abseits der Kameras - das Eröffnungsspiel der Bundesliga 07/08

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Markus0711, 13 August 2007.

  1. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Heute schreib ich auch mal ne Kleinigkeit, einfach weil es dieses Mal – zumindest außerhalb des Spielfelds – genug zu berichten gab (das eigentliche Spiel habt ihr ja wahrscheinlich alle gesehen, lass ich deswegen großzügig weg... :zwinker:)

    Eigentlich wird das ganze viel mehr eine Hommage an mein heiß geliebtes Daimler-Stadion, das ich lieber gestern statt heute abreißen und neu (= besser) wieder aufbauen lassen würde (auf Kosten der badischen Steuergelder natürlich :floet:)

    Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, hatte ich im Vorfeld „kleinere“ Problemchen mit meiner Dauerkarte, die ich zwar bestellt, aber nicht erhalten habe. Nach zig Anrufen, eMails und Tobsuchtattacken bin ich letztendlich soweit gekommen, dass ich meine Karte im Carl Benz Center abholen konnte (für alle Nicht-Stuttgarter: Fancenter liegt direkt neben dem Stadion).
    Ich natürlich vollauf begeistert, dass die Geschichte mit der Karte doch noch geklappt hat (die letzten Wochen haben Nerven gekostet), mach‘ mich also kurz nach 18 Uhr auf in Richtung S-Bahn (bissl früher als sonst, wegen Karte).
    Das Ticket durfte ich natürlich selber zahlen, da der Fahrausweis ja im Carl Benz Center liegt, aber sei's drum (letztendlich gar nicht soo tragisch, da ich mir 4 Euro Porto fürs Versenden der Dauerkarte gespart habe – da lassen sich 3 Euro Fahrgeld verschmerzen :D) – in der S-Bahn ist soweit nichts Besonderes passiert, außer der französisch sprechenden Familie, die am Flughafen eingestiegen ist und den halben Zug (auf französisch selbstverständlich) gefragt hat, wie sie zum „Auuubdaaanoff“ (= Hauptbahnhof) kommen würden. Dass die S-Bahn direkt zum Bahnhof fährt, haben sie anscheinend trotzdem erst verstanden, auch als wir ne halbe Stunde später dort angehalten haben... Würde mich mal interessieren, wo die noch hingefahen wären :lachweg:
    Naja, eine Stadion weiter: Bahnhof Bad Cannstatt, raus, Fußmarsch in Richtung Stadion. An der Mercedesstraße war ich enttäuscht, dass (wahrscheinlich wegen der Uhrzeit, etwa 19 Uhr) keine Getränke verkauft wurden – waren aber eh zu teuer. An der Tankstelle vorbei (auch nixx los, Benzin wieder teurer geworden), Richtung Schleyerhalle und Carl Benz Center. Spätestens da wusste ich, wo die ganzen Leute hin waren... Alle die, welche normalerweise vor der Tankstelle rumlungern und ihre ersten Fläschchen leeren, haben sich dort versammelt und kloppten sich um Eintrittskarten... und ich mittendrin (da kommt Freude auf)... :motz:
    Jedenfalls stellte sicher heraus, dass ich anscheinend bei weitem nicht der Einzige war, der Probleme mit der Dauerkarte hatte. Schräg hinter mir (zwei Schlangen weiter) stand einer, der seit 1972 eine Dauerkarte hat, im Juni 200 Euro überwiesen hat und (wie ich) kurz vor Saisonbeginn erfahren hat, dass mit dem Finanziellen etwas nicht passt (der Ausgang der Geschichte entzieht sich meiner Kenntnis). Man kann sich also vorstellen: Die Stimmung war bombig!! :zahnluec:
    Mit meiner Karte war letztendlich zum Glück alles in Ordnung, ich war nach dem Telefonterror der letzten Tage inzwischen bekannt wie ein bunter Hund... ‚Herr L...? Den Namen hab ich doch schonmal gehört...‘ :top:
    17 Bundesliga + 3 CL-Karten erhalten und raus aus dem Irrenhaus. Kurztreffen mit Bud_Bundy und VfBMundi. Blabla über das Wesentliche (und gewisse optimistischen Tipps den Spielausgang betreffend :huhu:) und dann ging's ab in Richtung Block.

