Angst vor Fehlern!

Dieses Thema im Forum "Du bist Fussball" wurde erstellt von osl111, 9 November 2012.

  1. osl111

    osl111 New Member

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Hi,
    ich bin 13 Jahre alt und habe in meiner Mannschaft einfach Angst vor Fehlern. Sowohl im Spiel, als auch im Training. Wenn ich so fußballspielen gehe mit Freunden, oder in der Schule spiele, spiele ich so wie ich es sonst tuhe. Ich denke, ich persönlich bin ein sehr gute Fußballspieler, was ich auch sehr oft höre. Immer wenn ich raus gehe fußball spielen, höre ich von anderen ich seie sehr gut und ich habe Talent. Ich spiele öfters mit älteren fußball, und bin meist immer der Beste! So spiele ich immer Offensiv und mache auch gern mal Tricks um den Gegner alt aussehen zu lassen. In der Mannschaft ist das folgendermaßen: Ich verliere 99,9% meines Selbstvertrauens, traue mich nicht einmal in der Kabine durchzuschreien, und auf dem Platz könnt ihr euch dan dementsprechend denken was dort passiert. Nun spiele ich Verteidigung, eher gesagt LV oder RV. Ich hab das Gefühl, der Trainer packt mich dahin weil er mich eben für andere Positionen zu schlecht findet. Ich spiele auch in der 2. Mannschaft, wobei ich das nicht wirklich schlimm finde. In einen Spiel fühle ich mich klein und auch schlecht, und dementsprechend mach ich dadurch auch Fehler, wie z.B. in der Abwehr Fehlpässe oder sonstiges. Wenn ich mit der Mannschaft spiele, bin ich einer der kleinsten, schwächsten und langsamsten, wobei ich eigentlich sehr sportlich bin. Aber das die anderen körperlich überlegen sind oder das sie schneller als ich sind, sollte ja eigentlich kein Problem für mich sein da ich wenn ich mit Älteren spiele die auch austricksen kann oder mein Spiel abliefern kann. In der Mannschaft hab ich so gesehen richtig 2 Freunde. Früher wurde ich auch geärgert, was sich nun aber geändert hat. Jetzt gehör ich sotzusagen der "Aussenseiter" an. Das komische ist aber, in der Schule sprich in meiner Klasse bin ich der beliebteste, würde mich wirklich ALLES trauen was das Thema Selbstvertrauen anspricht. Was soll ich tun? Hat jemand eine Idee, wie ich das, was ich in der Freizeit abliefere, in meinem Verein abliefern kann?
    Würde mich über hilfreiche Antworten freuen
    LG
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. andi.bz

    andi.bz Active Member

    Beiträge:
    216
    Likes:
    3
    Hi!

    Bin nun schon 4 Jahre älter als du, aber ich hatte bzw. Hab dasselbe Problem. Wobei ich es eher als Mischung aus Nervosität und mangelndem Selbstvertrauen bezeichnen würde. Zudem ist es bei mir so, dass ich im Training und auf der Straße immer richtig abgehe, aber (vor allem früher) im Spiel plötzlich alles weg ist. Heute gehts eigentlich, ich bin zwar immer noch extrem nervös, aber ich kann trotzdem meine Leistung bringen. Das kam irgendwie so nach und nach. Bei uns sind viele gute Spieler weg gewechselt und dann war hald die Pflicht bei mir. Aber das ließ mir auch Platz für Fehler, denn wenn jemand motzt sind es die, die besser sind, die, die schlechter sind sagen im normalfall nichts. Und so oft du das schon gehört haben magst, erst wenn du die Fehler gemacht hast, lernst du es besser zu machen. In deinem Fall, wenn du auch wirklich der "Außenseiter" bist, würde ich eventuell über einen Vereinswechsel nachdenken, um einen "Neuanfang" zu wagen. Hab ich mit 13 auch gemacht, auch wenn das noch andere Gründe hatte.

