ALTER Kunstrasten - Die Suche nach dem richtigen Schuh!

Dieses Thema im Forum "Fussballschuhe Kaufberatung" wurde erstellt von DaCapo, 11 September 2013.

  1. DaCapo

    DaCapo Member

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Ich spiele 5 mal die Woche Fußball, 2 mal Halle, 1 mal Rasen, 2 Mal Kunstrasen.

    Es sind 2 verschiedene Kunstrastenplätzen ALTER Generation. Beide Rasen sind sehr kurz. Der ältere davon ist sehr sandig. Der neuere hat zwar schon Granulat, ist aber auch recht kurz und nicht mit den modernen Kunstrasenplätzen zu vergleichen, auf denen man rein von der Rasenlänge her auch mit normalen "FG" Schuhen spielen könnte.

    Eine Weile lang ging alles gut mit meinen Adidas Predator X FG und solange alles läuft, macht man sich ja auch keine Gedanken. Dann jedoch ein Außenbandriss im Sprungelenk nach einem Umknicken. Hätte bei niedrigeren Schuhen wohl nicht zu einer schweren Verletzung geführt und ich bin sehr sportlich und alles andere als verletzungsanfällig, aber wer mit FG Schuhen auf alten Kunstrasenplätzen spielt, hat für seine Dummheit eigentlich nichts anderes verdient.

    Danach bin sofort auf Multinocken umgestiegen (Adicore III TRX TF). Spiele damit lange und verletzungsfrei und setze ihn als "Allrounder" auch bei gutem Wetter auf normalem Rasen an.

    Dann jedoch mein AHA-Erlebnis:
    Ich packte vorgestern nach langer Zeit mal wieder meine Adidas Predator X FG aus, um ihn zumindest auf normalen Rasen zu testen. Hatte mich eigentlich schon mit dem Multinocken arrangiert. Aber der Unterschied war doch enorm und lag nicht nur an meiner guten Tagesform.

    Präzision, Ballkontrolle, Schusskraft (!), Stabilität, Traktion......... alles lief plötzlich wie am Schnürchen, kein Vergleich zum TF-Schuh! Ganz anderes Körpergefühl, dynamischer und kraftvoller.

    Ich bin nie groß weggerutscht mit den TF-Schuhen, auch nicht auf Echtrasten oder bei Regen, und hatte auch keine großen Technik-Probleme. Aber im Vergleich fühlen sie sich einfach "labbrig" an, sie sitzen trotz der angeblich schmalen Passform und korrekter Größe nicht eng genug am Fuß und bieten mir gefühlt weit weniger Halt als der FG-Schuh. Nun glaube ich aber nicht, dass das Sohlenprofil (TF) daran Schuld ist. Traktion ist wie gesagt nicht das Problem. Viel mehr fehlt mir diese "harte", stabile Fußgefühl, welches wohl hauptsächlich durch die weniger flexible Sohle bei echten Fußballschuhen entsteht.

    Die Frage ist nun:

    Ich will weg von diesem Turnschuh-Feeling der Multinocken-Schuhe mit weicher Sohle. Aber welche Modelle kommen bei altem, kurzen Kunstrasen in Frage? Die Multinocken an sich sind ja von der Lange und Traktion her optimal. Die ganzen AG Modelle scheinen eher für moderne, tiefere Kunstrasen konzipiert zu sein und ich will keinen weiteren Außenbandriss riskieren. Gibt es evtl. Multinocken-Schuhe mit echtem FG-Chassis? Oder AG-Modelle mit extra niedrigem Profil? Komen evtl. FG-Modelle in Frage?

    Danke für eure Tips!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. marco11

