Afrika-Cup 2010

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von huelin, 10 Januar 2010.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Heute musste ich an Detti denken, der den direkten Vergleich so vehement ablehnt. Mali nutzte nämlich der 3:1-Sieg gegen Malawi nichts, weil Algerien und Angola ein am Ende fast schon skandalöses 0:0 über die Zeit schaukelten. Ausgerechnet die Algerier, die vor 28 Jahren Opfer eines ebensolchen Nicht-Spiels zwischen Deutschland und Österreich waren...

    So musste Mali mit einer Tordifferenz von 7:6 die Koffer packen, während den Nordafrikaner ein einziges Tor (beim 1:0 gegen Mali) reichte, um sich zu qualifizieren.

    Angola wurde also Gruppenerster und trifft im Viertelfinale am Sonntag wohl auf Ghana oder Burkina Faso, während die Algerier es höchstwahrscheinlich mit der Elfenbeinküste zu tun haben werden.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ghana hat es geschafft, 1:0 gegen Burkina Faso, aber ohne zu überzeugen. Ohne Essien, der für das gesamte Turnier ausfällt, und ohne viele erfahrene Kräfte, zeigten die Ghanaer nur Durchschnitt, wobei es gegen die noch schlechteren Burkinaer gerade noch langte. Als Pitroipa nach einer Stunde die Luft ausging, kan gar nichts mehr von den "Hengsten", wie sie genannt werden.

    Nun muss Ghana gegen Gastgeber Angola ran, der allerdings auch nicht unbezwingbar ist. Das andere Viertelfinale ist wie erwartet Elfenbeinküste-Algerien.
    Go Black Stars, allez les Éléphants! :top:
     
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Nigeria heißt der nächste Viertelfinalteilnehmer. Dabei hatten die Super Eagles am Anfang einige Mühe mit den tapferen Mosambikanern, bis Odemwingie mit einem Doppelschlag kurz vor und nach der Pause die Partie entschied. Am Ende kam auch der eingewechselte Obafemi Marins noch zu seinem Tor - was allerdings seine einzige gute Aktion blieb.

    In der anderen Partie siegte Ägypten locker mit 2:0 gegen Benin und ist damit mit drei Siegen Gruppenerster. Für mich ist der Titelverteidiger trotz Drogba & Co weiterhin Favorit Nr. 1 auf den Titel.

    Heute (17:00) finden die letzten Gruppenspiele statt. In Gruppe D ist die Situation relativ eng, was zumindest Spannung verspricht. Das Hauptaugenmerk wird dabei wohl auf Kamerun (3) - Tunesien (2) liegen, denn nur einer der beiden mehrfachen WM-Teilnehmer kommt weiter. Überraschungstabellenführer Gabun (4) ist aber auch noch nicht durch, da Sambia (1) mit einem Sieg vorbeiziehen könnte.
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Am letzten Vorrundenspieltag gestern abend war es noch mal äußerst spannend und sehr knapp. Kamerun schaffte es gegen Tunesien zweimal, einen Vorspung aufzuholen, und war dabei fast durchgehend das aktivere Team. Sambia gelang im anderen Spiel die Überraschung durch ein 2:1 gegen Gabun, das bisher recht souverän aufgetreten war.

    Wegen der Tordifferenz in den direkten Duellen zwischen den punktgleichen Sambia, Kamerun und Gabun ist Sambia damit Gruppenerster, Kamerun Zweiter und Gabun Dritter. Tunesien landet ungeschlagen auf dem letzten Platz, den sie sich aber auch durch ihre schwachen Auftritte verdient haben.

    Nun kommt es am Montag zum Duell zwischen Ägypten und Kamerun. Die Ägypter sind bisher als Mannschaft stärker, aber Kamerun hat Spieler, die den Unterschied ausmachen können. Eto'o, obwohl leicht angeschlagen, hängt sich dabei immer voll rein, geht auch im Mittelfeld weite Wege, und erzielte gestern das wichtigte 1:1 nach der Pause.

    Im anderen Spiel trifft Sambia auf Nigeria. Ich denke, das könnten die Nigerianer schaffen, denn Sambia spielt zwar recht attraktiv, aber besonders die Abwehr ist doch ziemlich anfällig. Die Super Eagles überzeugten natürlich auch nicht unbedingt bisher, aber sie haben sich immerhin im letzten Spiel gesteigert.
     
  6. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    Heftige Fehlentscheidung des Linienrichters kostet Elfenbeinküste zumindest das Elfmeterschießen und scheidet somit mit 2:3 gegen Algerien aus..

