Abspaltung der Liga A: Chaos in Italien?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Princewind, 30 April 2009.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Nö, nur selbst mal lesen und verstehen anstatt zu jammern :D
    Und ich meine nicht die Bild.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.442
    Likes:
    1.246
    Da gabs halt noch kein Bravo-Sport, kein DSF, kein premiere, kein WWW und sonstige Beweihräucherungsmedien.
    Da wurden irgendwann in der Sportschau ein paar Spiele von Inter, Neapel und ein paar anderen gezeigt. Da ging es noch zuallererst und allermeist um Sport und nicht um Schuhe, Frisuren oder welche Sportsocken die tragen. So wie hier zuweilen.

    Aber du kannst es sehen wie du willst. Ich sehe es so wie ich will. Wir müssen uns ja nicht einigen.
     
  4. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Im ARD-VT (Seite 211) steht, es wäre so gut wie fix. Nur der italienische Verband muss noch das OK geben, dann würde die neue Liga 2010 an den Start gehen.
     
  5. Saro

    Saro Forza Milan

    Beiträge:
    648
    Likes:
    0
    Fakt ist die PL ist mit Abstand die stärkste.
    Die engl.Nationalmannschaft ist mit dem neuen Trainer auch särker geworden.

    Die Italiener haben auch eine starke Jugend und jetzt in Verbindung mit noch mehr Geld wäre die Serie A unschlagbar.
    Ausserdem was heisst das die Engländer ihre Fussballidentität verloren hätten?
    Oder willst du noch Kick and Rush sehen ?
    Auch wo noch nicht so viele Ausländer in der PL gespielt haben war die engl.Nationalmannschaft schwach.
    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.
    Man muss versuchen nicht zu viele Duchscnittliche Ausländer spielen zu lassen.
    Das ist da musst ihr mir recht geben in der BL der Fall.
     
  6. RickySportivo

    RickySportivo Active Member

    Beiträge:
    3.159
    Likes:
    0
    100% Zustimmung Saro :top:
    wir werden unsere LIGA dort hinbringen wo wir mal waren auf PLATZ EINS :top:
     
  7. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Das wird wohl länger dauern.
    Die Aufregung (der Deutschen User) kann ich nicht recht verstehen.
    Über kurz oder lang wird das in der Buli genauso laufen. Vielleicht noch extremer. Bis dahin haben wir uns ja alles nötige aus Italien und England abgeschaut.
    Ich will das nicht gutheissen, aber es kommt auch bei uns so.
     
  8. RickySportivo

    RickySportivo Active Member

    Beiträge:
    3.159
    Likes:
    0
    und die Spanier vergisst du? :lachweg:
    das wird bei euch deutschen noch länger dauern... :floet:
     
  9. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Hat sich die erste spanische Liga auch von der 2. abgespalten?
     
  10. RickySportivo

    RickySportivo Active Member

    Beiträge:
    3.159
    Likes:
    0
    noch nicht aber die werden das auch tun denk ich ;)
     
  11. tvrfan

    tvrfan Member

    Beiträge:
    40
    Likes:
    0
    ist dass jetzt gut oder schlecht für die serie A?. hört sich eigtl. nicht schlecht an. die serie a sollte wieder an die spitze, aber wie schauts dann mit dem nachwuchs aus der sich übermäßig in der serie B und C tummelt? haben die dann noch eine chance in die serie A zu kommen? naja vllt. hilft es ja, wenn die serie A wieder oben mitspielt, den eigenen nachwuchs im land zu behalten. also wenns so wird die gesagt dass die serie B ein Resovior für jungtalente werden soll, dann schauts gut aus.
     
  12. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    Dass werden wir sehen, ob es Gut oder Schlecht ist für den Italienische
    Fussball, im allgemeinen..
    A) Dafür spricht das die Vereine endlich ihre eigenen Stadien bauen können.
    B)Mehr Geld in der Vereins kassen kommen, leider auf kosten der Serie B und C.
    C)Nun fast alle namhaften vereine und selbst die kleinen sind für ihre gute
    Nachwuchs arbeit bekannt, einziger frage bleibt, ob die kleinen Serie B-C
    vereine dann bereit sind, ihre eigenen Talentiete leute an die große zu
    verkaufen für wenig Geld??
    D) Diese vereine aus der Serie B werden weiter hin für dieses Reservoir
    sorgen..

    Nun mag ja sein dass die PL in moment die nase vorne hat, nun ich bin
    der meinung dass die Serie A ohne probleme mithalten kann..wer den
    Italienische Fussball Live verfolgt, der weis dass der besser ist, als den ruf den die Serie A in andere Länder hat..
     