    marco11 Active Member

    Beiträge:
    213
    Likes:
    7
    Hi DaCapo,also das mit den FG Nocken auf älteren Kunstrasen kenne ich. Endete bei mir auch schon übel. Zum Glück nur eine Bänderdehnung, aber hätte definitiv schlimmer ausgehen können. Zu deinem eigentlich Problem würde ich vielleicht sogar behaupten, dass dein TF Schuh einfach echt total durchgespielt ist und der FG Predator vielleicht noch "relativ" unbenutzt ist, sich deshalb auch enger anfühlt und daraus direkt ein ganz anderes Lauf-/Spielerlebnis resultiert.Zu deiner Frage: Ich bin absolute begeistert von den AG-Nocken. Spiele sie jetzt selber auf "normalen" Kunstrasen. Wobei du schon recht hast, man sollte da schon Unterscheiden zwischen den ganz alten /ersten Kunstrasen auf denen 80% Sand liegt. Die sind einfach gleichzusetzen mit einem Hartplatz, nur das er grün ist :D und leicht sandig. Auf einem solchen Platz hilft wohl wirklich nur ein TF Schuh. Zwar wirst du mit dem AG keine große Gefahr laufen umzuknicken, jedoch ist selbst der AG auf einem so alten Kunstrasen (sofern wir von der gleichen Art an "alten" Kunstrasen sprechen) schneller kaputt als normalerweise üblich. Von daher musst du abwägen. AG Schuhe sind ein absoluter Trend und für mich genau das, was ich Jahre lang irgendwie gesucht habe. Kurz um deine Fragen nochmal abzuarbeiten: FG bitte auf Kunstrasen in deinem Fall nicht mehr. Denk dabei einfach an deine Gesundheit. Multinocken mit härter Sohle ist fraglich. Spiele den Tiempo TF, habe da absolut keine Probleme und bin auch hier sehr überrascht. Bietet guten Grip und das Leder sitzt eng am Fuß. Kenn mich speziell mit dem Adicore nicht aus, aber der Adipure FG ist bei mir damals enorm schnell auseinander
    gegangen weil das Leder sehr weich war. Vielleicht dann lieber ein Schuh desssen Obermaterial straffer ist, wie eben beim Tiempo. AG-Modelle mit extra niedrigem Profil? Nicht das ich wüsste, aber wie bereits gesagt mit den AG Nocken von Adidas oder Nike läufts du keine Gefahr umzuknicken. Sonst soll mich der Teufel holen, wenn dem doch so ist.LG Marco
     
  4. DaCapo

    DaCapo Member

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Danke für deine Antwort.

    Uff, schwere Kiste. Die Hauptfrage ist schließlich, ob die "AG" Sohlen auch tauglich für alte, kurze Kunstrasenplätze sind oder ob die Stollen doch noch so lang sind und das Verletzungsrisiko beim Umknicken zu hoch.

    Vom Schuh her wären AG-Modelle perfekt, da sie von der Stabilität und Ausstattung her "echte" Fußballschuhe sind. Der ganze Multinocken-Kram ist preislich weit darunter angesiedelt und für mich wie gesagt zu weich und instabil.

    Ich werde wohl einfach mal AGs testen und hoffen, dass es funktioniert.
     
  5. marco11

    marco11 Active Member

    Beiträge:
    213
    Likes:
    7
    Die Angst, dass du umknickst nehme ich dir einfach mal, weil ich behaupte, dass aufgrund des Materials der AG Nocken, welche aus Gummi sind und dadurch auch weicher als die FG Nocken, das ganze Schuh so nachgeben wird, dass es nicht möglich ist dermaßen umzuknicken, dass daraus eine Verletzung resultiert. Einzige Risiko würde ich eben am Schuh selber sehen, dass er möglicherweise doch schneller kaputt geht als es normal vorgesehen ist, wenn du ihn auf einen alten und kurzen Kunstrasenplatz spielst. Jedoch bleibt unter dem Strich gesagt und da wiederhole ich mich gerne, AG ist genau das was in den letzten Jahren gefehlt hat. Absolut empfehlenswert und ich denke, dass auch du deine Freude damit haben wirst :)
     
  6. LP9

    LP9 Well-Known Member

    Beiträge:
    685
    Likes:
    186
    Überleg Dir evtl. sonst wenn es wirklich diese alte Art von Kustrasen ist, also ich bezeichne die immer als Teppich, mal den Nike Bomba Finale II AG.

    Die Sohle ist nicht zu flexibel, das Material ist hochwertig, aber nicht aus Leder welches sich ausdehnt, also auch stabil und diese flachen Noppen sind für diesen Untergrund optimal.

    Ich hatte den als er ganz frisch raus war, war ziemlich angetan von dem Schuh, musste dann aber leider nach 2x 1,5 Stunden kicken zurück schicken, weil sich der Kleber zwischen Sohle und Obermaterial gelöst hatte, vermute aber dass die das inzwischen ausgebessert haben.