    In der Nachspielzeit der Verlängerung wurde Kolo Toure glaube ich war es aus dem halbfeld angespielt, er dreht sich, schießt und Tor.. Aber der Linienrichter hob die Fahne und meinte eine Abseitsposition gesehen zu haben.. Aber Toure stand noch nicht mal auf gleicher Höhe, und er ist auch nach dem Pass noch nichtmal ins Abseits gelaufen, so dass es vielleicht für den Linienrichter so aussehen hätte können, als ob Toure im Abseits angespielt wird.. Nein noch nichtmal das, er war zu keinem Zeitpunkt näher an dem Tor, als seine Gegenspieler aber trotzdem war der Linienrichter der Meinung eine zweifellose ;) Abseitsstellung gesehen zu haben.. :lachweg: Für mich unerklärlich und richtig bitter, für die Elfenbeinküste..
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.823
    Likes:
    2.737
    Würde der Matmour bei uns nur mal so ein Spiel machen. Jetzt fehlt er uns wegen des Weiterkommens von Algerien auch noch länger. :hammer2:
     
  8. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.062
    Likes:
    638
    Aber trotzdem ein Hamma Dramatisches Spiel, mehr Werbung für den Afrikanischen Fußball geht wohl kaum :hail:
    Ich hätts den Ivorern wirklich gegönnt im 3. Anlauf den Sieg nach haus zu holen, aber gesagt mit der Fehlentscheidung war das nich mehr möglich... :nene:
     
  9. tohe77

    tohe77 Active Member

    Beiträge:
    1.153
    Likes:
    0
    Hab zwar das Spiel nur in der Endphase gesehen, davor saß ich am PC und hab einfach nur hin und wieder mitgehört, wenn es mal wieder hieß "Matmour", "und Matmour", etc.. ;) Der hat wohl nen richtig gutes Spiel gemacht..
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ich hätte es den Ivorern auch gegönnt, aber die Algerier waren heute die bessere Mannschaft, das muss man anerkennen. Unsympathisch nur, wie sich der algerische Torwart in der Verlängerung insgesamt 7 Minuten am Boden wälzt, dabei konnte man in der Zeitlupe klar sehen, da war gar nichts - und der Eurosport-Kommentator fällt auch noch drauf rein...

    Vorher hatte Ghana relativ locker mit 1:0 gegen Angola gewinnen können, das es heute an Kreativität fehlen ließ, während die junge ghanaische Mannschaft sehr diszipliniert stand. Bester Mann war der Hoffenheimer Vorsah, der alles wegräumte, was dennoch vors Tor kam.

    Überhaupt spielen die Bundesliga-Profis eine gute Rolle bei diesem Afrika-Cup. Auch bei den Algeriern gehörten Matmour, Yahia und der unermüdliche Ziani zu den besten heute. Jetzt könnte es im Halbfinale wieder zu Algerien-Ägypten kommen, dem arabischen Bruderduell aus der Relegation.
     
  11. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Wieso ist das ein Bruderduell?
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Beides Araber.
     
  13. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Du sprichst bei Deutschland gg. irgendein europäisches germanisch geprägtes Land doch auch nicht vom Bruderduell
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Deutschland-Österreich eventuell, wegen der gleichen Sprache - wie bei Algerien-Ägypten. Außerdem drücken die sich da unten eh viel blumenhafter aus... ;)
     
  15. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.504
    Likes:
    2.491
    Die Araber verbrüdern sich doch gerne mal, wenn es gegen die Israelis geht. Bei uns verbrüdern sich nur die Preussen, wenn es gegen die Bayern geht. Ich selbst bin sogar ein "Saupreiß, westfälischer," ;) weil Borussia lateinisch eben Preussen heisst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Januar 2010
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ägypten-Kamerun war ein gutes, spannendes Spiel. Bis zur 90. Minute stand es 1:1, aber Kamerun war die aktivere Mannschaft gewesen. In der Verlängerung machten die Ägypter dann zwei Tore und wurden ihrer Favoritenstellung doch noch gerecht. So kommt es also im Halbfinale am Donnerstag (17:00) zur Revanche gegen Algerien.

    Das zweite Spiel gestern war ein ziemlicher Langweiler. Nigeria konnte nicht, Sambia wollte nicht - und das über 120 Minuten. Wobei Nigeria zwar mehr Ballbesitz hatte, aber nicht unbedingt die besseren Chancen. Schließlich siegten die Nigerianer aber im Elmeterschießen und spielen am Donnerstag abend (20:30) gegen Ghana.
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Jou! Die Asamoah-Connection hat wieder zugeschlagen. :top:

    1:0 für Ghana gegen Nigeria, und wie schon im Viertelfinale: Pass von Kwakwo Asamoah (Udinese) auf Asamoah Gyan (Rennes), der ja 2006 auch das erste ghanaische WM-Tor schoss. Mit Schalke hat das also nix zu tun. ;)
     
  18. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    3 Platzverweise und 4 Gegentore... Ganz üble Klatsche für Algerien.

    Ägypten nun im Finale gegen Ghana.

    Das wird ganz schwer für de deutschen WM-Gruppengegner. Die Ägypter werden alles geben, wenigstens diesen Titel zu holen -
    bei der ersten WM im eigenen Kontinent ist man ja nicht dabei, da man ausgerechnet gegen Algerien gescheitert ist....

    Gab es eigentlich wieder irgendwelche Vorfälle? Gewisse Leute sprachen ja vorher von Krieg :rolleyes:
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Au weia, nah dem 1:0 hat Ghana praktisch nicht mehr existiert, Nigeria dagegen machte sein bestes Spiel bei diesem Cup. Trotzdem langte es nicht zu einem Tor, weil die Stürmer (und besonders Obafemi Martins) reihenweise Chancen versiebten, und dazu die ghanaische Abwehr samt Torwart recht sicher stand. Aber wehe, wenn sie einen Gegenangriff einleiten sollten, das war schon fast peinlich...