    VG

    Andi
     
  4. maaci92

    maaci92 Member

    Beiträge:
    55
    Likes:
    4
    Ich weiß nich obs dir hilft aber hör dir doch mal vor nem spiel lieder an die dich richtig "pushen" und dich motivieren. :)
    Hilft mir immer und ich lass die gegner hinter mir ;)
    Klar macht man immer mal fehler, das passiert selbst den profis. Merk dir halt einfach dass auf eine Fehlaktion mind. 2 gute aktionen folgen müssen.
    Glaub an dich und zieh dein Spiel durch !

    Viel glück :)
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Macht Fehler, aber lernt daraus! Jeder Fehler, den man macht, ist gut, wenn man ihn anschleißend behebt und er nicht mehr vorkommt. Blöde ist nur, wenn man immer dasselbe falsch macht. Daher: keine Angst haben!
     
  6. goranx1

    goranx1 Member

    Beiträge:
    31
    Likes:
    0
    Versuch extrem präsent zu sein egal ob Traning oder Spiel ich kenne viele die so sind wie du einfach schiss haben bei traning oder spiel du hast nichts zu verliren ich bin z.B ein ego spieler gebe ich selber zu und trickse auch viel rum aber gerade das ist momentan im fußball modern z.B Neymar,Lucas,Ronaldo,Suarez,Falcao,Arnautovic aber das sind alles weltklasse spieler obwohl ich finde das z.B so ein Ganso oder Xabi viel mehr machen aber es ist einfach diese präsen deswegen spiele ich auch in der höchsten liga meiner alter Klasse in Berlin und bin auch beim Stützpunkt
     
  7. JFC-Spieler

    JFC-Spieler Member

    Beiträge:
    226
    Likes:
    0
    Gehe vor dem Spiel in dich und rufe deine Stärken nochmal auf.Verinnerliche das was Holgy und andi und goran gesagt haben und habe einfach nur Spaß.
    Ich erzähl dir mal meine Story:
    Mit sieben hatte ich ein Probetraining bei 96,weil ich schon damals extrem gut war,bin dann aber nich nicht gewechselt (war halt noch zu früh).
    Ich war der "King", war fast allen in meinem Alter vorraus,fiel mit 14 in ein Leistungstief und setzte mich wegen den anstehenden Wechsel unter Druck verkrampfte und hatte keinen Spaß mehr am Fussball,96 und die anderen Vereine wollte mich nicht mehr und mein Selbstvertrauen litt die ganze natürlich mit.

    Danach Spiele jetzt in der Landesliga als U16-Spieler in unserer U17 habe Spaß genieße den Fussball und bin ungemein gereift.

    Was ich dir damit sagen will glaube immer an dich und deine Fähigkeiten und wenn es dir kein Spaß macht und es Bsp. An den Mitspielern liegt wechsele.
    Aber glaube immer an dich und verinnerliche,dass Fehler passieren können und auch sollen,wichtig dabei ist nur,dass du daraus lernst,denn nur wenn du keine Angst vor Fehlern machen hast,dann wirst du Spaß haben und wofür ist das Leben sonst gemacht?
     
  8. Goal-Jr

    Goal-Jr Active Member

    Beiträge:
    188
    Likes:
    14
    Ja hab das gleiche Problem. Immer wenn das Jahr mit dem älteren Jahrgang kommt, hab ich richtig gehend Angst vor den Spielen. Was eig das schlimmste ist, ist das ich der Sündenbock in der Mannschaft bin, obwohl ich Stamm Spiel bin ich an jeder Niederlage "schuld". Aber ich gebe trotzdem nicht auf und rate dir dies auch zu tun, denn sonst haben die ja das erreicht was sie wollen. Bleib auch im training bissig (mach kleinere Fouls usw.) denn dann nehmen sie dich ernst. Also bleib dran! LG
     
  9. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.639
    Likes:
    753
    wieso bist du an allem schuld? nur weil du jünger bist? wasn das für ne einstellung im team?
    Wenn das so sein sollte passt was im team nicht! sprich du kannst nix dafür das die so sind.

    angst zu haben sehen manche als gut, ich jedoch als schlecht.
    Habt keine angst, lieber respekt vor etwas, denn angst lähmt dich und Respekt macht die aufmerksamer.
    Was wird wohl eher helfen im spiel, training oder allg. im leben.

