Armin Veh, neuer Trainer bei den Wölfen ?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von kleinehexe, 15 Mai 2009.

  1. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Laut Videotext von der ARD soll Armin Veh als Nachfolger von Felix Magath gehandelt werden.

    Kicker.oneline vermeldet dass der Vertragsabschluss bevor steht.
    Veh soll Magath folgen - Fußball - Bundesliga - kicker online

    Armin Veh, der Meistermacher aus Stuttgart, wäre somit endlich wieder in der Liga :top:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Klar, Veh ist unser Meistertrainer, aber ob das Ganze damals nur ein Zufallsprodukt war oder ob er's als Trainer wirklich drauf hat muss er erst noch beweisen. Immerhin hat er beim VfB in anderthalb darauf folgenden Spielzeiten nichts mehr aus der Mannschaft rausholen können, im Gegenteil.
     
  4. franzo

    franzo Member

    Beiträge:
    142
    Likes:
    0
    stimmt, komisch. Ist er nun gut, oder nur so gut, wie die Mannschaft? :suspekt:

    so long
     
  5. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ich hab es schon im Schalke Thread gesagt, dass es unredlich war von Magath zu behaupten, dass der VFL in der SPitze etabliert sei. Ich habe den Spielerexodus angesprochen. Heute hat Dzeko seinen Abgang angekündigt wegen Magath.

    Jeder Trainer, der sich den VFL antut, wird als der Trainer in die Geschichte eingegen, der Magaths Werk zu Grunde gerichtet hat, ob es stimmt oder nicht.
    Der VFL wird sich schwer tun einen guten Mann für dieses Kommando zu finden.

    Veh? Ein sympathischer Typ, dessen Trainerkarriere nicht zu bewerten ist. In Augsburg und Rostock gescheitert und als Nachfolger von Trap gerade noch der Entlassung entgangen. Dann deutscher Meister und als Meistertrainer wieder wegjejagt. Auf vielen Stationen selbst hingeworfen oder seinen Rausschmiss provoziert.

    Veh möchte zu den Wölfen. Ich habe mich in seiner KICKERkolummen gewundert, dass er die Wölfe als Meister sieht. Er, der Bayer. Hat sich dann auf das Torverhältnis rausgeredet! Das war ein Bewerbungsschreiben.

    Slomka? Solider als Veh. Das spricht für ihn. Aber sonst?

    FAZIT: Egal wer nach Wolfburg geht hat schlechte Karten.
     
  6. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOoooch, so Ernst war das mit dem Meistermacher nu auch wieder nicht gemeint :)
    Mir gefällt die ruhige, sachliche Art von Armin Veh und meiner Meinung nach ist er lernfähig und ein guter Trainer. Sein Fehler in Stuttgart war, mMn, dass er dass er das Spiel vom VfB ziemlich träge gemacht, und ich schätze so wird er in Wolfsburg nicht mehr trainieren.

    Aber, "wie geredd so gebabbeld", ich würde mich freuen wenn er zurück kommt in die Liga.
     
  7. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Und ich meinte es auch nicht so negativ wie sich's vielleicht anhört. ;)

    Veh ist nicht nur ein guter Trainer, der die Mannschaft im Vergleich zu seinem Vorgänger richtig offensiv eingestellt hat und ansehnlichen Fussball gezeigt hat. Er ist auch ein durchaus sympathischer Mensch mit zwar ganz speziellem, aber gefallenden Humor.

    Aber er hat es eben nicht geschafft, nach der Meisterschaft erfolgreich weiter zu machen. Viel zu lange hat er seiner Meisterelf vertraut, hat Spieler spielen lassen die wochenlang unter ihren Möglichkeiten gespielt haben. So entstand nicht die geringste Konkurrenzsituation innerhalb der Mannschaft, da sich eigentlich jeder sicher sein konnte, dass er auch im folgenden Spiel wieder spielen durfte, egal wie miserabel die Leistung war.

    Aber mal davon ausgegangen, der VfL Wolfsburg wird tatsächlich Deutscher Meister: dann könnte er zumindest diesen Fehler nicht nochmal machen, weil er erst direkt danach die Mannschaft übernimmt, und noch keine persönliche und emotionale Bindung zu diesem Team hat. Allerdings steht und fällt die Leistung auch mit der vorhandenen Mannschaft, und je nach dem wie viele Spieler der potentiellen Meisterelf den Verein verlassen wird auch Veh nicht viel erreichen können.