Achtung Betrug!!

Dieses Thema im Forum "Fussballschuhe Kaufberatung" wurde erstellt von Monsieur, 24 Januar 2014.

  1. Monsieur

    Monsieur New Member

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Hallo Zusammen,

    damit euch nicht das gleiche passiert wie mir, hier eine Warnung zwecks der Bestellung von Fussballschuhen im Internet.
    Ich habe mir bei einem vermeintlich amerikanischen Onlineshop Adidas Schuhe bestellt, welche deutlich günstiger waren als die im europäischen Ebay angebotenen. Die Bezahlung ging dann nur über Kreditkarte und nicht über PayPal, wie zunächst angegeben. Als das Geld dann überwiesen war kam eine Mail von dem Shop, dass der Schuh in meiner Größe nun doch nicht verfügbar ist und fragten, ob ich ein anderes Modell haben will. Das wollte ich nicht vor allem nicht nachdem ich auf der Kreditkartenabrechnung sah, dass meine Kohle nach Peking überwiesen wurde. Nach langen hin und her bot der Shop mir an, mein Geld unter Einbehalt von einigen Euros Verwaltungsgebühr zurückzuüberweisen. Bis heute hab ich noch keinen Cent gesehen.
    Der Shop hatte im Impressum angegeben, seinen Sitz in Oregon, USA zu haben, allerdings ohne genaue Adresse. Darum lasst euch nicht von vermeintlichen Schnäppchen locken, außer Ihr seid sicher dass es sich um einen seriösen Shop handelt, der möglichst nicht in China oder dem restlichen asiatischen Raum sitzt. Schaut euch hierzu bitte das Impressum genau an und überprüft die Adresse gegebenenfalls.

    Leider bringt es nicht viel den Link der betreffenden Seite zu posten, da die Domain sich alle paar Wochen ändert. Die letzte mir bekannte ist diese hier (eventuell werdet ihr auf die neue Seite weitergeleitet):

    http://www.powerports.net/us/Ordering


    Also immer sauber bleiben und Beste Grüße,
    Monsieur
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Sicher ein nuetzlicher Hinweis, Monsieur, aber noch nuetzlicher ist vielleicht der Tipp, sich z.B. die Terms & Conditions (oder generell textlastige Seiten) eines solchen Shops anzusehen. Hier ist das Englisch auf der entsprechenden Seite so duerftig, dass es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht von Muttersprachlern kommen kann. Ausserdem faellt auf, dass da immer nur von "Our Store" gesprochen wird, d.h. die Leute da waren zu bloed, ihren womoeglich anderswo eingekauften und unverstandenen Standardtext fuer die T & C's auf ihre Webseite anzupassen.

    Haha, von der About Us-Seite: "Our company is located in Oregon of USA"... and we speak English of USA very well.
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.798
    Likes:
    2.729
    Vor allem ein Shop ohne Adresse und Kontaktinfos ist eh unseriös. Von diesen Shops gibt es tausende im Netz.

    ca. 99% der schlechten bzw. unseriösen haben keine Adresse und keine Telefonnummer etc. im Netz.
    Das heißt aber natürlich auch nicht, dass die Daten stimmen müssen, wenn sie aufgeführt sind, wenn sie aber komplett fehlen ist schon mal was faul.