    Dabei natürlich wieder das gleiche Spiel wie immer. Da der Stadioneinlass im Daimlerstadion sowas von besch... ist, kommen mir (wie jede Woche) total entnervte Schalke-Fans entgegen, die zufällig den falschen Eingang erwischt haben und jetzt außenrum ums halbe Stadion latschen müssen... (am ersten Spieltag sind's natürlich auch einige VfB-Fans, so etwa ein alter Opi mit seinen zwei Enkelkindern, der auf urschwäbisch motzend am Einlassdrehkreuz umdrehen durfte :D)
    Da ich diese Erfahrung schon hinter mir und inzwischen mein „Tor zum Glück“ gefunden habe, geht's also einen Schritt weiter. Stadionzeitschrift gekrallt, Toilette anvisiert. Leider brechend voll – gehen wir zum Klo nebenan (ist bestimmt leerer). Tja, Pech gehabt, befindet sich im Kurvenbereich (mein Block gehört schon zur Gegengerade), und die beiden Abschnitte sind durch einen schicken Zaun voneinander getrennt. Neueste Mode, die Tore sind zu (wegen Sicherheitsvorschiften :vogel:). Die VfB-Fans aus der Cannstatter Kurve werden also aus Sicherheitsgründen von den VfB-Fans der Gegengerade getrennt.
    Jawoll. So schafft man sich Freunde. Wenn man bedenkt, dass beim Pokalfinale im Mai gegen Nürnberg alle Fans am gleichen Eingang eingelassen wurden und beide Fangruppen völlig gemischt rund ums Stadion laufen konnten, absolut lächerlich...
    Egal: Man stellt sich am vollen Klo an (nicht nachdem man dem Ordner am geschlossenen Tor die Meinung gegeigt hat), geht bedächtig in sich, hofft, dass die Blase bis zum Becken nicht platzt und lässt seine Freude am im Pissoir aus, wo ein VfB-Tor installiert wurde (so viele Treffer hab ich noch nie geschafft :applaus:)
    Nach der Erleichterung kommt die Suche nach was zum Trinken :D... Aber da sich der nächstgelegene Trinkstand im Kurvenbereich befindet [...] und ich keinen Bock hatte, ne halbe Weltreise zum Trinkstand für die Gegengerade zu unternehmen, ging's also durstig in den Block.
    Immerhin gab‘s von der ARD-Sportschau ein hübsches VfB-Fähnchen am Blockeingang (steht jetzt zuhause direkt neben der Fahne vom Pokalfinale und den Ausgaben gegen Cottbus und Bayern aus der letzten Saison). Das besänftigt etwas :zwinker:...
    Das Spiel war natürlich wieder klasse (Stadionluft ist doch was Feines). Nach und nach sind wieder die bekannten Gesichter aus der Vorsaison eingetrudelt und alles war wieder gut...
    3 Punkte wäre zwar auch schön gewesen... aber dann hätten ja die optimistischen Tipps auch noch recht behalten... nee nee... das Unentschieden hat auch gute Seiten :zwinker:

    Die Rückfahrt nach dem Spiel war nicht ganz unstressig. Da das Spiel wegen dem ganzen Traraa zu Beginn furchtbar spät angefangen hat, wurde es am Ende etwas eng auf meine S-Bahn (und die nächste wäre erst ne halbe Stunde später gefahren). Aber mit einem hübschen Zwischensprint hat's dann doch noch geklappt.

    Die restlichen Spiele können kommen...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ein paar mehr "Meckerberichte" auch. :D
     
  4. Bonnie

    Bonnie Lady Confused

    Beiträge:
    1.245
    Likes:
    0
    Ne Kleinigkeit?:suspekt::gruebel: War aber amüsant anzulesen. Besonders die Stelle mit dem vollen Klo, Ordner usw.:D Fortsetzung kann also folgen...