Ab 2009 wieder Relegationsspiele

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von eckham, 9 Oktober 2007.

  1. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Wie die DFL auf ihrer Mitgliederversammlung heute beschlossen hat, werden wieder Relegationsspiele eingeführt, und das schon nach "Ende" der nächsten Saison.
    Im Klartext heißt das, dass man in 2 Spielen nachholen kann, was man in 34 nicht geschafft hat, bzw. dass die Arbeit von 34 Spielen in 2 weiteren durch Formschwächen, Verletzungen, Sperren oder Fehlentscheidungen der Schiedsrichter kaputtgemacht werden kann. Ganz zu schweigen von der nervlichen Belastung in den Endspielen. Aber Hauptsache, es gibt mehr Einnahmen :vogel:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Find ich gut.

    Würde die Relegationsspiele allerdings ausweiten. Drei sichere Auf-/Absteiger + Relegation (nicht 2+1)...
     
  4. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Das ist dann wohl Ansichtssache.

    Ich finde diese Regelung gut, bis das wir dadurch mal den Kürzeren ziehen :zahnluec:
     
  5. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Ziemlicher Scheissdreck, aber hey, es werden neue Events geschaffen, das ist wichtig.
    Die Relegationsspiele fand ich damals schon beschissen und war froh als man die abgeschafft hat.
     
  6. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.896
    Likes:
    698
    Verblasst bei mir vor der Tatsache, daß sie ab der gleichen Saison wieder mit dem zwischenzeitlich finanziell impotenten Leo Kirch in die Kiste hüpfen, weil sie sich 60 mio per anno mehr davon versprechen.

    Und das wo die hohen Erwartungen ab dessen -vom juristischen Standpunkt- nicht kriminellen Bankrott in 2002 doch unbefriedigt waren.

    Alles sowas, denen Dohmi Champagner reichen würde.
     
  7. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Wenn wir erst mal wieder oben sind, kann uns ja nicht mehr so viel passieren, schließlich sind wir noch nie auf Platz 17 oder 18 gelandet :D
    Du hast doch selbst unsere Endspiele 96 und 2006 und das letzte Spiel 2004 (zwar nicht gegen den direkten Konkurrenten, aber dafür im Stadion) miterlebt. Was das für eine nervliche Belastung darstellt, muss ich dir nicht erklären. Willst du wirklich, dass jedes Jahr 4 von 56 Mannschaften (und natürlich deren Fans) dieser Belastung ausgesetzt sind, noch über die (für sie eh schon Nerven aufreibenden) 34 Spieltage hinaus?
    Ich bleibe dabei, man hat 34 Spiele Zeit, um sich für eine Liga zu qualifizieren. Da sollen keine 2 weiteren alles über den Haufen werfen (im positiven wie im negativen Sinne), in denen Kleinigkeiten entscheiden können (bei 96 ist mir jetzt noch Verstoß gegen ungeschriebene Fair-Play-Regeln eingefallen).
     
  8. Ziege

    Ziege Pferdehasser

    Beiträge:
    4.055
    Likes:
    1
    also ich finds gut. und anscheinend die erstligisten und zweitligisten auch, die waren ja auch fast alle dafür....steht zumindest irgendwo in der bild so...

    allerdings würde ich sicherlich anders denken, wenn gladbach diese saison nicht aufsteigen würde und in der nächsten dann anstelle sofort aufzusteigen durch einen dritten platz selbst in die spiele muss...:)
     
  9. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Wie beschissen! Wie Eckham schon sagte: in zwei Spielchen kann der Zweitligist um die Früchte seiner Arbeit gebracht werden. Der Bundesligist hingegen kann nach einer versaubeutelten Saison den Kopf noch aus der Schlinge ziehen.
    Von den bisher zehn stattfindenden Reli-Duellen (1982 bis 1991)gewann der Erstligist 7x!
    Playoffs finde ich Scheiße, in Holland ist das ganz fürchterlich!
     
  10. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Man wird wohl sowas wie '96 vermeiden wollen. Wir sind damals mit einer Mannschaft abgestiegen, die fast in der gleichen Besetzung '98 Meister wurde.

    Für den Drittplatzierten ist das natürlich doof, aber als 16. hast du nochmal 2 Spiele Hoffnung.

    Ich würde auch einführen, dass es bei Punktgleichheit zwischen dem 1. und 2. ein Entscheidungsspiel gibt und nicht das Torverhältnis entscheidet.
     
  11. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319

    Huch.
    Warum das denn? :schock:

    Wie oben schon geschrieben... Eine 3+1-Regelung (drei feste Auf-/Absteiger + Relegation) wäre meiner Ansicht nach deutlich gelungener gewesen :suspekt:
     
  12. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Ist meine Meinung, fände es besser.

