34. Spieltag: Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von theog, 8 Mai 2011.

  1. theog

    theog Guest

    Gegen den Scheiss-BVB? wie nett...:suspekt:Dann zum Teufel mit den 8000...:floet: Hoffentlich schiessen wir sie zusammen mit diesen 8000 ab...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    Oder man koennte einen heimlichen Deal machen...;) wer bietet mehr? Gladbach oder Frankfurt...:D
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.911
    Likes:
    1.051
    Auch wenn DAS genau die Unbekannte ist: Ich denke doch, dass die mannschaft dem Heimpublikum nochmal eine glänzende Leistung bieten will. Mit einem müden Auslaufen wollen die sich sicherlich nicht in die Sommerpause verabschieden.

    Irgendwie hat das für mich sowas wie Anstand, sich standesgemäß aus der Saison zu verabschieden.
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Damit könnte man die Milllionenverluste aus dem Sahin-Geschäft vielleicht ausgleichen... ;)
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.171
    Likes:
    1.882
    Ich glaube nicht, dass die Eintracht in Dortmund was reißen wird.
    MMn scheinen einige Spieler sich schon mit Wechselgedanken zu beschäftigen, da deren Vertrag nur für die erste Liga gilt. (z.B. Fährmann, Chris)
    Ob Daum bleibt, oder nicht, ist unklar.
    Auch Bruchhagen ist schwer in die Kritik geraten.
    Da herrscht ja noch mehr Chaos, als bei uns.............:D. Und das heißt schon was...:D

    Hmm...........und es könnte während / nach dem Spiel etwas ungemütlich werden.
     
  7. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Fraport wird schon machen..:lachweg::lachweg::lachweg:

    und @ Huelin dein 8-1 tipp gegen die Eintracht ist nicht schön.:D:D
     
  8. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Stimmt, denn der BvB haut die Eintracht 2-stellig in die 2. Liga !!
     
  9. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Ich hoffe und bin auch überzeugt davon, dass Dortmund das Spiel gewinnt, und die Eintracht mit ihren bescheuerten "Fans" in die 2.Liga schiesst. Hoffentlich kommt es nicht zu ausschreitungen der Frankfurter.
    Das wird ne Riesenparty. Am Samstag und am Sonntag.:top::prost::laola:
     
  10. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    gladbach bietet! ;)
    die können sich doch beim klassenerhalt nicht mal n fass bier leisten. ;)
     
  11. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.491
    Likes:
    2.488
    Selbst Schuld
    -> früher hatten die einen Sponsor für sowas
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Unter 3-stellig machen die das bestimmt nicht.
     
  13. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Gibt es da jetzt Sippenhaft oder wie soll ich diesen geistreichen Kommentar deuten?
     
  14. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.171
    Likes:
    1.882
    Wie deutest du die Auftritte der Eintracht-Fans ? Sippengemäß ?:suspekt:
     
  15. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Die Auftritte der Eintracht-FANS deute ich in der Regel als sehr gut.


    Es wäre schön, wenn hier mal Äpfel und Birnen nicht in einen Korb geworfen werden.
     
  16. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Diese leute sind in keiner weißer Eintracht Fans, sondern ein paar Dumme Fanatiker.
     
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Natürlich sind es Eintracht-Fans. Schon allein dadurch, dass sie im Eintracht-Stadion und auswärts als solche auftreten. Indem man sie als Nicht-Fans ausgrenzt kriegt man das Problem, wenn man denn eins mit ihnen hat, nicht in den Griff. Dann machen die ihr Ding und der Rest sagt "geht mich nix an". Geht aber nicht, sonst könnte man ja auch einen Verein nicht bestrafen für Fans die er gar nicht hat. Erst wenn man sie als Teil der Fanszene - je nach Blickwinkel mehr oder weniger unliebsamen - begreift und sich mit ihnen auseinandersetzt werden sie vielleicht beherrschbar. Auch was Nachwuchs angeht.

    Sag ich jetzt ganz allgemein und nicht auf die Eintracht speziell bezogen.
     
  18. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Dann musst du aber dennoch irgendwie differenzieren, denn alles andere wäre verdammt unfair gegenüber friedlichen Fans, die Gewalt verabscheuen. Sonst verfängst du dich nämlich ganz schnell in einer ziemlich engstirnigen Sichtweise à la "alle gleich!". Nicht gut!
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    100% Zustimmung.
     
  20. theog

    theog Guest

    Jap. Die paar 100 Deppen gibts leider überall, auch beim BVB...leider fallen die 100 Deppen (von 6000-8000 Fans) besonders auf, wenn sie was anrichten...
     
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Natürlich. Das eine schliesst das andere doch gar nicht aus. Ich finde es nur in keinster Weise auch nur ansatzweise lösungsorientiert gedacht, wenn man sich hinstellt und sagt: "Das sind keine Fans".

