ARD-Zuschauer meckern über Nachrichtensprecher

Dieses Thema im Forum "EM 2016 Forum" wurde erstellt von alditüte, 29 Juni 2012.

  1. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Wieso ?! Er sieht doch gut aus, und sieht nicht wie ein Italiener aus. ;)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    Was für einer Übertreibung,haben wirklich bestimmten leute nichts anders zu tun???als sich über Zamperoni Zitat von Dante aufzuregen??.die nicht mal auf Italienisch gesagt wurde.die sollen sich lieber über andere Sportmoderatoren (ARD) Gedanken machen..
    Jetzt im O-Ton: So wurden aus Cassano und Balotelli «Strassenköter»
     
  4. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Weder das eine noch das andere ist ein Grund sich darüber auf zu regen.

    Gruß FG
     
  5. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Die Aufregung über Zamperoni ist natürlich völliger Schwachsinn.

    Aber auch die Aufregung über Beckmann nimmt im Netz teilweise bizarre Züge an. Sein "Straßenköter" war natürlich eine selten dämliche, unbedachte Wortwahl.
    Das hochjazzen zur "unsäglichen Beleidigung italienischer Spieler" bis hin zum Rassismusvorwurf ist aber natürlich auch Quatsch. Was er meinte ist doch offensichtlich, den "Straßenfussballer" , "Instinktfussballer", ... und das sogar eher anerkennend.

    Was wirklich zum (immer wieder) aufregen ist, ist diese ganz gezielte, bewusste nationale Stimmungsmache und Hetze insbes. des Boulevards. Hier zwei Beispiele aus Italien: Nach EM-Sieg schmähen italienische Zeitungen Kanzlerin Merkel - SPIEGEL ONLINE . "Ganz großes Kino" in der Beziehung hat ja letzthin auch die Bild in Bezug auf Griechenland gezeigt.
     
  6. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Persönlich hab seine sehr Dumme sprüch einfach überhört, aber mein jüngste Sohn hat es moniert, und viele diese junge Leute hören und sehen was ein Sportmoderator vor sich gibt..dass macht gar kein guter Eindruck, dann brauchen wir nicht wunder wenn auf Sportplätze/Straße solche Sprüchen wiederholt werden..aber aber die Reaktion manche zuschauern die sich aufregen über eine DANTE zitat von Zamperoni ist wirklich dass aller alle letzte..


    Naja, die beide zeitung :lachweg:Berlusca seine presse.. so etwas sollten man gar nicht lesen, und nicht darauf eingehen auf die
    Karikaturen die dort erschienen sind..
     
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Ja, es gibt eben immer Leute, die irgendwas suchen, worüber sie sich aufregen können.
     
  8. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Und diese Leute, haben einfach zu viel Zeit. ;)
     
  9. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Beckmann ist eh ne Flachpfeife und diese Wortwahl dämlich.

    Was mich interessieren würde: hast du deinem monierenden Jüngsten versucht zu erklären, was Beckmann mit diesem Spruch zum Ausdruck bringen wollte?
     
  10. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Naja wohl ein Dammschwätzer, der aber mit seiner Sprüche keine guter Vorbild ist.

    Nun mein jüngste kennt solche Ausdrücke nicht, und da bei uns zu hause solche Sprach Gebräuche nicht vorkommen, war er sehr verwundert, dass Beckmanns so etwas vor Millionen Zuschauer sagt..tja ich brauche meine Söhne so etwas nicht zu erklären, weil man nicht genau wissen kann, wie er genau gemeint hat?? vielleicht doch Rassistisch?? oder weil der 0-2 zu halbzeit nicht verkraften könnte!! und wir haben es Doch mit Humor genommen, weil Intelligenten Menschen können nachdenken, bei Bechmanns ist dieses nicht vorhanden.
     
  11. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Echt, Straßenköter gehört bei euch nicht zum Wortschatz? ;)


    Nein, im Ernst jetzt. Wie meinst denn du, dass der Beckmann das gemeint hat? Was wollte er nach deinem Verständnis in diesem Zusammenhang mit diesem Begriff ausdrücken?
     
  12. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Würde mich auch interessieren. Strassenköter ist ein ganz normaler, üblicher Begriff in der deutschen Sprache und grundsätzlich sicher kein böses Wort.

