30. ST: Hertha vs. VfB Stuttgart

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von faceman, 4 April 2010.

  1. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Puuh, wiedermal ein Heimspiel, dazu eines ohne Ostkurve und dazu nur 25.000 zugelassen Zuschauer aufgrund der DFB-Sanktion. Riecht nach einem gefühlten Auswärtsspiel und die liegen uns in dieser Saison augenscheinlich besser.
    Eines ist klar, wenn wir zu Hause nicht gewinnen, dann sind die zuletzt geholten Auswärtspunkte für die Katz`. Die Einschläge sind bereits für den Gegner spürbar gewesen (siehe BVB). Nu kommt es darauf an, einen Volltreffer zu landen. Ein Gegner wird der nächste sein, der dran glauben muss, weshablb also nicht der VfB?

    Sollten wir in der Tat gegen den VfB gewinnen, dann haben wir allerdings noch nichts, aber auch gar nichts erreicht, ausser einer neu gewonnenen, kaum noch geglaubten Konkurrenzfähigkeit. Zugegeben in dieser Saison ist das bereits ein Erfolg. Also nichts wie ran das Spiel und Heimsieg. Und dann darf die Saison beginnen. Ich hoffe auf ein 2:1 Heimsieg und dann schauen wir mal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 April 2010
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Für den VfB wirds in Berlin nicht zu holen geben, da würde ich sogar was drauf wetten. Zum einen weil die Schwaben den Gegner leicht unterschätzen werden und die Berliner gerade im Aufwind sind und die große Chance zum Anschluß an den Relegationsplatz mit aller Macht nutzen wollen werden.
    Zum anderen hat der VfB in den letzten Jahren in der Hauptstadt regelmäßig schlecht ausgesehen. Daher Tendenz eindeutig Richtung Heimsieg. Und ich fände das gar nicht mal so tragisch, wenn man durch diese Niederlage den Berlinern beim Klassenerhalt "helfen" könnte.... :klatsch :
     
  4. Herthaner4ever

    Herthaner4ever New Member

    Beiträge:
    19
    Likes:
    0
    ...nun gilt es endlich mal den (Heim-) Bock um zu stossen und den ersten Heimsieg in der Rückrunde einzufahren.Denn sonst waren die Auswärtssiege nur Makulatur.Die Heimspiele gegen Nürnberg und Dortmund haben doch gezeigt das es gehen kann,nur die Ergebnisse haben halt nicht gepasst.Warum können die Jungs auswärts Tore schiessen und zu Hause NICHT ???
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Vielleicht weil Hertha viele schnelle Offensivspieler wie Ramos, Cícero, Rafael hat, die ideal fürs Konterspiel sind. Zu Hause dagegen, wenn sie das Spiel machen müssen, halten sie den Druck und die Erwartungen der Fans nicht aus.

    Insofern könnte es sogar ein Vorteil sein, dass man diesmal nur vor 25.000 spielen muss. Ich wünsche es der Hertha jedenfalls, dass sie den VfB schlägt.
     
  6. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Das könnte eines der besten Spiele der Saison werden....
     
  7. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Für Hertha? Für den VfB? Für die nichtvorhandenen Zuschauer und vor allem weshalb? :suspekt:
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Jou. Die beste Abwehr (und der beste Auswärts-Angriff) der Rückrunde gegen die punktemäßig beste Mannschaft der Rückrunde.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Klingt ja nach einem furchterregenden Duell - man muss halt nur die richtigen Worte finden :D
     
  10. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ich gehe von einem 2:1 aus.
    Der VfB tut sich schwer in Berlin, da dürfte ein Unentschieden das höchste der Gefühle sein.
     
  11. Samira

    Samira New Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Hertha-Stuttgart

    Auf der Seite von Ellis Granitza gibt es zwei Eintrittskarten zu verschenken. Hertha BSC-VfB Stuttgart: Zwei Eintrittskarten zu verschenken - KARLHEINZGRANITZA.COM

    Das finde ich eine tolle Aktion.
    Samira
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    VfB-Fans morgen mit 15 Minuten Protestschweigen.