    Ich bin das krasse gegenteil von euch, ich bin präsent, im training und spiel.
    bin kein kapitän, dennoch hört man mich auf den platz, ich gehe keinem zweikampf aus dem weg und keiner provokation.
    Es ist bei mir sogar zuviel des guten, denn damit macht man sich das leben selbst schwer, das weiß ich zwar, aber naja was will man gegen seinen charakter machen?!

    Kennt ihr die antwort? richtig: dran arbeiten!

    das tuhe ich und das solltet ihr auch!

    Ich muss mich runterbringen weil zuviel des guten, zuviel Selbstbewusstsein. Manche nennen es auch arroganz oder übermotiviert.
    Ich weiß das ich was kann und zeig und sage es auch.
    Ich bin nen starker spieler, kann zwischen technisch starken aktion auch mal einen weghauen wenns drauf ankommt, sprich ich tuh alles was ich kann und setzte es ein.

    Ich motiviere mich immer vorm spiel, hab meine eigenen lösung gefunden wie es für mich am besten klappt.

    dann der erste kontakt mit dem gegner, vorm anstoß.

    und dann bei jeder aktion im spiel die gelingt, was glaubst du was es fürn push gibt wenn du an der seitenlinie einen mit nem harten aber fairen tackling den ball abnimmst, das pusht einen ungemein. zumindest mich.

    Redet euch stark, macht euch stark durch aktionen, keine angst davor haben was zu zeigen oder zu machen, sucht das spiel mit euren mitspielern.
    und wenn es am anfang kurzpässe sind die ankommen, die helfen weiter, dann steigert euch, versucht mehr zu schaffen, sagt euch, ich kann das und ich zeig es jetzt.

    Ihr habt eigentlich keine angst vor dem spiel, sondern vor der Tatsache das es kein bolzen ist sondern es um punkte geht, sprich man hat was zu verlieren, genau das blockiert euch.
    Versucht nicht dran zu denken, vor dem spiel richtig aufwärmen und tut so als ob es nur bolzen ist.

    vielleicht hilft es euch, wünsche euch viel glück!

    Und hey! den anderen geht es am ende nicht anders, die zeigen es nur nicht ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 März 2013
    Goal-Jr und Ostmiez gefällt das.
  10. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Hut ab , gut geschrieben Marcelo, mach Deinen Trainerschein .
    Mit dieser Einstellung könntest Du viel erreichen. Vorher kannst de ja noch ein bissel beim CFC spielen.
    Spieler mit so einer Motivation können wir gut gebrauchen, ich geb den Gerd heut mal nen Tipp! :isklar:
     
  11. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.639
    Likes:
    753
    naja wie ich dir schon sagt ist das mit nem knie das nach jedem spiel erstmal paar stunden braucht um wieder heile zu werden nich so günstig.

    Aber wäre nich das erstemal das ich mit schmerzen bis zum umfallen spiele, woher hab ich das wohl.
    Übermotiviert eben... leider manchmal

    CFC? ich? naja mein herz hängt noch irwie am ZFC. ;)

    Aber ich mach mir nix vor, das wird nix mehr mit profi, zu alt und zu kaputt gespielt, selber schuld halt, aber kopf hoch weiter machen, so sollten auch die jungs hier denken die angst haben.
     
    Ostmiez gefällt das.
  12. Goal-Jr

    Goal-Jr Active Member

    Beiträge:
    188
    Likes:
    14
    Schön geschrieben! Ja also bei den älteren Jahrgang bin ich der jüngste. Ich bin eig nicht an allem Schuld das sagen halt nur die meckerer in der Mannschaft. Also sie verdribbeln sich spielen mir ein Pass in Rücken ich kann ihn nicht richtig kontrollieren (weil eben schlecht gespielt) und dann macht der Gegner das Tor. Beim jüngeren Jahrgang ists eben anderstrum, da bin ich einer der ältesten und größten und hab auch das nötige Selbstvertrauen, heißt ich schieß auch mal aus der zweiten Reihe oder mach mal ein Dribbling. Vorm Spiel hör ich meistens Musik die einen Anstachelt, in der Kabine Geh ich noch mal in mich und beim Einlaufen versuch ich mich noch mal selbst anzustacheln. Aber das klappt leider eben nur beim jüngeren Jahrgang. Trotzdem Danke für deinen Beitrag das hilft glaub ich nicht nur mir.
    LG
     