    Auch bei Beckmann unterstelle ich, dass das sicherlich nicht rasisstisch gemeint war. Auch nicht beleidigend, böse, schlimm, ... oder was man sonst alles hineininterpretieren kann. Unüberlegt? Ja, aber sonst nichts.

    Aber wurde ja schon oft genug sagt: Wenn man kritisieren WILL und sich unbedingt aufregen WILL, findet man sicher auch etwas, über das man sich aufregen kann.

    Gruß FG
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Straßenköter hab ich so wie es Beckmann benutzt noch nie gehört und Straßenköter ist eindeutig eine abwertende Bezeichnung.
     
  14. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.458
    Likes:
    1.405

    Also wenn man da richtig zugehört hat war das mMn wie auch bereits vorher geschrieben wurde eher bewundernd gemeint. Die Wortwahl war absolut bräsig, aber er meinte es eher im Sinne "wow, 2 richtig tolle Straßenfussballer". Daran kann ich nix rassistisches erkennen. Zumal er Cassano und Balotelli gemeint hat. Also falls deine Rassismusvermutung nur in Richtung Balotelli ging.

    Scholl hat das übrigens auch nochmal deutlich gesagt, nach der Unterbrechung durch die Tagethemen und hat seine Wertschätzung gegenüber den beiden ausgedrückt und hat zudem direkt darauf hingewiesen, dass das mit "Strassenköter" falsch ausgedrückt war.
     
  15. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Ich möchte hier keine weiteres Diskussion aufflammen lassen, man hätte in wortlauf gleich als Strassenfussballer beide bezeichnen können,
    was auch sind..dazu habe ich nur Vermutung aufgestellt über Beckmann, trotz allem war sein Wortlauf nicht richtig..
     
  16. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.458
    Likes:
    1.405
    Habe ich auch nie abgestritten. Aber direkt was rassistisches dahinter zu vermuten finde ich dann auch nicht so harmlos.

    Beckmann ist vollkommen ungefährlich. Der wedelt sich heute noch einen weil er mit Heidi Klum bei der Auslosung der Wm 2006 tanzen durfte. Für mich gehört der mit seiner pseudo lässigen Art nirgendwo ins Fernsehen. Ich mag den einfacht nicht wie er sich auf der Mattscheibe gibt.
     
  17. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
     
  18. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Ganz so simpel ist es leider nicht. Die Bedeutung von Worten läßt sich halt häufig nur aus dem Kontext erschließen. Drum funktionieren ja auch die automatischen Übersetzungsprogramme immer noch nur mäßig bzw. liefern manchmal auch recht humoristische Ergebnisse.

    "Du Hund" auf einen Menschen angewendet => eindeutig abwertend?

    "Du Hund (oder gar Hundskrüppel), du verreckter", launig von einem Bayern ausgerufen => eindeutig abwertend (oder nicht vielleicht doch sogar anerkennend)?
     
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    ja. außer es ist ironisch gemeint, beckmann hat das aber nicht ironisch gemeint.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juli 2012
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.167
    Erstens sagt der Bayer ja auch nur "Hund" und das Wichtige hier ist das "Du Verreckter" das drückt ja einen gewissen Grad an Bewunderung aus.
     
  21. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    BLÖDE, ja. ABWERTEND, ich denke nein. vielleicht doch Rassistisch??, ganz sicher nicht.

    Und als intelligenter Erwachsener, der nachdenken kann (wie du es formuliert hast), wäre es sicher am geschicktesten, dies dem sich ärgernden Jüngsten klar zu machen, auf dass er sich nicht gar so sehr ärgern muss und selbiges eben nicht (dann in vielleicht wirklich wirklich eindeutig beleidigender Art) weiter trägt.
     
  22. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Bin mir nicht ganz sicher, wie deine Antwort gemeint ist bzw. auf was sich das "ja" bezieht.

    Ich vermute mal, du willst sagen der "Hund" sei grundsätzlich immer abwertend, außer er würde ironisch verwendet.

    Ich meine, das stimmt nicht. Wie der landsmannschaftliche Experte Rupert ja auch schreibt, kann ein Hund (insbesondere der verreckte) durchaus auch einen gewissen Grad an Bewunderung zum Ausdruck bringen. Kommt halt wie gesagt auf den Kontext an, vollkommen unabhängig von irgendwelcher Ironie.

