Albumcheck: Mumford & Sons - Sigh no more

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Layard, 15 November 2010.

?

Habt ihr schon mal von der Band gehört?

  1. Ja

    3 Stimme(n)
    75,0%
  2. Nein

    1 Stimme(n)
    25,0%
  1. Layard

    Layard Dschungel-Kronprinz 2014 Moderator

    Beiträge:
    1.734
    Likes:
    5
    Hi!
    Ich hab mich mal wieder für einen Albumcheck entschieden. Dieses Mal ist es Sigh no more von der englischen Indie-Folk Band Mumford & Sons.
    Also:

    Sigh no more
    Der perfekte Song um den Anfang einzuläutern (?). Das Lied beginnt sehr ruhig und mit mehreren Stimmen. Auffallend ist die ständige Wiederholung von "Sigh no more no more". Ab ungefähr der Hälfte nimmt der Song immer mehr Fahrt auf.
    Wertung: :top::top::top:

    The Cave
    Der Song beginnt schon mit einer wunderschönen Melodie. Und ab 1:00 Minute kommt das Banjo! Dann geht's ab!. Doch die Melodie bleibt. Der Text ist zudem auch noch sehr interessant. Die Stimme des Sängers ist auch perfekt für diesen Song.
    Wertung: :top::top::top::top:

    Winter Winds
    Dieser Song geht schon etwas flotter los. Er beruight sich dann aber auch sehr schnell. Es folgt eine einprägsame Melodie. Besonders der Refrain ist sehr ohrwurmverdächtig. Ein Lied, was man mitsingen kann!
    Wertung: :top::top::top:

    Roll away your Stone
    Das Lied beginnt mit einer netten Melodie. Diese stoppt aber schon nach kurzer Zeit und es beginnt eine ganz andere Melodie. Was diesen Song auszeichnet, ist das geschickt eingesetzte Banjo.
    Wertung: :top::top::top:




    ______morgen geht's weiter______
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 November 2010
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Sigh no more finde ich immer recht Kirchenmäßig. Aber trotzdem gut! Mumford & Sons ist für mich eine der Entdeckungen des Jahres. Ich mag ja Folkrock.