    Ostmiez gefällt das.
  13. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Ich denk mal, daß die Jungs hier generell ein Problem mit der Angst haben,auch im allgemeinen
    Leben. Mir selbst ging es nicht anders, Angst im Spiel zu versagen, Angst beim ersten Kontakt mit dem Computer auf Arbeit,
    Angst beim ersten Spiel als Schiedsrichter , Angst das erste mal mit dem Auto und dann kam der Widderinstinkt,
    Augen zu und durch , egal ob Verluste oder Bloßstellung . Irgendwann konnte ich über diese Ängste lachen.
    Es ging nicht immer gut, aber 80% Erfolgsquote sind auch nicht schlecht!
    Und das mit dem Trainerschein , oder erstmal Übungsleiter war ernst gemeint. Da kannst Du Dein Knie schonen
    und das junge Volk antreiben. Geb Dein Wissen weiter, der Fußball wird es Dir danken.
     
    Goal-Jr gefällt das.
  14. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.639
    Likes:
    753

    mach dir mal klar warum das bei den jüngeren klappt und bei den älteren nicht.
    wenn du das weißt und heraus findest, kannste dran arbeiten..

    wie reagierst du wenn die nen scheiß pass spielen und du machst notgedrungen den fehler und die meckern rum?


    Ich mach da ansagen, ich hab ne richtlinie, wenn einer sein bestes gibt und nen fehler macht, wird er motiviert.

    Bsp: ich war als zuschauer bei meinem cousin, der ist 15 jahre, zum spiel.
    Es stand lange 0:0 der gegner war haushoch favorit.

    Er einer der besten im team, dann macht er nen fehler und verlängert ne flanke des gegners ins eigene tor.
    Ich bin an der seitenlinie zu ihm gerannt und hab ihm zugerufen: er soll den seinen kopf hochmachen und weiter spielen, kann passieren junge!
    Das 2:0 des gegners ging auch auf seine kappe weil er im 16ner den gegner genau in den fuss spielt, unbedrängt. Wieder hab ich ihn motiviert.

    und warum? wenn ich weiß er versucht sein bestes und ist meist mit der beste aufm platz und nur weil er mal nen schlechten tag hat gibt es kein grund ihn runterzubuttern.

    wenn ich aber merke und sehe das mein mitspieler zb, keine lust hat und meint er muss nur 50% geben, mach ich den aufm platzt rund, ohne mitleid, danach jedoch gibts nen klapps und der satz, weitermachen junge, bekommst du noch gebacken.

    Kritik und motivation.... Kritik allein macht es nicht besser, eher schlechter wenn man merkt der ist eh unsicher...


    also ich höre musik vom auto bis in die kabine, dort zieh ich mich um. bissel faxen gemacht und spaß, aber dennoch konzentriert aufs wesentliche.

    Dann gehst raus, ball geschnappt und aus feld, gefühl bekommen für den ball und den platz.

    dann aufwärmen, bissel spielen, kurz pässe, flanken, torschuss, paar tricks und paar spielchen.

    Sobald der pfiff ertönt geht es in nen tunnel, dort ist mir egal wer neben mir steht oder ob jemand was sagt. der weg auf den platz und das hinstellen alles in ruhe, konzentration. sobald es in die aufstellung geht, geh ich an die mittellinie, auf den weg dahin, meine mitspieler motivieren, auf gehts! dann wollen wir mal, etc...

    an der mittellinie steht meist mein gegner, ich begrüße den immer mit dem satz: Jetzt wirds lustig kleiner! und schau ihm direkt in die augen.
    Keine angst zeigen, ihn verunsichern und selber völlig motiviert sein.

