Android Speicher Problem (Samsung)

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von theogBVB, 25 September 2015.

  1. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Ich habe einen Samsung Galaxy Note 1 smartphone mit Android System mit dem ueblichen Problem, dass der System-Speicher des Handys, wo alle Systemdateien und Apps reinkommen, irgendwann mal knallvoll wird. Apps lassen sich zum USB oder externen-SID Speicher nicht verschieben, also da wo normalerweise viel Platz liegt.

    Und da habe ich dieses Video gefunden, seine Methode angewendet (ich hatte nichts zu verlieren, da am handy fast nix mehr ging), und der Typ hat mein Smartphone wieder erlebt. Knapp 1GB frei bekommen.

    Ich weiss nicht, ob andere dieses oder aehnliche Probleme haben oder ob die Methode auch fuer andere Geraete anwenden laesst, ich stelle das Video jedenfalls hier rein.

     
    Chris1983 und André gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.800
    Likes:
    2.730
    Ich kann da auch die App Clean Master empfehlen. Bei meinem Sohn, war angeblich der Speicher voll. Die App mal aufräumen lassen und schon waren wieder 7 GB frei. Die Daten waren zwar gelöscht aber das Android System dachte wegen irgendwelcher Rückstände und Datenmüll, dass der Speicher noch voll sei.
     
  4. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Ja, den CleanMaster hatte ich auch benutzt, aber der hat bei mir nicht viel gebracht.

    Bei der Methode, also einfach die Tastenkombination im Telefontastenfeld eingeben, des Fuzzi da im Video gehts ratzfatz. Allerdings muss ich da noch was hinzufuegen: Nachdem der Systemspeicher vom Muell um ca. 1 GB frei war, ging ALLES an meinem Samsung sehr sehr langsam. Erst nach einigen Minuten hatte ich wieder den ueblichen fluessigen Verlauf (Apps aufrufen, hin und her blaettern, usw.).
     
  5. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ich hab nun kein Samsung sondern ein eher No-Name-Smartphone für 80 Euro, aber auch mit Android drauf. Und ich verstehe beim besten Willen nicht, warum du keine Apps auf ´ne Micro-SD-Karte packen kannst, die man doch zur Speicherwerweiterung sicherlich in das Ding einbauen kann. Den ganzen Google-Kram und die Systemsteuerung musste ich da auch im internen Speicher lassen, alles was ich mir aber dazugeholt hab hat´s auf der 32 GB-SD-Karte doch ganz gemütlich, und stört den Systemablauf nicht weiter.

    Guck mal nach, was du da eventuell verschieben kannst. In den Amazon-Bewertungen meines Handys behaupteten auch einige Leute, der Speicher wäre zu schnell voll weil man die Apps nicht auslagern kann. Das stellte sich dann im Selbstversuch als Quatsch raus. Geht eben nur nicht mit allen.
     
  6. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273
    Vielleicht ist es von smartphone zu smartphone verschieden, keine Ahnung. Ich habe jedenfalls probiert: Bei mir lassen die wichtigen apps, also all die die enorm viel Platz brauchen (google zeugs, whatsApp, FB, Skype, Thunderbird, Yahoo, etc.) nicht verschieben. Ich habe allerdings gelesen, das geht indirekt und man muss als admin einloggen und so, aber das war fuer mich zu kompliziert...
     
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Manche Hersteller lassen das nicht zu, um noch Geräte mit mehr internem Speicher verkaufen zu können...
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Bei iOS kann man den Speicher nicht erweitern, das stimmt; liegt einerseits wohl an den Besonderheiten von iOS und andererseits sicher auch daran, dass es Apple nicht so ganz unrecht ist, wenn neuer Speicher gleich neue Bimmel bedeutet.
    Bei Android und Samsung geht das aber den Speicher zu erweitern; manche Google-Apps lassen sich dann nur nicht auslagern und zum Auslagern von Apps, je nach Android Version, kann es zusätzlich bedeuten, dass man Admin- (=root)-Rechte auf dem Samrtphone braucht; dann sollte es aber hinhauen.
     
  9. theogBVB

    theogBVB Drachmenbesitzer

    Beiträge:
    1.085
    Likes:
    273

    Ja, das geht, jedenfalls fuer Samsung Geraete. Ich habe es zwar nicht selbst probiert, weil der Vorgang fuer mich zu aufwendig klang, aber es gibt Anleitungen im Netz.