4 deutsche Mannschaften in die CL?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 21 März 2009.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Is' ja ok - dann kannst ja weiter Punkte aufholen :D
    Is' ja auch schön.

    Was ist denn nun mit Milan? Die liegen doch eigentlich am Boden: Superstars weg, ältester Kader, verlieren gegen Zürich, letzter CL-Gewinn auch schon 3 Jahre her. Sollten doch schlagbar sein für so 'nen Bundesligaverein? Die holen ja auf, bewies ja Bremen letzte Saison. Passiert das wieder?

    Sollte doch recht machbar sein für WOB oder Stgt, falls die weiterkommen, oder? Bayern würde sowieso ein Wunder benötigen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Was soll mit Milan sein?
    Ich sehe das auch so, dass in den nächsten Saisons eher Milan die CL gewinnt als ein deutscher Verein. Was nicht heisst, dass sie diese Saison nicht schlagbar sind. Auch für Bremen oder Wolfsburg nicht.

    Auch wenn Milan in Madrid gewonnen hat.

    Einplanen kann man aber ein Weiterkommen gegen Milan sicher nicht.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Dann erkenne ich aber nicht, was das "nutzen der Schwächeperiode" sein soll, wenn man zwar vielleicht an der Serie A kurz vorbeizieht, der Serie A Verein aber international entschieden stärker ist und wahrscheinlich eher den Titel gewinnen wird als die Vereine der achso stärkeren Liga?

    Weiter um Platz 5-16 also? Sprich: Punkte?
     
  5. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Es kommt drauf an......
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    auf Titel, ne?

    Siehst ja aktuell an der achso stärksten Liga Europas: 2 Titel im 21. Jhd. - 4 gingen auf die iberische Halbinsel.

    Nur das zählt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Oktober 2009
  7. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Nee. Eben nicht auf Titel.

    Man kann ja über das Ranking denken, was man will. Letztlich isses so erstmal entscheidend für die Vergabe der Startplätze. Und das Ranking versucht wenigstens, die Stärke er entsprechenden Nationen entsprechend abzubilden, auch wenn ich persönlich auch der Meinung bin, dass die CL-Resultate da schon etwas untergewichtet sind.

    Aber, das Ranking ist nun einmal da. Und da tut es unserem Land schon gut, wenn unsere Mannschaften zumindest in der Europa-League gut mitmischen, wenn sie es denn tun. Denn im Gegensatz zu den italienischen, englischen und spanischen vereinen haben es offenbar - wenn man eine tatsächliche Überlegenheit der jeweiligen Landesspitze gegenüber uns voraussetzt - mehr Vereine konstanter weiter gebracht als bei den anderen Ländern.

    Es ist für das Ranking und die Ermittlung der Startplätze eben nicht (nur) entscheidend, dass sich ein Verein oben weit durchsetzt, sondern, dass sich viele Vereine des gleichen landes breit etablieren. Und genau deswegen haben wir aufgeholt. Nicht, weil es ein Team schafft, mit den vier Engländern, den zwei Spaniern oder den 2 oder 3 Italienern mitzuhalten, sondern weil bei unS so "quasi jeder Verein", der international antritt, potentiell das Zeug hat, realtiv weit vorzustoßen.

    Sieh mal letzte Saison, auch wenn das ntürlich auch nur eine Momentaufnahme ist. Wir hatten 6 Starter, Italien, Spanien un England je 7.

    Von unseren 6 Startern schaffte es einer ins Viertelfinale der Cl, 2 ins Halbfinale des Uefa-Cups.

    Von den 7 Startern Italiens schafften es nur einer überhaupt in ein Viertelfinale, der Rest ist in der CL im Achtelfinale raus (3 Teams), bzw. in der ersten KO-Runde des Uefa-Cups (ebenfalls 3).

    Wir haben zwar im Uefa-Cup in der Gruppenphase schon 2 Teams verloren (Italien 0), dies haben aber die anderen Teams in ihrer Breite mehr als kompensiert.

    Ergo gilt - erstmal unabhängig vom Losglück oder -pech -, dass wir uns vor der italienischen Liga nicht verstecken müssen.