    Quelle ist angeblich eine Rundmail in Fankreisen.

    Das wird ganz schön ruhig im ansonstigen Hexenkessel Olympiastadion.
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Und warum das? :weißnich:
     
  14. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Vermutlich aus Solidarität mit den Herthafans.

    Gibt es übrigens nicht nur da, auch in Mainz wird bspw. beidseitig geschwiegen. Zumindest von den Ultras aus.
     
  15. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Stadionwelt-Fans - Das Online-Magazin

    Nunja. :rolleyes: Wie sagt HT immer, wenn sie es wollen, dann soll man sie nicht hindern.
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    @wuppi, @face, danke für die Auskunft. :)

    Kenn mich ja mit der Materie nicht so aus, aber irgendwas musste der DFB ja machen angesichts der Ausschreitungen der Hertha-Fans gegen Nürnberg. In Italien hätte die Hertha dafür vermutlich das nächste Spiel sogar vor leeren Rängen oder an einem neutralen Spielort austragen müssen.
     
  17. Schirmi

    Schirmi Pille vom Rhein

    Beiträge:
    2.008
    Likes:
    0
    Nach den beiden unglücklichen Heimspielen zuvor (die Niederlage gegen Nürnberg angesichts der Chancenüberlegenheit einfach überflüssig, auch gegen den BVB überlegen und ein Tor wegen vermeintlichen Abseits nicht zugesprochen bekommen) muss Hertha jetzt endlich mal zuhause dreifach punkten. Ich traus ihnen zu, aber der VfB ist halt die stärkste Rückrundenmannschaft und will ja noch ins internationale Geschäft. Somit gehts für beide noch um viel, schwierig zu tippen. Ich glaube an einen 2:1 Sieg für das Tabellenschlusslicht.
     
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Dummerweise macht der DFB dann genau "irgendwas". Wobei sie sich inzwischen zu der Meinung durchgerungen haben, dass weitere Sanktionen keinen spürbaren Effekt haben würden, sagen jedenfalls die Herren Hieronymus und Spahn, und die sind ja nicht ganz unmaßgeblich. Gewalt in Stadien: Was tun? | Frankfurter Rundschau - Sport

    Was die Stuttgarter jetzt angeht: Sie wollen damit allgemein gegen Kollektivstrafen protestieren, die den Zweck verfolgen die Fanszene zu spalten, was die Fronten allerdings nur verhärten wird (der Meinung sind auch Fanprojektler und sogar Polizeivertreter, Stichwort Solidarisierung). Schliesslich kann ihrer Meinung sowas auch ganz schnell die eigene Heimkurve betreffen, was ja auch nicht ganz abwegig ist. Ich frage mich zum Beispiel, warum jetzt die Stuttgarter nur personalisierte Tickets erwerben durften, und das nur wenn man beim VfB bereits registriert ist. Dabei weiß doch jeder, wieviel Schwaben in Berlin leben. Sicherlich nicht das gewaltbereite Problempublikum, wenn ihr mich fragt. Auch die Höhe von Geldstrafen wird kritisiert, am Beispiel des geworfenen Stadionheftes in Stuttgart (5000,- für den VfB).
    Der teilweise Verzicht auf Stimmung erscheint ihnen als einziger Weg, ihren Protest friedlich auszudrücken und dabei auch wahrgenommen (bzw. eben nicht wahrgenommen) zu werden.

    edit: Die Solidarisierung verdeutlicht sich schon daran, dass es Stuttgarter in Berlin machen. Erstens sind VfB-Fans in Sachen bundesweiter Fanaktionen bisher nicht sonderlich aktiv gewesen, zweitens ist gerade die Hertha nicht der Verein, mit dem man sich als Stuttgarter so mirnichtsdirnichts solidarisiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 April 2010
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    @HT, Kollektivstrafen sind immer ärgerlich für die Nicht-Beteiligten. Eine genaue Identifizierung der "Täter" ist aber sicherlich nicht immer möglich. Aber selbst bei Einzeltätern, die identifiziert wurden, wurden schon deutlich schwerere Strafen gegen die entsprechenden Vereine und deren Fans verhängt.

