Armutsbericht der Bundesregierung: Strukturelle Verbesserungen am Arbeitsmarkt

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Rupert, 28 November 2012.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.172
    Einkommensverteilung in Deutschland - Bundesregierung schönt Armutsbericht - Politik - Süddeutsche.de

    Als "Ausdruck struktureller Verbesserungen" wird bezeichnet, dass die Löhne der weniger Verdienenden preisbedingt sanken während die der gut bis sehr gut Verdienenden stiegen.
    Das wundert jetzt auch nicht aber gut ist, wer anscheinend die Initiatoren dieser Formulierungen sind:
    Die FDPler hatten was gegen die richtigen Formulierungen einzuwenden und deswegen wurde der Bericht entschärft. Den Mädls und Jungs die den Bericht verfassten kann man nicht mal was vorwerfen - ausser ihren Chefs, denn die knickten ein.
     
    pauli09 gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Traurig ja, aber wäre bei jedem anderen wohl auch so. Propaganda halt, so gut wie man eben kann.

    Ich kann verstehen dass die Leute resignieren und nicht mehr wählen gehen. Der einzige Grund wählen zu gehen ist halt dass keine radikale Partei drankommt.

    Aber sonst ist es halt wie bei einem Mastschwein, dem ist es auch egal ob es von Hinz oder Kunz geschlachtet wird.
     
  4. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Tja, ich sage mal wieder mangelndes demokratisches Verständnisch der FDP. Schläft der Verfassungsschutz?
     
    pauli09 gefällt das.
  5. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.908
    Likes:
    702
    Ich befürchte der Verfassungsschutz ist komplett von den V-Leuten der FDP durchsetzt. Steck da also keine Hoffnung rein.

    - - - Aktualisiert - - -

    Dann sag mir mal einen Grund, es denen zu verdenken, die radikale Parteien wählen. Oder einen, selbst keine zu wählen.
     
    pauli09 gefällt das.
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Wer ist denn für dich ne "radikale Partei"?
     
  7. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    André hat schon recht. Für mich trifft das jedenfalls zu. Kann man "radikale Partei" noch durch NPD ersetzen. Jetzt wissmer auch, weshalb die, die nicht verbieten wollen.
     
    pauli09 gefällt das.
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Das die Extremisten von der FDP an der Macht sind, ist schon seit Jahren, seit Jahrzehnten ein Problem. Der Bericht zeigt ja, wie erfolgreich sie ihr Konzept durchetzen. Es wäre längst an der Zeit für einen Europäischen Frühling!
     
    pauli09 gefällt das.
  9. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Alles Lüge!

    Die Steuereinnahmen sprudeln....woher stammt das Geld? Von den Reichen? Von den Unternehmen?

    Armut ist Gesellschaftsfähig geworden, weil man immerhin nicht verhungert oder erfriert. Aber was solls, wir bekommen im Staatsfernsehen doch immer gezeigt, wie schlecht es den Anderen geht,.....jeder weiß es, jeder fühlt es und so hoffen wir, daß erst nach uns die Sintflut kommt.
     
  10. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    heute eine Meldung über die Minijobs gelesen? Minojobs verdrängen immer mehr die "normalen" Beschäftigungsverhältnisse, sozialpflichtversichert!
    Im Klartext, die Berufsgenossenschaft kassiert ohne wirklich etwas zu leisten, wo die Minijobber krankenversichert sind weiß der Kuckuck.
    Wahrscheinlich versichert über`s Amt oder familienversichert, oder garnicht....Rente ganz zu schweigen....das wird noch recht happig in den nächsten Jahrzehnten. Ich prophezeie eine gewaltige Altersarmut und dementsprechend wird bis zum Umfallen gearbeitet. Da man nicht richtig krankenversichert war, geht man nicht zu Untersuchungen und kuriert kleine Wehwehchen im stillen Kämmerchen aus...somit stirbt man früher, was ja wohl so gewollt ist? Oder?


    Soviel mal zur strukturellen Verbesserung des Arbeitsmarktes....ja was jetzt? Für wen verbessert?


    Das ist ungefähr so wie mit dem Spruch "Die Renten sind sicher!"...sind sie tatsächlich, aber nur für Politiker, jetzt würde mich interessieren, welche Verbesserung aus politischer Sicht eine Abnahme sozialversicherungspflichtiger Jobs zu Lasten der Minijobs zu sehen ist? Klar doch, man kassiert ohne daß Anspruch entsteht....besser für den Staat, Scheiße für seine Halbsklaven...

    Sklave= wer alles gibt und dafür Leben darf und Schutz bekommt
    Halbsklave= wer die Hälfte von allem gibt und dafür Leben darf und Schutz bekommt....

    Wir sind auf dem richtigen Weg in die Freiheit!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Dezember 2012
  11. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Aus dem Text den Rupert verlinkt hat.
    :zahnluec: Man könnte fast meinen, das ist zynisch gemeint. :suspekt:
     
  12. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das IST zynisch! und auch so gemeint!