    Mein rezept

    mögen andere bescheuert finden, aber mir ist das egal ;)
     
    Ostmiez gefällt das.
  15. Goal-Jr

    Goal-Jr Active Member

    Beiträge:
    188
    Likes:
    14
    Jo war beim mir auch mal so wie bei deinem Couseng. Als erstes die Aktion die ich beschrieben hab, paar haben mich angemault. Sowas zieht mich runter. Nächste Aktion, wir haben Eckball ich steh an der Mittellinie der ball geht an die Ausenlinie ich schalt nicht schnell genug rutsch auch noch aus, gegner dribbelt alle aus= Tor. Dann wars soweit das jeder im Team mir mal gesagt hat wie scheiße ich eigentlich spiel, dritte Aktion, Eckball durch mich verschuldet= Tor. War dann des gleiche wie nachm zweiten Tor, nur das mein Vater mich auch noch gefragt hat was des eig darstellen soll was ich da spiel... Und jetzt sieht man glaub ich auch was ich mein mit Sündenbock, Aktionen wo ich zuerst sogar noch geklärt hab und trotzdem schuld bin(Eckball). Aber es gibt halt auch zwei Spieler Typem: 1. Der der sich durch Kritik angestachelt fühlt und so sich pusht. 2. Der der bei jedem Pass und Zweikampf ein: "Gut gemacht!" braucht, eben so ein Spielertyp wie ich.
     
  16. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.639
    Likes:
    753
    sowas musst du abhaken, lass die reden.

    spiel dein spiel, so gehts auch profis, wenn die verunsichert sind dann dauert es bis die wieder rauskommen. Nur haben die hilfe.

    du nicht, du bekommst das aber auch selber hin.

    was macht dein trainer? der sollte normal sowas unterbinden.
     
    Goal-Jr gefällt das.
  17. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    OMG was haben wir doch für ein Talent in unseren Reihen !
    Marcelo mir kommt es so vor als wärst Du schon Profitrainer.:top: Wenn nicht ,lass Dein Talent nicht auf der Strecke.
    Selbst Mannschaften aus der Dritten Liga suchen zur Zeit krampfhaft nach Nachwuchstrainern , ich nenne
    keine Namen :lachweg:. Denk wenigstens darüber nach ! Ich will Erfolge hören.
    Ich leg den Link doch rein, nur als Beispiel

    http://www.chemnitzerfc.de/nlz/inha...a.html?cHash=7e3510bbbc18b5a267f19d4fffe3d13d
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 März 2013
    Goal-Jr gefällt das.
  18. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.639
    Likes:
    753
    nee du, ich hab ne natürliche abneigung gegen trainer. :D

    auch wenns nich so klingt aber ich bin ein schwieriger spieler, so oft wie ich spiele so oft darf ich auch ab und an zugucken, wenn du verstehst ;)
     
  19. Goal-Jr

    Goal-Jr Active Member

    Beiträge:
    188
    Likes:
    14
    Das waren letztes Jahr eben ziemlich junge Trainer. Im Spiel haben sie nichts gemacht, aber im Training habens sie mich (versucht) zu motivieren.
    Komm zu uns und werd Trainer!:top::hail:
     
  20. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.639
    Likes:
    753
    nee lass mal. :)

    junge trainer, und junge spieler, da haste als trainer ab und an das problem dort als respekts person anerkannt zu werden.
     
    Ostmiez gefällt das.
  21. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Was meinst Du wie ich Schiedsrichter gehasst habe und dann bin ich einer geworden :lachweg:.
    Ganz davon abgesehen was meinen Beruf betraf . Das wirklich gemeinste Fach in der Schule techn. Zeichnen,
    wurde mein Lebenswerk !
     
  22. Goal-Jr

    Goal-Jr Active Member

    Beiträge:
    188
    Likes:
    14
    Ja seh ich auch so, der jüngste von denen war 18 und kleiner als ich (wir so zwischen 14-15).
     
  23. Ostmiez

    Ostmiez Fußballgott a.D.

    Beiträge:
    3.665
    Likes:
    1.340
    Ich hab noch einen Nachtrag zu meiner Erfolgsquote 80:20%.
    Die restlichen 20% setzten sich nicht nur in Ängsten des Versagens nieder,
    sonder auch eben Vernunft , kein Risiko einzugehen , kein Vertrauen zu enttäuschen!
    Also ihr seht ich hab auch noch Arbeit vor mir!:)
    Ab einen gewissen Alter wird es immer schwerer , ihr seid noch jung und könnt
    noch einiges abschaffen oder ignorieren !