5. Spieltag 2013 - Fußball-Bundesliga Liveticker

Dieses Thema im Forum "Fussball Bundesliga" wurde erstellt von André, 11 September 2013.

  1. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Genau. Und Stinkstiefel bleibt Stinkstiefel! Halt Du lieber den ball flach, mit Deinem Verein den es eigentlich nach 2005 gar nicht mehr geben duerfte. Schwingst immer grosse Reden wenn es gegen Bayer geht, und lebst in einem Land in welchem Vereine ueberschuldet sind, oder Spieler kaufen die sie sich nur auf Kosten des Finanzamtes leisten koennen. :huhu:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Hehe, trotzdem interessiert sich keiner für euren künstlich aufgepäppelten Pisselverein. :aetsch2:
     
  4. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Allein das wir existieren, und Menschen wie Dich damit aergern koennen, ist uns Lohn genug.:zahnluec:
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Allein, dass der BVB noch existiert, und Menschen wie ich sich täglich darüber aufregen können, ist Hohn genug :klatsch :.
     
    osito gefällt das.
  6. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Wie würden wohl die Einschaltquoten bei einem "Topspiel" Leverkusen - Golfsburg aussehen?
     
  7. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ähnlich wie beim Topspiel Schalke : VfB Stuttgart.

    Und überhaupt, ein richtiger Fan geht ins Stadion. Und pfeift auf Sky.
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Du meinst also, Schalke-Stuttgart würden sonst auch nur 5000 gucken? :suspekt:
    :nene:
    Richtig. Und zwar weltweit am meisten nach Dortmund. :)
    http://www.weltfussball.de/news/_n826610_/dortmund-zieht-die-meisten-fans/
     
    pauli09 gefällt das.
  9. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Kommt drauf an, wie viele der Fans ein Sky-Abo haben. Und die Bezeichnung "Topspiel" ist meiner Meinung nach völlig überbewertet.
    Ich schaue mir zB. auch äusserst selten Spiele vom BVB an - ausser der VfB ist der Gegner. Also für mich ist der BVB keine Guckmagnet.
    Und die Bezeichnung Topspiel bringt mich auch nicht dazu einzuschalten. Das letzte Topspiel (also für mich wars eins) war Hoppelheim gegen Freiburg. Das war ein saustarkes Spiel.
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Über den Topspiel-Quatsch brauchen wir nicht zu reden, da bin ich ganz bei dir.
     
    kleinehexe gefällt das.
  11. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich hab das so in erinnerung:
    bayern gegen wenauchimmer ist immer topspiel.
     
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.390
    Das kann man doch grob abschaetzen. Im Artikel steht, dass im November 2012, als Wolfsburg-Leverkusen am Sonntagnachmittag stattfand, 470.000 Leute zuschauten, also praktisch genausoviele wie am letzten Wochenende zur selben Zeit bei Hoffenheim-Gladbach (490.000), aber weniger als am spaeteren Sonntagabend bei Braunchweig-Nuernberg (590.000). Insbesondere der Vergleich zu Hoffenheim-Gladbach ist interessant, weil Gladbach ja (angeblich?) ein Zuschauermagnet ist. Nun ist das sicher alles nicht 1:1 vergleichbar, aber in den Groessenordnungen tun sich solche Spiele* anscheinend nichts.

    * Solche Spiele sind vermutlich alle diejenigen, an denen weder Bayern, Dortmund oder Schalke teilnehmen oder die anderweitig speziellen Charakter besitzen, z.B. als absolute Spitzenspiele, Abstiegsendspiele, Derbies oder dergleichen. Halt die 08/15-Buliware.

    Bei der RP gibt es noch einen etwas laengeren Artikel zu denselben Zahlen, in welcher sich eine durchaus interessante Passage befindet:

    "13 Partien gab es in der vergangenen Spielzeit mit einer Quote von 0,00 Millionen TV-Zuschauern – fünfmal waren die Wölfe beteiligt, viermal die Werkself (und der SC Freiburg)."

    Dass Freiburg im Samstagnachmittagsranking insgesamt trotzdem recht gut dasteht, das duerfte daran liegen, dass es bei gleich 5 von den 6 Spielen gegen die Zuschauermagneten (Bayern, Dortmund, Schalke) am Samstagnachmittag oder unter der Woche antrat und diese Spiele (u.a. beide Spiele gegen die Bayern) eben in dieses Ranking eingehen. Zum Vergleich: Bei Leverkusen ging nur 1(!) Spiel gegen einen der Magneten (Dortmund) in das Samstagsnachmittagsranking ein. Wo bleibt also der Ruf nach "Kassengift Freiburg raus aus der Buli"?