    Übrigens: die ital. Teams flogen im Uefa-Cup gegen Bremen, Charkov und Ajax raus, in der CL gegen Arsenal, ManU und Chelsea.

    Es ist müßig, darüber zu spekulieren, ob das einfach nur Lospech in der CL war. Im Uefa-Cup ist Charkov dann jedoch in der nächsten Runde gegen Kiew rausgeflogen, die dann wiederum im Halbfinale gegen Donezk, Ajax hat dann gegen Marseille die Segel gestrichen, die wiederum gegen Donezk im Viertelfinale rausflogen. Heisst also, Selbst die Bezwinger der ital. Vereine haben es nicht bis ganz hoch geschafft. Was wiederum heisst, dass zumindest die beiden nicht gegen deutsche Teams ausgeschiedenen Mannschaften wohl tatsächlich schwächer waren als die deutschen Mannschaften im gleichen Wettbewerb.

    Man kann also mitnichten sagen, dass die deutschen (international startenden) Vereine allesamt potentiell schwächer sind, als die italienische Konkurrenz.

    Gleiches gilt im letzten Jahr auch für die Betrachtung der deutschen Vereine gegenüber den spanischen und englischen Teams im gleichen Wettbewerb.

    Eben das füht mich zu dem Schluss, dass es die deutschen Vereine mitnichten mit den jeweils "großen" der anderen 3 Ligen (Italien, Spanien, England) aufnehmen können. Mit den darunter liegenden aber schon.

    Im übrigen ist auch das der Grund, weshalb ist es vermessen finde, z.B. im Falle der Bayern als Ziel eine Halbfinalteilnahme oder gar den CL-Titel auszurufen. Und auch zu der schon letztjährigen "Erkenntnis", dass mehr als Viertelfinale in der CL einfach nicht drin ist bzw. nur mit sehr viel Glück.

    In der Euroleague sehe ich uns indes mindestens gleichwertig. Was heisst, dass ich unsere "erweiterte Spitze" stärker und konstanter einschätze als die "erweiterte Spitze" aus Italien z.B. Und was wiederum heisst, dass wir eine gute Chance haben, den Italienern den Platz abzukämpfen, wenn diese mal schwächeln, so wie die letzten 2 bzw. 3 Jahre.
     
  8. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Als ich gestern sah, dass dieser Thread wiederbelebt wurde, war mir auch sofort klar, von wem.... die zwei CL-Spieltage waren ein Fest für dich, Huelle, wa? ;)

    Mein lieber, die Arroganz deines Beitrages ist fast schon bayernesk (und dabei bist du ja nicht mal Anhänger des VfL), auswärts in Istanbul und auswärts im tiefsten Winter in Moskau, zwei Mal ein Selbstläufer? Never ever!!! Ich seh die Chancen beim Heimspiel gegen ManU noch am größten, nen Dreier mit nach Hause zu nehmen.

    Das ironische an der 5-Jahres-Wertung ist ja, wenn man an dem 4. CL-Platz interessiert ist, müssten idealerweise alle drei CL-Teilnehmer dritter in ihrer Gruppe werden, dann purzeln die Punkte in der EL.... was das allerdings über die Wettbewerbsfähigkeit aussagt, steht auf einem anderen Blatt.
     
  9. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    So isset......:D
     
  10. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Tja, sieht derzeit schlecht aus. Die Italiener schiessen ständig Tore in der Nachspielzeit, und bei uns blamieren sich gerade Stuttgart und Hertha durchweg bis auf die Knochen. Mit zwei solchen Totalausfällen, schwachen Bayern und dusseligen Bremern isset schwer gegenanzustinken. Von Wolfsburg erwarte ich ja mangels internationaler Erfahrung gar nicht viel.
     
  11. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Die Schwaeche der Italiener hatte im Wesentlichen einen Grund: die Abwesenheit Juves.
     
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Man kann es auf einen einfachen Nenner bringen: Deutsche CL-Starter haben das Zeug, im UEFA-Cup weit zu kommen.

    Wenn du das fuer einen Ausruck von Staerke haeltst, dann ist dir nicht zu helfen.
     
  13. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Woher sollte die Stärke denn kommen?
     