    Ich habe jetzt nen Pele und den Mundial Team beide aus echtem Leder und klassisch, die sind auch stark, die passen sich aber eben sehr an durch das Leder und für mich hört es sich so an, dass du das nicht magst!?
     
  7. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.886
    Likes:
    2.978
    Ich glaube, dass es 'ne Kopfsache ist. Der Kopf will wieder "richtige" Treter, der Verstand sagt, dass Multinocken auf alten KR besser sind. Ich bin nicht mehr richtig aktiv, spiele manchmal aber sogar mit MultiNOPPEN auf seifennassem Rasen.

    Weißte warum? Ich habe in der aktiven Zeit fast nur Asche mit MultiNOPPEN gespielt und kenne das Gefühl eines richtigen Treters gar nicht. Ich würde mich sehr unwohl fühlen, andere Arten zu probieren.

    Mein Rat: Wechsele die Schuhe nach Belag. Das scheint jedenfalls die risikolosestes Variante zu sein und sie könnte dazu führen, dass Du auf jedem Belag das Gefühl der richtigen Ausstattung hast.
     
  8. tob05

    tob05 Active Member

    Beiträge:
    444
    Likes:
    15
    Der Bomba Finale II ist TF nicht AG, also auch Multinoppen, wobei wahrscheinlich etwas näher am Gefühl von "normalen" Fussballschuhen.
    Jedoch hab ich letzin ein Video auf Youtube gesehen, dass die Quali nicht so toll sein soll.
    link

    Aber dein Problem kenne ich nur allzu gut. Fühle mich auch nicht so wohl in TF Schuhen, aber ne Lösung hab ich auch noch keine. :D
     
  9. greifer06

    greifer06 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    151
    Likes:
    14
    Ich bin immer noch der Meinung, dass man auf einem alten Kunstrasen nichts anderes tragen kann wie TF. Die AG hatten jetzt zwei Spieler bei mir in der Mannschaften und beide sind der Meinung das man die Fußballschuhe einfach vergessen kann. Die sind wirklich nur für den Kunstrasen der ganz neuen Generation. Auf einem normalen Rasen (http://www.fussballschuhe.co/kann-man-ag-fusballschuhe-auf-dem-normalen-rasen-tragen/) kann die Schuhe nicht tragen da die Nocken nicht genug Halt geben und auf dem alten Kunstrasen sind die Nocken wieder zu lang.


    Mit dem TF für den Kunstrasen und FG für den Rasen hast du meiner Meinung nach die beste Ausrüstung die man haben kann.

    Solltest du auf AG setzen wäre ein Erfahrungsbericht nach eine paar Monaten super ;)
     
  10. DaCapo

    DaCapo Member

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Danke für die Tips bisher!

    Hoffe der Teufel holt dich jetzt nicht, ABER:
    Die oben erwähnten "Adidas Predator" mit denen ich a) meinen Außenbandriss auf Kunstrasen geholt habe und b) nach Langem wieder mit Begeisterung auf Naturrasen gespielt habe, haben eine AG-Sohle!!
    Ich hatte den Schuh damals auch extra für Kunstrasen gekauft, ohne mir über den riesigen Unterschied zwischen alten und neuen Kunstrasen-Varianten im Klaren zu sein und dafür wie gesagt mit einer Verletzung bezahlt.

    Die Adidas AG-Sohle ist im Vergleich zu den anderen Herstellern wirklich extrem hochprofilig, das Umknickrisiko auf Plätzen mit niedrigem Belag entsprechend groß. Auf den Fotos ist zu Erkennen, dass zwischen der FG und der AG Variante des Predators kaum Unterschiede vorhanden sind.

