Alter Artikel aus überregionalen Zeitungen?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Fussballgott, 11 Dezember 2008.

  1. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Hey ho.

    Sodele, ich hab ma ne Frage. Und zwar: Ich muss eine Zeitungsrecherche schreiben über ein bestimmtes Thema. Ich hab das Thema Bildung gewählt und durchsuche gerade einige Zeitungsarchive nach Artikeln. Das Ding ist, dass ich nur bestimmte überregionale Zeitungen benutzen darf (Frankfurter Rundschau, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Die Welt, Süddeutsche Zeitung, Neues Deutschland, die tageszeitung, Neue Zürcher Zeitung, Der Standard, Die Zeit) und ich darf nur gedruckte Artikel benutzen, keine aus den Onlineausgaben.
    Nun zu meinem Problem. Das finden der Artikel ist schon mal das erste, da die gedruckten Artikel ja nur stark verkürzt Online stehen (wenn ich denn überhaupt die Themen aus der aktuellen gedruckten Ausgabe online finde -.- ), somit fällt es schwer, zu wissen, ob der Artikel was wäre oder nicht. Und selbnst im Archiv der Zeitungen ist es schwer einen gescheiten Artikel zu finden. Ausserdem müsste ich für jeden Artikel (den ich ja noch nicht ma kenne) online bezahlen.
    Jetzt meine Frage, weiß jemand, wo ich an solche Artikel komme, ohne dafür bezahlen zu müssen (sei es nun die aktuelle Ausgabe, oder eben das Archiv). Weil ich sehe es nicht ein für 4 Artikel am Ende 20 euro zu bezahlen, nur weil die Hälfte aller Artikel schwachsinn waren ...

    Also falls jemand ne Idee hat, wär ich dankbar, wenn man sie mir mitteilt. Ich bin hier kurz vorm Verzweifeln -.-

    Gruß FG
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Dezember 2008
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Es gibt Landesbibliotheken, die alle Zeitungen gebunden da haben.

    Ich würde aber anders vorgeghen.

    1. Such dir bei Amazon oder sontswo Bücher zum Thema Bildung. Aktuell sollten sie sein und anerkannt.
    2. Dann schau dir die Bücher im Buchladen an oder in der Bibliothek
    3. Forste die Bücher nach ihren Fußnoten durch und dann wirst du auf viele Hinweise auf Zeitungsartikel stossen.

    Das wichtigste ist, dass du ein gutes Standardwerk in die Hand bekommst (aktuell und vollständig). Frag deinen BUchhändler nach dem "besten Buch". Weil nur im besten und aktuellen Buch sind auch die wichtigsten Zeitungsartikel referenziert. Mit einem alten Schinken hast du schon verloren.

    Oder wenn du weißt , dass ein Buch gut ist, schau in anderen Büchern nach, ob diese sich auf dieses Standard uch beziehen. Wenn nicht, weg mit dem Buch.

    FAZIT: Scanne aktuelle Bücher auf ihre Quellnachweise.

    Das was du gerade machst ist sinnloses Rumrühren im Internetbrei.
     
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    welche fachbücher zitieren denn überregionale tageszeitungen???

    ansonsten: in bibliotheken schauen. entweder landesbibliotheken oder unibiliotheken, die haben oft auch die überregionalen tageszeitungen archiviert. vielleicht haben die die ja sogar auf CD-ROM, da ist die recherche dann recht einfach. (ich weiß nur von der taz, dass es die komplett volltext auf CD gibt, aber vielleicht gibt es die anderen ja auch so).
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Dezember 2008
  5. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Medien- und Geschichtswissenschaft, Soziologie, Philosophie usw. Generell alle Sammlungen von Artikeln. Ratzingers Bücher beispielsweise.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Dezember 2008
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    ja, aber wohl doch dann eher um selbige als quelle zu betrachten, und das kommt ja nun nicht so oft vor. ein standdardwerk zu "bildung" wird wohl kaum irgendwelche ergüsse aus tageszeitungen zitieren.
     
  7. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Ich hab mich mit erziehungswissenschaftlichen Schriften nicht so eingehend befasst. Deine Frage nach Fachbüchern, die Tageszeitungen zitieren, hatte ich mehr allgemein aufgefasst.
     
  8. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    IN überregionalen Zeitungen steht zu diesem Themas sehr wohl mehr als Ergüsse. Da gibt es z.B. auch ganze Beilagen zum Thema, die von renommierten Wissenschaftlern begleitet werden.