  13. tvrfan

    tvrfan Member

    Beiträge:
    40
    Likes:
    0
    das die serie a mithalten mit der PL mit halten kann geb ich dir absolout recht. ich mag die PL überhaupt nicht, alles nur geldschneiderei. viel zu viel "ausländische spieler".

    ich weiß nicht 2006? oder so wurde mal eine regel im italienischen sport eingeführt, dass der "ausländeranteil" nicht mehr wie 50% betragen darf egal ob im fußball oder basketball usw. weiß jemand ob dass noch aktuell ist? mom. liegt italien bei 38 % ausländern im italienischen fußball. guter wert. einzig die primera division liegt mit 35 % knapp darunter. nunja aber

    PS: durch die abspaltung wird ja der Serie B und C weniger geld zur verfügung stehen. dass wird sich aber nicht negativ auf die nachwuchsarbeit auswirken oder (meinetwegen durch weniger geld weniger gut ausbildung) ??? bzw. die kleinen vereine der serie b und c werden auch nicht pleite gehen dadurch oder?
     
  14. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich wollte dir damit nur zeigen weswegen ich die Spanier nicht genannt habe. ;)
     
  15. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Na ja, wenn du dir die Top 4 Clubs der jeweiligen Ligen ansiehst, liegt die PL zwar mit dem "Gastarbeiteranteil" an der Spitze. Die anderen 3 Topligen geben sich hier aber auch nicht viel.
    Tatsächlich hatten laut einer Statistik des vergangenen Jahres die Top 4 der Serie A (gezählt wurden abweichend von der Abschlusstabelle die 4 "großen" Clubs: Inter, AC, Roma und Juventus) sogar den größten Ausländeranteil nach der Premier League.
    Selbst der häufig für seine Förderung junger inländischer Talente hochgelobte AS Rom weist in seinem Kader weniger als die Hälfte Italiener (Ausgeliehene mal nicht mitgerechnet) auf.
    Mit etwas Abstand davor, kommte die spanische erste Liga (was den Inländeranteil der "Top 4" betrifft) und dann die Bundesliga.
    Viel schenken tun sie sich jedoch alle nicht.
     
  16. tvrfan

    tvrfan Member

    Beiträge:
    40
    Likes:
    0
    aber die regel dass es im italienischen sport (fußball, basketball usw.) nicht mehr als 50% ausländeranteil geben darf ist noch aktuell ne.
     
  17. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    Weil Inter Mailand in seine kader die meistens Ausländischer fussballspieler hat.
    insgesamt sind im kader der 26 spieler, nur 6 Italiener..
    F.C. Internazionale Milano
     
  18. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Keine Ahnung. Aber von den genannten großen 4 Traditionsclubs der Serie A hat nur Juventus mehr Italiener als Ausländer im aktuellen Kader.

    Bei Inter, AC und AS ist der Anteil der "Mercenari" jeweils über die Hälffte des Kaders:

    AS Roma - Kader 2008/2009
    AC Milan - Kader 2008/2009
    Juventus - Kader 2008/2009
     
  19. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2
    Ich dachte du kannst keine Italienisch, "Glabonz".

    Zitat Glabonz
    AS ist der Anteil der "Mercenari" jeweils über die Hälffte des Kaders:

    Die Giallorossi haben keine "Mercenari", die sind seit über 4 jahren nicht mehr
    da, die werden nicht gebraucht..die "Mercenari" wollten nur kassieren und
    keine Leistung bringen..die junge Römischer spieler aus der eigenen jugend
    sind und viel Lieber..De Rossi-Aquilani-D'alessandro-Crescenzi-Curci-Cerci-
    Stefano Okaka-Rosi-Scardina etc.
    Mexes-Baptista-Taddei-Vucenic-Pizzarro-Felipe-Doni etc könnten in andere
    vereine mehr Geld verdienen, aber sie bleiben alle bei A.S Roma trotz ihre
    niedriger Gehälter..
     
  20. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Vielleicht habe ich das Wort ja tatsächlich falsch verstanden.

    Wann ist ein Spieler denn ein "Mercenari" und wann nicht? Oder anders gefragt, warum sind die ausländischen Spieler bei Inter alle "Mercenari", die Ausländer bei AS Rom jedoch nicht?

    Und denkst du wirklich, dass die ganzen Spieler aus Brasilianen, Mali, Frankreich, Norwegen, Chile, Rumänien, Montenegro (und natürlich auch die italienische Minderheit im Kader) dauerhaft aus Liebe am Verein bleiben, wenn sie lukrative Angebote von anderen Clubs erhalten? Ich wäre da eher skeptisch.

    P.S. Findest du es lustig oder originell meinen usernamen immer falsch zu schreiben?
     