    In Spanien ist es Beispielweise so, dass der direkte Vergleich zählt. Finde ich auch nicht gut.
    Wenn beide Mannschaft die gleiche Anzahl an Punkten erreicht haben, fände ich ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft gerecht.
     
  13. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Wenn, dann müsstest du alle punktgleichen Mannschaften nach der Saison nochmal gegeneinander antreten lassen. Nur den 1.Platz so ausspielen zu lassen wäre etwas merkwürdig.

    Aber wie du dir schon denken kannst, halt ich auch davon nix. :grins:
     
  14. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Ja, müsste man, wenn es denn um etwas geht. Der 12. müsste z.B. nicht gegen den 13. spielen.
     
  15. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Wieso nicht? Als 12. bekommt man mehr Fernsehgelder als der 13.!
    Ausserdem widerstrebt mir so eine Regelung, die mehr oder weniger aussagt: Ihr kleinen Mittelfeldmannschaften seid uns scheißegal, für euch ist die Tordifferenz gut genug!
     
  16. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Dann machen wir das eben alle punktgleichen Teams! ;)
     
  17. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Die Tordifferenz find ich durchaus ausreichend für eine Entscheidung am Ende der Saison. Egal ob es um Platz 1 oder 13 geht...
    Wozu kompliziert, wenn's auch einfach geht? :D

    Und ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft finde ich ehrlich gesagt noch abwegiger als der direkte Vergleich in Spanien. Die Tordifferenz sagt über die "Stärke" der Teams über die komplette Saison aus. Wer da besser ist, steht auch zurecht einen Platz höher... (meine Meinung :))
     
  18. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Mein Reden!
     
  19. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.367
    Likes:
    436
    Ja, die Zweitligisten dafür, weil es nicht mehr 4 Absteiger, sondern nur 2+a (a positiv <1) sind. Das ist gleichbedeutend, die Durchlässigkeit der Ligen wird erniedrigt und die Zusammensetzung zementiert, gilt auch für die neue bundesweite 3.Liga.
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.625
    Likes:
    1.390
    Was fuer eine bloedsinnige Entscheidung. Ich seh das naemlich genauso wie eckham: in 2 Spielen (oder vielleicht sogar mit nur einem guten bzw. schlechten Spiel) kann dann 'ne Saison gerettet bzw. zerstoert und somit komplett entwertet werden.

    Und wann kommt endlich die Aufstockung der Ligen? Die haben's echt nicht drauf bei der DFL.
     
  21. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Hey,

    ich finds eigentlich ganz okay. Bringt halt zwei echt neue Endspiele nachdem die Meisterschaft ja jetzt erstmal langweilig sein wird wenn die Bayern nicht so doof sind. Zwar stimmt es, dass man "den Kopf aus der Schlinge ziehen kann", aber sehen wirs mal so: Platz 16 garantiert einem quasi eine 2te Chance und in Liga 2 ist der 3te Platz eben keine sichere Berechtigung für den Zugang für die erste Liga. Von daher erhöht das in vielen Hinsichten schon die Spannung:

    in der ersten Liga:
    -Kampf gegen die Reli
    -Kampf gegen den direkten Abstieg
    = mehr Spannung auch für ansonsten ja oft recht abgeschlagene Teams auf Platz 17 und das ganze untere Drittel bis Platz 13 kann zittern und muss bis zum Ende alles geben.

    In der zweiten Liga:
    -Kampf für direkten Aufstieg
    D.h. wenn drei Vereine zwar ganz vorne dabei sind und sich gegenüber dem 4. etwas absetzen, wird der dritte schon noch sehen den zweiten irgendwie zu erreichen

    Ich gebe zu, für die erste Liga ist es besser als für die zweite und es kann evtl. nicht förderlich sein was die Qualität in den Ligen angeht. DEswegen hätte ich es besser gefunden, eine Relegation zwischen dem 4. der zweiten und 15. der ersten zu machen, aber prinzipiell finde ich es schon ganz interessant was da am Ende der Saison noch kommen wird.
     
  22. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Das Argument, wonach man in 2 Spielen schaffen kann, was man in 34 Spielen zuvor nicht geschafft hat, finde ich schlecht.

    Zunächst einfach nach der Ausgangslage: Jedes Team weiß aktuell doch, daß es zumindest Platz 15 oben und Platz 3 unten belegen muß, um im Folgejahr oben zu spielen. Vor Saisonstart 2008/2009 weiß damit auch jedes Team, daß es zumindest Platz 16 oben und Platz 3 unten belegen muß, um im Folgejahr oben spielen zu können.

    Ich sehe also nicht, was da in 2 Spielen korregiert werden kann. Die Ausgangslage ist anders und jedes Team weiß das.

