eine durchaus nachahmenswürdige Methode für HSV & Co.
     
  29. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    wahrscheinlich mal wieder eine dumme Frage, aber: was qualifiziert Oliver Kreuzer eigentlich um Sportchef beim HSV zu werden ?

    Sicher, er hat einige Jahre Erfahrung: in Basel, Graz, Salzburg und Karlsruhe... alles recht beschaulich im Vergleich zur hamburger Medienlandschaft.
    Und sein einziger "Erfolg" war der Aufstieg mit dem KSC in die 2. BuLi.
     
  30. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Er machts für die Hälfte. Und wahrscheinlich ohne Gummi.
     
    Kaka gefällt das.
  31. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Er war auch am Abstieg in Liga 3 beteiligt, nicht unmaßgeblich.

    Aber was diesen honorigen hanseatischen Aufsichtsratswachsfiguren besonders beeindruckte ist das vermutete Bayerngen bei Kreuzer.

    Und er hat zwei flinke Daumen und kann SMS; mit SMS sagte er damals seine Kandidatur beim HSV wieder ab.

    Weder Grill noch Kreuzer: HSV sucht weiter einen Sportdirektor | Sport - Frankfurter Rundschau