    Ganz anders der andere Finalteilnehmer Ägypten, der mit einem glatten 4:0 Revanche für die verpasste WM-Quali gegen Algerien nehmen konnte. Dabei kam ihnen allerdings zugute, dass die Algerier schon nach einer halben Stunde zu zehnt waren, als Haliche für ein Elfmeterfoul (das zum 1:0 führte) das zweite Gelb sah, wozu später noch eine rote und eine weitere gelbrote Karte kamen, so dass die Algerier zum Schluss nur noch zu acht auf dem Feld standen.

    Trotzdem ist der Titelverteidiger bisher so souverän aufgetreten, dass es kaum vorstellbar scheint, dass die Ghanaer mit ihrer besseren Jugendelf im Endspiel am Sonntag eine Chance haben könnten. Man braucht sich bloß die bisherige Bilanz der beiden anzuschauen: Ägypten mit 15:2 Toren in 5 Spielen, alle Spiele mit mindestens 2 Toren Vorsprung gewonnen - und Ghana gerade mal mit 4:3 Toren in 4 Spielen, wobei sie es nach dem anfänglichen 1:3 gegen die Ivorer wie Deutschland 2002 oder Griechenland 2004 hielten und drei 1:0 hintereinander einfuhren.
     
  20. HESSENZEBRA66

    HESSENZEBRA66 Kinzigtaler

    Beiträge:
    2.421
    Likes:
    16
    Dann drücke ich Ghana mal kräftig die Daumen fürs Endspiel, obwohl die Ägypter eigentlich einen sehr ordentlichen Ball spielen ... :floet:
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Ich auch! Ich hätte gerne den Afrikameister in der Gruppe!
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Jou, in Marseille gab es wieder Ärger mit algerischen "Fans":

    Video - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
     
  23. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.062
    Likes:
    638
  24. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.062
    Likes:
    638
    :schock: Togo wird von den nächsten beiden Afrika-Cups ausgeschlossen... :suspekt:

    Quelle...
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Echt pervers. Nun sind die Spieler doppelt bestraft. Sie wollten ja sogar spielen, aber die Politiker befahlen ihnen, abzureisen. Nur: Politiker kann man halt nicht so leicht bestrafen... X(
     
  26. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Halbzeit im Finale 0:0. Kein schlechtes Spiel, wenn auch bisher die Abwehrreihen dominieren. Ghana hält überraschend gut mit, kann das Spiel ausgeglichen gestalten. Aber Ägypten spielt heute auch relativ vorsichtig, wohl aus Angst vor den ghanaischen Kontern. Man sieht auf jeden Fall, dass hier die beiden diszipliniertesten und mannschaftlich geschlossensten Teams dieses Afrika-Cups auf dem Platz stehen.

    Go Black Stars! :top:
     
  27. LordLoki

    LordLoki Deutscher Meister 2013

    Beiträge:
    1.343
    Likes:
    10
    Mir ist egal wer gewinnt,hauptsache es ist ein gutes Spiel.;);)
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Tja, obwohl das Spiel weiterhin ausgeglichen blieb und Ghana sogar etwas mehr Chancen hatte, entschied der eingewechselte Gedo nach einem herrlichen Doppelpass mit Zidan das Spiel 5 Minuten vor Schluss. Dieser Gedo schoss 5 Tore, alle als Einwechselspieler, und wurde damit Torschützenkönig des Turniers!

    Die Ägypter haben natürlich insgesamt gesehen den Turniersieg absolut verdient. Sie konnten immerhin 4 WM-Teilnehmer schlagen (gegen die Elfenbeinküste spielten sie nicht, und Südafrika war nicht dabei) und sich mit ihrem dritten Titel hintereinander halbwegs für die verpasste WM-Teilnahme trösten.

    Ghana beendet das Turnier mit erhobenem Haupt. Immerhin sind acht Spieler der Stammelf 21 oder jünger, und für die war das eine gute Erfahrung. Sicher spielte man keinen Champagner-Fußball, aber solide und gelegentlich auch brillant, vor allem wenn Kwakwo Asamoah am Ball war. Wenn die alten Hasen wie Essien oder Muntari wieder dabei sind, hat man eine schagkräftige Truppe für die WM zusammen - die hoffentlich gemeinsam mit Deutschland ins Achtelfinale einziehen wird... :top:
     
  29. LordLoki

    LordLoki Deutscher Meister 2013

    Beiträge:
    1.343
    Likes:
    10
    Was für ein tolles Spiel Ägypten gewinnt gegen Ghana mit 1:0 durch Nego Gady.Das nennt man eine Leistung,3mal hintereinander den gleichen Pokalzu gewinnen. Das ist eine Leistung.:top::top::prost::prost::troet::troet:
     
  30. Quarz

    Quarz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.686
    Likes:
    32
    Wer ist das denn? :auslach:
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    Mohamed Gedo genannt Nego Gady, der Joker!