    In eine Bibliothek zu rennen und die Zeitungen nach dem Begriff Bildung zu duchforsten ist sinnlos. Erst benötigt man mal einen Anker (Standardwerk) oder einne aktuelle Beilage (z.B. aus der Zeit) um mal einen Kurzüberblick mit Quellnachweisen zu bekommen.

    Aber es ist eh nicht klar, was der user zum Thema Bildung liefern soll!
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    doch, das ist völlig klar, denn es steht im ersten satz seines beitrages: eine zeitungsrecherche zum thema bildung. es bleibt ihm also nix anderen übrig, als eine oder mehrere der zur lösung dieser aufgabe erlaubten zeitungen zum ausgesuchten thema "bildung" zu durchforsten. da vorher noch in irgendwelche sog. "standardwerden" reinzuschauen ist mithin einfach nur zeitverschwendung.

    wer sich tasächlich für ein thema (also den inhalt) interessiert, sollte tageszeitungen und wochenzeitungen generell meiden, außer ihn interessiert die debatte zum thema und nicht der inhalt. ansonsten ist zu aktueller wissenschaftlicher literatur zu raten, lehrbücher sind dagegen grundsätzlich zu meiden, da es immer jahre dauert, bis neue wiss. erkenntnisse ihren weg in diese "standardwerke" finden.
     
  10. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das ist keine Zeitverschwendung, wenn du neues Standardwerk in die Hand bekommst. Das ist die Groborientierung. Außerdem ist mir nicht klar, was er zum THema Bildung schreiben soll. Das muss eingegrenzt sein, sonst verliert man sich in dem Thema.


    Standardwerke heißen Standardwerke, weil sie den Standard setzen.Daran ändern auch neueste wissenschaftliche Erkenntnisse nichts, die ja auf diesem Standard aufsetzen. Es nütz mir nicht, die neuesten Erkenntnisse zu debattieren ohne den Rückgriff auf die Basis. Sonst hängen deine neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse, dei vielleicht morgen schon wieder Makulatur sind, in der Luft.


    Das Optimale wäre, wenn man eine wissenschaftliche Beilage aus der FAZ oder Süddeutschen oder Zeit zum Thema in die Hände bekommt. Dárin finden sich auch Verweise auf aktuelle Zeitungsartike etc.
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    da hoffe ich nur, dass du dich hauptsächlich mit geschichte u.ä. beschäftigst, was nicht ganz so relevant für das tägliche leben ist und deshalb wenig schaden anrichtet. ich halte es lieber mit meinem alten prof.: wer aus lehrbüchern oder zeitungen (und heute muss man wohl auch das internet hinzufügen) zitiert, braucht seine arbeit gar nicht erst abgeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Dezember 2008
  12. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Hier geht es aber nicht um eine Doktorarbeit oder wissenschaftliche Arbeit etc, sondern um irgendein Kurzreferat, wo er ja ausdrücklich nur aus Zeitungen Honig saugen soll. Was bringt es , wenn der user sich mit wissenschaftliche Aufsätzen beschäftigt, da wir er nie fertig.

    Abgesehn davon, gibt es hervorragende Zeitungsartikel, die Dinge besser ins Licht stellen, als eissenschaftl. Artikel, die man kaum lesen kann.
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    wie oben schon einmal gesagt, wenn die aufgabe eine zeitungsrecherche zu einem bestimmten thema ist, dann gibt es nur eine lösung: die zeitung(en) durchforsten nach artikeln zum thema.
     
  14. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    Also immerhin habe ich eine Anwort bekommen ;) Danke hierfür. Mir wird tatsächlich nichts anderes übrig bleiben als täglich die Zeitungen an Zeitungsständen zu durchforsten und zu schauen, ob was interessantes dabei ist.
    Das mit der Uni Bibliothek werd ich dann entscheiden, ob ich gescheite Artikel in der nächsten Woche finde oder nich!

    Gruß FG
     
  15. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Aber bitte nicht an meinenm KIOSK! :lachweg::lachweg:
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    im moment ist ja wieder PISA und IGLU oder wie das heißt in der diskussion, da müsste es ja einiges geben. und irgendeine schule hat ja grade vom Bundeshotte einen preis gekriegt, wegen vorbildlicher Bildungsarbeit. Da sollte also kein mangel an Artikeln herrschen!
     
  17. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Goggle News sollte doch einen Überblick verschaffen können.
    Dann weisst du zumindest in welchen Zeitungen etwas zum Thema stehen könnte.
     
  18. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Stimmt. Gute Idee!:top: