Ärger im Paradies. Gegenbauer vs. Hoeneß

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von NK+F, 3 Dezember 2008.

  1. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Bisher dachte ich dem Ulli sein kleiner Bruder macht bei Hertha alles in Personalunion (Manager, Präsident, Platzwart etc.).
    Seit gerade eben weiss ich das es da doch noch einen Präsident gibt.
    Der Herr Gegenbauer hat sich bei mir auch gleich beliebt gemacht.

    Das trifft es mMn ganz gut. Ich kann mich an viele Interviews mit Klein-Dieter erinnern, in denen er immer wieder betont hat was er (andere kamen da gar nicht vor) mit Hertha erreicht hat.
    Mich wundert nur das sich der Präsident in den Jahren davor nie so kritisch geäussert hat.

    Quelle: 11 FREUNDE - Newsticker - »Dieter-Hoeneß-Festspiele«
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das passt auch zu Hoeness Auftritt im AS, wo er versuchte die Verdienste von Favre zu schmälern, da er ihm ja so eine tolle Mannscgaft hingestellt hat.

    Der Putzkolonnengroßmogul Gegenbauer lässt sich das natürlich nicht bieten.
     
  4. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Aber wieso hat Gegenbauer früher nie gegengesteuert?
    Der Klein-Dieter ist ja schon immer ein Selbstdarsteller gewesen.
     
  5. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    und ein träumer.
    der träumt seit jahren von irgendwelchen spitzenplätzen.
    allein favre hat die derzeitige verbesserung bewirkt.
    ich kannte gegenbauer bislang nur als existent.
    schön, dass er jetzt mal mit einem richtigen spruch ans licht getreten ist. :zahnluec:
    das gönn ich dem dieter größenwahn hoeneß.
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    solange hoeness da ist, wird aus der hertha nix werden. ob gebauer und konsorten allerdings viel besser sind? ich wage es zu bezweifeln...
     
  7. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    War das nicht der, welcher die Puffreisen der VW-Betriebsräte organisiert hat? :floet:
     
  8. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Ein gesundes Selbstvertrauen ist doch was wert ?....:zahnluec:
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    k.a., wusste gar nicht, das die hertha auch sowas anbietet!
     
  10. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ihr kennt Gegenbauer& Bosse nicht? Das ist ne ziemlich große Nummer!
     
  11. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Der war mir bisher nie ein Begriff.
     
  12. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Die gehörten früher zu SALAMANDER ( Stichwort:LURCHI(hefte))
     
  13. Neutro

    Neutro Member

    Beiträge:
    260
    Likes:
    0
    Was hier nicht alles geschrieben wird. Das Gegenbauer nicht schon früher verbal einschritt, lag daran das Hoeneß erst dieses Jahr mihalf das er Präsident werden konnte. Bisher umschwebte beide Personen eine enge Männerfreundschaft. Allerdings ist Werner Gegenbauer als knallharter Geschäftsmann bekannt, und so darf man auch seine Attacken verstehen. Er ist nun Herthas Präsident und fühlt sich dementsprechend dem Klub verpflichtet. Selbstdarstellerei kann ihm also aus Prinzip nicht gefallen. In Berlin vergleicht man ihn mit Beckenbauer der Wirtschaft...was er anfässt, ..... ;)

    In dieser Hinsicht muss Dieter Hoeneß auf seine alten Tage dazulernen. Denn spätestens jetzt weiß auch er, Gegenbauer ist obendrein ein Machtmensch - und zwar ein Kraftprotz. Dieser Mann ist mächtiger als Klaus Wowereit. Das hat er diese Woche Hoeneß gezeigt indem er mal eben alle im Verein bis hinauf zum Ältestenrat gegen Hoeneß aufgestellt hatte (öffentliche Positionierung).

    Man kann sagen, seit dieser Woche ist Hoeneß NUR noch ein normaler Angestellter von Hertha - nicht mehr der Wichtigste. Selbst eine Entlassung stand kurzzeitig im Raum. Aus und vorbei, das gilt auch für die Freundschaft, zumindest beruflich. Und als Dieter schon aufsteckte, trat Gegenbauer noch einmal nach: "Er muss lernen loszulassen." Peng, damit drückte er indirekt aus, 2010 verlässt du ohne Wiederkehr den Verein. Eine Weiterbeschäftigung steht nicht zur Debatte. Wachablösung nennt man so etwas.

    Zu behaupten, mit Dieter Hoeneß wird aus Berlin nie etwas...mit Verlaub, purer Unsinn. Dieser Mann hat bereits bewiesen das er etwas aus Hertha geformt hat. Als er in Berlin eintraf, fand er einen abgewetzten und strukturlosen Zweitligisten vor. Heute im Jahre 2008 hat Hertha einen Marktwert von über 150 Mio Euro als Marke, modernste Vereinsstrukturen, eine hervorragende Jugendarbeit, ein modernisiertes Stadion und ist aus der 1. Bundesliga nicht mehr wegzudenken. Wenn er im Jahre 2010 die Stadt verlässt, wird er in Erinnerung verbleiben als Erfolgsarchitekt mit großer Selbstdarstellungskraft. Ab der Zeit wird man ihm das allerdings nicht mehr krumm nehmen...
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Jedenfalls haben sich nach der letzten Präsidiumssitzung alle wieder lieb. Hoeneß hat seine Rehabilitation erfahren, der im Raum stehende Spieler Junior Cesar kommt nun nicht, da hat sich Favre durchgesetzt.

    Alles in allem ein salomonisches "Urteil". Jeder hat sein Gesicht gewahrt. :top:

    War sowieso unnötig das Ganze.
     
  15. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Nee, die brauchen das. Sonst redet ja keiner über sie.

    Ausser wenn sie morgen rausfliegen. Aber dann auch nur kurz.
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Da hast du natürlich auch wieder recht. Kann natürlich auch masche sein. Schliesslich will man ja im Gespräch bleiben. Und jetzt, wo die Resultate gut sind, müssen halt andere Auseinandersetzungen her, damit die Journallie was zu labern hat.:floet:
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    schlimm ist doch nur, dass hoeness doch aufhören wollte und nundavon schwadroniert, dass er ja nur ein halben jahr pausieren könnte. :staun: was natürlich so oder so totaler quatsch wäre. wer würde denn ein halber jahr lang den manager bei hertha geben? :vogel:
     
  18. Neutro

    Neutro Member

    Beiträge:
    260
    Likes:
    0
    Holgy, da hast du aber was falsch verstanden. Dieter hängt den Managerposten 2010 definitiv an den Nagel. Was er meinte war, er könne sich vorstellen nach einem halben Jahr Pause in anderer Funktion zurückzukehren...z.b. im Aufsichtsrat, oder als Berater...

    Das waren lockere Gedankengänge eines Menschen der seit über einem Jahrzehnt an nichts anderes mehr denkt als an Hertha :D .... muss man ihm auch MAL lassen. Die Antworten waren eindeutig, womit das Thema durch wäre.