  21. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Wenn du dir aber die Leute ansiehst, die bei Roma tatsächlich auf dem Platz stehen, hast du über's Jahr gesehen im Schnitt einen höheren Italieneranteil als 50%.

    Und die angekündigte 6+5-Regel geht ja schließlich auch nicht vom Kader sondern von den Leuten, die auf dem Platz stehen aus ;)
     
  22. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Ich werde deine name in zukünft richtig schreiben, "Gablonz":hail:
    Die "Mercenari" sind die welche spieler, die sich für viel Geld (gehält) verkaufen, z.b Ibra-Cambiasso-Vieira-Samuel-Dacuor-Chivu etc, und ieder zeit
    bereit sind den verein zu verlassen, wenn ihre eigenen Gehalt nicht verbessert
    wird, siehe Ibra-Mou..bis heute gibt genug beispiele, von spieler die der
    verein treu geblieben sind, Maldini-Totti-Gattuso-De Rossi-Del Piero-Aquilani
    Mexes-Baresi-Ambrosini etc.

    Bei A.S Roma gibt keine Italienischer minderheit in kader..die eingesetz spieler
    sind überwiegender Italiener, Motta-Cassetti-Panucci-Aquilani-De Rossi-Totti-
    Tonetto-Montella, und die Primavera Crescenzi-D'alessndro-Scardina-Okaka..
    Ausser Mexes, sind Pizzarro-Vucenic-Menez-Baptista nicht so oft eingesetz
    worden, der Taddei hat ja die Doppelt Staatsbürgeschaft, Juan war diese
    saison mehr verletz als er gespielt hat..bis heute ist es fakt, dass die
    mehreit im Kader von A.S Roma bleiben wollen, trotz angeboten von andere
    nahmaften vereine..
     
  23. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Das mag durchaus sein, bloß diskutierten wir halt bisher in diesem thread über die "Kader" und ihre "Ausländeranteile" in den verschiedenen Ligen insgesamt.

    Persönlich find ich's aber eh eher nebensächlich. Die Zeiten in denen die Fussballspieler ihre Entscheidungen aus Vereinstreue, regionaler Verbundenheit, ... fällten sind sowieso schon lang vorbei. Egal in welcher der 4 europäischen Topligen oder bei welchem Verein.

    Bedauerlich finde ich es nur dann, wenn der regionale Nachwuchs gar keine Entwicklungs-, bzw. Spielmöglichkeiten mehr bekommt.

    Hierum ging es in der bisherigen Diskussion überhaupt nicht, sonderm um eine angebliche italienweite, sportartübergreifende Regelung (laut tvfan):
    ich weiß nicht 2006? oder so wurde mal eine regel im italienischen sport eingeführt, dass der "ausländeranteil" nicht mehr wie 50% betragen darf egal ob im fußball oder basketball usw. weiß jemand ob dass noch aktuell ist?

    Ist die dir bekannt?
     
  24. Gablonz

    Gablonz Well-Known Member

    Beiträge:
    1.677
    Likes:
    82
    Mach wie du willst, stört mich nicht. Hat mich bloß interessiert ob du das für ein Witzchen hältst.

    Klar gibt es auch die, die lange Zeit bei einem Verein bleiben. Aber das ist inzwischen eher die Minderheit und oft auch nicht die internationalen Top-Leute.

    Zähl einfach nach: AS Roma - Kader 2008/2009

    Aber wie weiter oben schon geschrieben, finde ich es persönlich auch nicht so wichtig. Bei meinen Lieblingsvereinen hängen meine Vereinssympathien nicht in erster Linie vom "Deutschenanteil" im Kader ab.
     
  25. tvrfan

    tvrfan Member

    Beiträge:
    40
    Likes:
    0
    naja durch die regel die in italien 2006 in kraft getreten ist, (nicht mehr als 50 % ausländeranteil im italienischen fußball) also (serie A) dann wird der nachwuchs auf jeden fall genug freiraum geboten um sich zu entfalten und um zu lernen. und wenn nicht dann halt ausland. was ja auch nichts schlechtes ist.
     
  26. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ist solch eine Regelung überhaupt mit europäischen Recht vereinbar?
     
  27. tvrfan

    tvrfan Member

    Beiträge:
    40
    Likes:
    0
  28. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Da steht nichts davon ob es mit europäischen Recht vereinbar ist.
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
  30. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Laut der österreichischen Zeitung "Die Presse" wäre zumindest die 6+5 Regel nach EU-Recht möglich. Eine 50%-Regelung wie sie tvrfan anspricht dürfte also auch kein Problem darstellen.

    Quelle:
    6+5-Regel im Fußball: Studie bestätigt die Fifa « DiePresse.com
     
  31. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Danke für den Link.