    Wie soll die Differenzierung denn deiner Meinung nach aussehen?
     
  22. darkviruz

    darkviruz Eintracht Frankfurt

    Beiträge:
    1.096
    Likes:
    0
    Solche Leute gibt's halt überall. Wäre natürlich schade wenn die SGE absteigt, aber an einen Sieg kann ich so recht nicht glauben.
    Dortmund wird wohl knapp gewinnen und einen schönen Saisonausklang haben :)
     
  23. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Fans = ganz allgemeine Bezeichnung.

    Diese Typen, die wir hier so eingehend behandeln, würde ich ganz definierend "gewaltbereite Fans" oder ausführliche "potentiell gewalttätige Fans" nennen. Meinetwegen könnte man auch das Wort "Hooligans" bemühen, wobei dieses evtl. seine ganz eigene Bedeutung besitzt.
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Das sind ja nette Formalismen mit denen man sich da beschäftigt, ob die nun "Fans" oder "Hools" oder was weiß ich wie zu nennen sind.
    Tatsache ist: Sie befinden sich in der Anhängerschaft des Fußballvereins bzw. suchen deren Nähe und mischen mit.

    Da HT komplett recht: Damit nutzt es überhaupt gar nichts zu sagen "Das sind keine Fans." und dann in die andere Richtung zu schauen, wenn die "Fans" und der Verein hier was ändern wollen.
     
  25. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Achso. Also werfe ich jede Differenzierung über Bord und sage fortan: Die Anhänger von Eintracht Frankfurt? Ach das sind die, die sich alle immer schlagen. Da lob ich mir Hoffenheim, die haben ja gar keine richtigen Fans. Da kann auch nix passieren. Und St. Pauli Fans sind alle links gerichtet, ne?
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Weisst was? Les einfach mal in Ruhe, was HT und ich da schrieben und dann sagst mir wo wir verallgemeinern?

    Ganz nebenbei: HT bezog sich gar nicht explizit auf "Deine" SGE, siehe sein Nachsatz, und ich nahm das Wort Eintracht nicht mal in den Mund.
    Also spar Dir Deinen Zubeißreflex.
     
  27. barisano

    barisano Well-Known Member

    Beiträge:
    3.822
    Likes:
    2

    Sorry aber dass sind für mich KEINE Fans.dass du teilweise recht hast ist klar,
    aber man muss Differenzieren können.
    Wenn diese (fanatiker) die leider im jeder verein und Land gibt überall auftreten,
    kann ich wie andere friedlicher Fans nichts dafür. nur die Vereine können selbst wenn
    sie im eigenen Stadion spielen, dafür sorgen dass solche PRIMATE ausgeschlossen
    werden, dazu keine Organisierte auswärtsreise mehr, und Keine Eintrittskarte mehr verkaufen, die Hooliszene sind ja bei jeder verein ja bekannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Mai 2011
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    Boah ey...
    NATÜRLICH MUSS MAN DIFFERENZIEREN!!
    Das ist doch die Voraussetzung für eine Auseinandersetzung!
     
  29. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248

    Ihr verallgemeinert in dem Sinne, dass ihr augenscheinlich die gesamte Anhängerschaft, ob gewaltbereit oder friedlich, in einem Sammelbegriff namentlich "Fans" zusammen fassen wollt und dabei die Differenzierung außer Acht lasst. Und das ist falsch, denn wie will man ein Problem lösen, wenn man es nicht einmal aus dem Kontext heraus definieren kann?

    Im Übrigen war das meinerseits kein "Zubeißreflex". Ich lieferte lediglich ein Beispiel für eben diese "Nicht-Differenzierung" und selbstverständlich zog ich als Beispiel den aktuellsten Sachverhalt heran.
    Im zweiten Atemzug hab ich auch St. Pauli benannt, die hat ebenfalls keiner erwähnt, doch ist es ein gutes Beispiel für Verallgemeinerung.
     
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.440
    Likes:
    1.246
    ich gebs auf ... :D
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    So: Jetzt lese bitte mal genau, was ich schrieb und dann sage mir, wo ich da verallgemeinere, wenn ich schlicht das Problem benenne, dem man sich stellen muss:

    "Das sind ja nette Formalismen mit denen man sich da beschäftigt, ob die nun "Fans" oder "Hools" oder was weiß ich wie zu nennen sind.
    Tatsache ist: Sie befinden sich in der Anhängerschaft des Fußballvereins bzw. suchen deren Nähe und mischen mit."

    Der letzte Satz beschreibt die Situation und damit das Dilemma in dem die Fans und Vereine stecken, nämlich: Diese nicht erwünschten Personen sind eben in der Fan-/Anhängerszene der Vereine zu finden.
    Das löst man nicht mit einem verbalen Ausschluß und Wegschauen der Art "Das sind keine Fans. Geht also die Fans nix an."

    Haste's nun verstanden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Mai 2011