  14. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Woher? Naja, guck dir die Tommies doch an, alle 4 Starter in der Hand von Investoren, die Vereine die in England "dahinter" stehen ebenso, speziell ManCity. Dazu noch die Spanier mit Real Madrid und Barcelona, denen eh jeder Cent hinterher geworfen wird, da biste schon bei unserer Leistungsfähigkeit.

    Wir sind da wo wir hingehören, das mit den den Tommies wird sich über Kurz oder Lang von selbst erledigen, bleiben nur die beiden größenwahnsinnigen Clubs aus Spanien. Wenn sich das Thema dann auch erledigt hat, spielt es alles zwischen uns und den Franzosen sich aus.

    Also, aus meiner Sicht sind wir da wo wir hingehören und auch bleiben sollten.
     
  15. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Sehe ich auch so. Im übrigen ist "Stärke" in diesem Zusammenhang relativ.

    Ein Ausdruck von "gewisser" Stärke ist unser Abschneiden in der Euroleague allemal.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Der war gut :D
    Könnte man also genauso gut "Schwäche" für "Stärke" einsetzen.

    Relativ und so:
    Ein Ausdruck von "gewisser" Schwäche ist unser Abschneiden in der CL allemal.
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Jep. Genau. :D
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Also war's mal wieder recht aussagelos, das Ganze.
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Nu, die Aussage, "wir sind schwach" isses aber auch.
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    In schoener Regelmaessigkeit wird einmal pro Jahr - auch hier im Board - auf die Deloitte-Liste der einkommensstaerksten europaeischen Klubs verweisen, z.B. hier. In dieser finden sich die Bayern in aller Regel irgendwo zwischen Platz 5 und 10, und unter den Top 20 tauchen dann meist weitere 2 oder 3 deutsche Klubs auf. Gleichzeitig heisst es aus der Buli aber: die Klubs in Spanien, England und Italien sind ja alle so reich, da koennen wir gar nicht mithalten. Dabei zeigt die Liste jedesmal, dass die Buli da im Grossen und Ganzen gleichwohl mithalten kann.
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173

    Und wenn ich das mal auf den Fall FC Bayern München runter breche, dann zieht das Argument: "Die anderen haben so viel mehr Geld" gar nicht mehr, denn ausser Madrid, Barcelona und Manchester hat kein Verein mehr Einnahmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Oktober 2009
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Ich halte das auch für eine faule Ausrede mit den angeblich niedrigeren Einnahmen.
     
  23. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ist bei diesem Ranking die Finanzstärke der Investoren miteinberechnet?
    Wenn nicht, scheint es mir nutzlos.
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Frag halt bei Deloitte nach oder les' die Erklärung zu der Erhebung auf der sie fusst oder les' den Thread.

    Sorry, aber die dauernd gleichen Fragen: "Was wurde da zusammengerechnet und wie?" langweilen zu beantworten, nur weil man zu faul ist nachzulesen.

    Und so nutzlos ist es wohl nicht, denn mal abgesehen davon, dass hohe Einnahmen aus Ticketing, TV, Merchandising & Sponsoring niemals nutzlos sind, geben ja auch genau die Top-Ten in der Liste am meisten Geld für Spieler aus.

    By the way: Der finanzstärkste englische Club sieht keinen Penny von seinem Besitzer sondern zahlt noch fröhlich die Zinsen für den Kredit ab, der aufgenommen wurde um ihn zu übernehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Oktober 2009
  25. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Kein Thema. Darfst dich gerne an mir kratzen. ;)

    Wenn die Finanzkraft der Investoren aber nicht eingerechnet wird, macht das Ranking für mich keinen Sinn.
    Macht sowieso keinen Sinn.
    Wenn sich der Hopp heute entscheidet im Winter 100 mio. € für Neuverpflichtungen zu investieren, wäre Hoffenheim in diesem Ranking wohl immer noch weit hinten.
    Die Mannschaft selbst würde aber wohl um die deutsche Meisterschaft spielen.