    Habe lange überlegt und stehe nun vor 2 Optionen:

    Einem TF-Modell, das enger und reaktionsfreudiger ist als meine bisherigen Adidas Adicore 3 TFX TF:

    Nike Bomba Finale II

    oder einem Nike-Schuh mit AG-Sohle, da diese durch die eher niedrigen Stollen noch am ehesten den Eindruck macht, auf kurzen Kunstrasenplätzen verwendbar zu sein:

    Nike CTR 360 Meastri III AG

    Im Review zum Bomba Finale II (siehe Link) gibt es einen Abschnitt, der meine Bedenken in Hinblick auf das labbrige "Turnschuhfeeling" bei TF-Schuhen auf den Punkt bringt:

    Soll heißen, mit dem Bomba werde ich trotz verbessertem TF-Sohlenprofil wohl die gleichen Probleme haben wie mit den Adicore TF. Für Kleinfelder sicher die momentan beste Wahl auf dem Markt, aber beide haben eben keine TPU / Fiberglas-Sohle und werden daher beim Spiel aufs ganze Feld mit langen Sprints und großem Aktionsradius den Mittelfuß nicht genügend unterstützen und zu kraftlos daherkommen. Von den langen Pässen, Flanken und Distanzschüssen mal ganz zu schweigen.

    Ein Auweg wäre evtl. das Abfeilen der AG-Sohle von Nike, sodass man noch tiefer auf dem Rasen liegt. Traktionsprobleme hatte ich bisher nichtmal mit TF-Sohlen.

    Was meint ihr? Gibt es noch weitere Erfahrungen mit AG-Sohle auf altem Kunstrasen? Sehe im Training zwar einige wenige damit rumlaufen, aber noch mehr tragen FG-Schuhe und kaum einer scheint sich Gedanken zu machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 September 2013
  11. DaCapo

    DaCapo Member

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    KURZES UPDATE NACH ALL DEM RUMGEJAMMERE:

    Die Nike Bomba Finale II AG sind DER SHIT!

    Hatte damals mal die erste Version an und die waren irgendwie unförmig geschnitten und ich fühlte mich nicht wohl darin. Die Finale II sind schlicht ein Traum und für mich der PERFEKTE Schuh für ältere/kürzere Kunstrasenvarianten.
    Perfekte Passform, super Stollen/Multinocken-Kombination, extrem geiles Ballgefühl, präzise und knallharte Schüsse. Bin richtig aufgeblüht in den Dingern. Und selbst an Tagen, an denen es einfach garnicht läuft, habe ich trotzdem das Gefühl, dass die Schuhe super bequem sind und keinen Funken daran Schuld sind. SO MUSS DAS !!!
    War am Anfang zu fixiert auf der "Predator"-Element zum Anschneiden von Schüssen, ehrlich gesagt vermisse ich das jetzt kein Stück mehr. Hatte die neuste Adidas Predator Absolion AG Variante in der Auswahl, die kacken SOWAS von ab gegenüber den Bomba Finale II....
    Auch die Stabilität ist top, kein "Turnschuhgefühl", sondern trotz der Elastizität ein gutes Feedback-Gefühl bei Sprints.

    Hier nun meine finale Traumkombo, mit der ich momentan 100% zufriefend bin:

    Rasen: Adidas Predator X FG
    Kunstrasen (kurz): Nike Bomba Finale II AG
    Halle: Nike Elastico Finale II IC

    Hoffe, ich kann damit einigen Suchenden weiterhelfen!
     
  12. LP9

    LP9 Well-Known Member

    Beiträge:
    685
    Likes:
    186
    Hit und nicht Shit, oder? :)
     
  13. DaCapo

    DaCapo Member

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Kommt drauf, ob man euphoriebedingt in den Jugendjargon verfällt oder nicht ;). Ist beides zutreffend :pferd:
     
  14. LP9

    LP9 Well-Known Member

    Beiträge:
    685
    Likes:
    186
    Ja "Shit" gibt es ja schon, aber der folgende Text von ihm beschreibt ja eher das Gegenteil.

    Freut mich übrigens, dass Du mit meinem empfohlenen Schuh so glücklich bist :)
     
  15. DaCapo

    DaCapo Member

    Beiträge:
    13
    Likes:
    0
    Wenn man sagt, etwas ist "Der Shit", drückt das immer eine positive Wertung aus. "Shit" ist hier also keineswegs wörtlich zu nehmen ;)
    http://www.urbandictionary.com/define.php?term=the shit

    Auf jeden Fall Danke für den Tip, der Schuh rockt immernoch! Was die Langlebigkeit angeht habe ich noch so meine Zweifel, aber ich werde sicher nicht anfangen, am Fußballschuh zu sparen (und damit u.U. an meiner Gesundheit und Leistung).