    Und zum Beckmann. Was meinst denn du, was er mit dem "Straßenköter" ausdrücken wollte. Abwertung von Balotelli und Cassano? Gar (rassistische) Beleidigung?

    Auch nach nochmaligem Ansehen in youtube kann ich in meiner Interpretation derartiges nicht erkennen. Wie schon mehrfach erwähnt, eine selten dämliche Wortwahl (aber was willste von Beckmann schon erwarten), aber letztendlich doch nur sein Synonym für Straßenfussballer.

    Von daher aus meiner Sicht ähnlich unsinnig sich drüber aufzuregen, wie über den Zamperoni. Wobei natürlich die Echauffierung über Selbigen tatsächlich vollkommen idiotisch ist.
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Es geht nicht um Hund, sondern um Straßenköter. Das ist grundsätzlich abwertend, außer es ist ironisch gemeint. Beckmann hat auch nicht in irgendeinem seltsamen Dialekt gesprochen, in dem Beleidigungen als Komplimente gelten.
     
  24. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Sagt wer? Du, qua alleiniger Deutungshoheit der deutschen Sprache? Dass es gegenteilige Wahrnehmungen anderer Menschen gibt, kannst du ja u.a. auch hier im thread weiter oben lesen.

    War doch nur ein Beispiel mit dem bayrischen Hund. Viel trivialer: ob die Bank ein Sitzmöbel oder ein Geldinstitut ist, ergibt sich ja auch nur aus dem Kontext, ganz unabhängig von Dialekten.


    Zurück zum Beckmann. Was hat er denn durch diesen Spruch nach deinem Verständnis abwerten wollen? Die Spielweise von Cassano und Balotelli? Ihre Nationalität? Die Hautfarbe? ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juli 2012
  25. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    @ Gablonz, deine Wortspielerei ist mal wieder Typisch..warum sucht du nicht die berühmter Nähnagelspitze im Heuhaufen.

    Und ich wusste nicht dass man in Bayern mit solche ausdrucke umgeht..so oft wie ich dort war, ist mir so etwas nicht zu hör gekommen.
     
  26. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Ach so läuft das: Er erklärt, wieso das Wort nicht per se schlecht und böse ist und schon ist er der böse :D

    Fühlst du dich auf den Fuß getreten, weil nicht jeder deine Meinung teilt?

    Gruß FG
     
  27. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Hab´s nun nicht mehr ganz in Erinnerung. Hat er gesagt, das "sind 2 Straßenköter" oder die "sind / spielen wie 2 Straßenköter"?
     
  28. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Gerade noch mal nach geschaut. O-Ton Beckmann: "2 Strassenköter im Strafraum ..."

    Wobei ich viel interessanter die Frage finde, wieso nicht Scholls Ausdruck "2 Pflegefälle im Strafraum" mehr Beachtung findet. Etwa, weil Beckmann der unsympatischere ist und daher ein besseres Opfer?

    edit: Und noch was: Fällt eigentlich keinem auf, dass Beckmann am Ende des Videos sogar betont, dass sie beide hervorragend gespielt haben? Oder will auch das niemand hören, weil man dann nicht mehr so schön diskutieren kann?

    Gruß FG
     
  29. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Das war doch keine Wortspielerei, sondern nur ein Beispiel (zudem ein ganz gut zum Straßenköter passendes), das mir spontan dazu eingefallen ist, dass Worte ihre Bedeutung oft nur über den Zusammenhang erhalten.

    Aber bevors wieder persönlich wird, zurück zum Beckmann und auch an dich die Frage, die ich dem Holgy schon stellte: Was hat er denn durch diesen Spruch nach deinem Verständnis abwerten wollen? Die Spielweise von Cassano und Balotelli? Ihre Nationalität? Die Hautfarbe? ...
     
  30. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    P.S. Ich denk mal der Polt wird sich ganz gut auskennen im Bayrischen: Hundskrüppel. CD: Lehrjahre eines Übeltäters: Amazon.de: Gerhard Polt: Bücher ;)
     
  31. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Für Straßenköter gibt kein Synonym, du kannst es beschönigen soviel du willst, Straßefussballer ist und bleibt Straßesfussballer..und ganz herrlich gesagt Beckmanns ausdrückliche Sprüch deuten nicht dahin..es war schon Bissig und alle andere Wörter tue ich doch ersparen, dass gehört nicht zu meine Vokabular(Wortschatz)