    Wie will man die Sprunghaftigkeit der Investoren bzw Mäzen einberechnen?
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Weiß gar nicht, was der Investorenhype soll, auf den Du hinweist.
    Wenn ich mir anschaue, wer die CL beispielsweise in den letzten Jahren gewann, dann waren das immer diese Vereine aus den Top-Five bis Ten dieses Rankings. Also kann man sehr wohl daraus auf die Dominanz einer Fußballfirma schliessen.
    Barca und Madrid werden gar nicht "mäzent", die beschaffen sich Kredite - genauso wie Schalke, FC Bayern, der HSV, etc. Manchester hat auch keinen Geldgeber, der mal so für umme Geld reinbläst - ganz im Gegenteil.

    Worauf willst Du denn jetzt raus? Auf das erfolglose Man. City?

    Es geht darum, dass die Firmen, die in dieser Liste stehen, das meiste Geld aus dem Fuppes erlösen und da eben auch ein paar deutsche Vereine darunter sind, die aber in schöner Regelmässigkeit darüber jammern, dass die anderen so viel mehr Asche haben - was sich aber stark relativiert, schaut man mal auf die Einnahmen.
    Ich hab viel eher den Eindruck, die gefallen sich beim Jammern und begründen damit ihr ständiges internationales Scheitern.

    Was willste denn mit Hopp? Die Millionen, die der reinsteckt reichen ja beim FC Bayern vielleicht gerade mal um 2 neue Spieler zu holen.
    Hoffenheim ist von einem CL-Run bis ins Finale soweit entfernt wie Eintracht Frankfurt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Oktober 2009
  27. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Weil Hoffenheim für (vergleichsweise) billiges Geld Spieler holt, die einschlagen, von Bayern zum Teil aber nicht mal gekannt werden. Bayern gibt lieber 30 Millionen für Gomez aus, der nur auf der Bank sitzt, weil sie schon drei Hochkaräter im Sturm haben.
     
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Dann verstehe ich den Vgl. mit Hopp noch weniger, wenn es darum geht, dass der eher wenig Geld ausgibt.
     
  29. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Und das ist genau das Erfolgsmodell Hoffenheim: Nicht Geld - Sichtung. Die erkennen Talente. Bayern kauft sich Spieler, die sich schon einen Namen gemacht haben und jeder Zweite wird zum Flop, weil er die Erwartungen nicht erfüllen kann. Hoffenheim holt sich Spieler, bei denen man den Kopf schüttelt, die dann aber besser sind als man dachte. Und schlagen sie nicht ein, dann war es eben ohnehin nicht viel Geld, das bezahlt wurde.

    Ändert natürlich nichts an der Großmacht Spanien/England. Ab einem gewissen Geldbetrag schießt eben auch Geld Tore. Und da jetzt die Summen noch mal erhöht werden, bekommen die großen langweiligen weil immer die selben CL-Vereine noch mehr Geld.

    Warum nicht einfach Champions League und Europa League (wer hat sich diesen denglischen (= deutsch-englischen) Namen eigentlich ausgedacht?!) so lassen, wie sie sind und noch einen Cup der Landesmeister einfügen? Wäre spannender und reizvoller. Und kleinere Länder bekommen auch mal die Chance.
    Ganz ehrlich: Ich hab die Schnauze voll von Real Madrid gegen AC Mailand. Da guck ich lieber Debreceni VSC gegen Ferencváros Budapest.
     
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Versteh ich nicht. Das Spiel letztens war doch sehr unterhaltsam, und so oft gab es das Duell der beiden erfolgreichsten Eruopacupvereine nun wirklich nicht in den letzten Jahren.

    Außerdem bin ich immer froh, wenn ich z.B. Milan mal sehen kann, zumal die Berichterstattung über die Serie A im Free TV ja völlig weggefallen ist. X(

    Die Schnauze voll habe ich höchstens von Spielen wie Liverpool gegen Chelsea, weil sich das wirklich jedes Jahr wiederholt... :gaehn:
     
  31. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Das mein ich damit. Spiele zwischen diesen großen Clubs kommen und kommen und kommen, das Sprichwort "kommen und gehen" gilt im modernen CL-Fußball nicht.
    Wann war zuletzt ein Verein im CL-Halbfinale, der sagen wir mal, nicht zu den großen 8, 10 Nationen gehört?
    Jedes Jahr sieht man die selben Vereine, jedes Jahr identische Ergebnisse.

    Dass internationaler Fußball in Deutschland kaum gezeigt wird (Premier League auf DSF abgesehen), find ich aber auch scheiße.