    Aber auch ganz allgemein: Grobes Ziel der in Betracht kommenden Teams ist der Klassenerhalt bzw. der Aufstieg. Dabei heißt die Zielvorgabe dann eben nicht mehr "Platz 15 oben" oder "Platz 2 unten", sondern einfach "Aufstieg" oder "Drinbleiben".

    Jetzt eben unter anderen Rahmenbedingungen.

    Derzeit (;) Hallo, Busti!) auch uneingeschränkt dafür:

    ISM
     
  23. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Das, lieber Ism, rührt daher, daß Du völlig eishockey-, und damit playoff-, versaut bist und deswegen möchte ich auch daran anknüpfen:
    Wenn schon Relegation und so Krempel, dann gescheit, sprich:
    34 Spiele, danach Platz 1-8 inne Playoffs um den Meister und Platz 11-18 in die Abstiegsrunde. Für Platz 9 und 10 gibt's ein "Best of seven" um die goldene Ananas.
     
  24. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Ich halte es da mit wuser.

    Wie oft haben wir denn Wettbewerbsverzerrung der Spitzenteams in Liga 2 erlebt???

    Die neue Regelung wird dazu führen, dass Teams nicht so schnell "durch" sind.

    Wir haben zwar historisch betrachtet fast jede Aufstiegsreli in die Buli verkackt, dennoch waren es Spiele über die man heute noch spricht.

    Außerdem finde ich Regelungen gut, die dazu taugen, dass wir in der 2. Liga bleiben...:D
     
  25. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Zwischen PlayOff und Relegation gibt es für mich einen feinen Unterschied.
    Während man bei Eishockey durch eine bessere Platzierung als 8 nur seine Ausgangssituation durch einen (vermeintlich) schwächeren Gegner verbessert, ist es in der Relegation definitiv nur 1 Platz (oben wie unten).

    Dass beim Eishockey (oder auch bei anderen Sportarten, mir fällt spontan Tischtennis ein) nach einer ganzen Saison der Achtplatzierte (im Tischtennis 4 oder 6) noch Meister werden kann, finde ich absurd...
     
  26. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Finde ich nicht. Jeder kennt die Regeln, jeder kann sich darauf vorbereiten. Wenn du dir sicher bist, kannst du Kräfte sparen und auf Platz 6- 8 ansteuern.
     
  27. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.625
    Likes:
    1.390
    Wart mal ab, bis Gladbach Zweitligadritter wird und irgendein Hansi von Schiri im Auswaertsrelegationsspiel beim Bundesligisten nach 30 Minuten 'nen Gladbacher vom Platz stellt. Dann weisst Du, was ich mit Saison versaut meine: dann sind naemlich die vorigen 34 Spieltage zum Klo runter gespuelt worden.

    Nochmal in etwas laengerer Form: man kann statistisch zeigen, dass eine Liga umso gerechtere Platzierungen erzeugt, je laenger sie laeuft. Oder anders ausgedrueckt: je mehr Spieltage eine Saison hat, umso weniger spielen Zufaelle und Tagesform (was ja auch nur 'ne Art von Zufall ist) eine Rolle. Durch die Relegation hat der Zufall aber wieder entscheidenden Anteil am Auf- oder Abstieg einer Mannschaft, und eben das finde ich wenig wuenschenswert.
     
  28. HESSENZEBRA66

    HESSENZEBRA66 Kinzigtaler

    Beiträge:
    2.421
    Likes:
    16
    Die Wiedereinführung dieser Regelung halte ich nicht für sinnvoll! :frown:
    Wünschenswerter wäre dagegen die Verwendung einer Torkamera bzw. Fernsehbeweisen während der Spiele, wie dies schon in anderen Sportarten üblich ist! :warn:
     
  29. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Dann musst du es aber wie im Eishockey machen und die Uhr bei jeder Unterbrechung anhalten!
     
  30. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Bin dafür auf Auf- und Abstieg komplett zu verzichten, so kann keine Saison irgendwie kaputt gemacht werden durch ein paar schlechte Spiele.

    Und die Zweitligisten können da auch viel befreiter aufspielen, kann der ganzen Sportart nur gut tun, wenn der Leistungsdruck rausgenommen wird, bzw nur noch für die gilt, die um den Titel spielen wollen.
     
  31. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    Will mir doch keiner erzählen, dass bei einem Fußballspiel, bei dem der 16te der BuLi gegen den dritten der zweiten Liga, mit Hin- Rückspiel, Rückspiel natürlich bei Erstligisten, um den letzten Platz in ersten Liga spielt, man ernsthaft von Chancengleichheit sprechen kann. :lachweg: Die Statistik von 7:3 für die Bundesligisten ist doch eindeutig!
    Der Scheiß iss was für Theoretiker, die mit Kartoffelchips und Cola vor der Glotze sitzen und auf tolle Unterhaltung hoffen. Und natürlich für die Fuck DFL, die zwei Spiele mehr vermarkten kann.