    Sorry, dass mir dafür aus den letzten Jahren wieder nur Beispiele von italienischen Mannschaften einfallen, aber die Roma bekam für den Münzenwurf gegen den Schiri (im Spiel gegen Gala) ebenso ein längeres Heimspielverbot wie Inter nach dem Knallkörperwurf gegen Dida im CL-Derby vor ein paar Jahren.
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Nicht? Ich denke wir haben überall so tolle Kameras. Wenn es im Einzelfall nicht möglich ist, dann hat man eben Pech gehabt. Würde ich jetzt mal sagen.
    Weiß jetzt nicht inwieweit das sozusagen wiederholt passierte, jedenfalls ist das ja eine Dimension, wie wir sie hierzulande (noch) nicht oder nicht mehr haben. Ausserdem war es CL, da ist man wohl etwas strenger (ausser in der Türkei oder in Griechenland wird Pyro gezündet, das ist dann natürlich was anderes).
    Jetzt ist nur eben genau die Frage, wie man es verhindert, dass solche Zustände einkehren, und ob der womöglich eingeschlagene Weg dafür der richtige ist. Wir werden es sehen.
     
  21. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Das ist noch die Frage. Nämlich die Frage, wie ich "Täter" in so einem Zusammenhang definiere.

    Als vergleich könne man z.B. mal den Landfriedensbruchparagraphen nehmen oder die "Beteiligung an einer Schlägerei".

    Bei beiden bin ich u.U. auch schon (kollekiv gesehen) schon dran, wenn ich "nur dabei bin".

    Auch wenn ich mich nur in der schlagenden bzw. ausschreitenden Masse bewege und gar nicht mitprügle bzw. "randaliere".
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    In Italien zum Glück dank der harten Strafen auch schon länger nicht mehr.

    Aber prinzipiell geht es hier doch auch um die Frage Einzeltäter-Kollektivstrafe. Anders gesagt: was können 80.000 dafür, wenn ein einzelner Idiot einen Knallkörper wirft?
     
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Womit wir wieder in der Jurastunde wären.
    Bei L und BaeS kann ich dir folgen, das sind in deinem Duktus dann ja wohl gemeinschaftliche Delikte oder wie ihr das nennt. Beim Wurf eines einzelnen Gegenstandes sieht das - für mich jedenfalls - anders aus. Aber ich bin mir sicher, dass du auch dafür einen § herbeizaubern kannst. Ist ja auch schön, wenn man Gesetzbücher hat, das erspart einem die eigene Meinungsbildung.

    Irgendwann kommt man aber an einen Punkt, an dem "Gesetze" nicht mehr weiterhelfen, und das Beharren auf ihnen das Gegenteil des Erwünschten erzielen. Dass muss ich ostdeutschen Mitbürgern wohl nicht groß erklären. Und das merken jetzt ja auch Hieronymus und Spahn. Dann wird es Zeit, sich Alternativen zu überlegen, das liegt ja auch in der Natur von Gesetzen. Welches ist schon für die Ewigkeit. Die werden doch regelmäßig den Gegebenheiten angepasst, mal in die eine, mal in die andere Richtung. Meistens mehr in die eine. Das war ja bei der Stadionverbotsfrage nicht anders, um mal wieder zum Stadionvergnügen zurückzukommen. Die Frage ist hier: Hats geholfen? Anscheinend ja wohl nicht. Zumindest werden mehr Stadionverbote die Lage nicht signifikant ändern, eher im Gegenteil.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 April 2010
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Wohl eher dank Bewusstseinsbildung, dass man dem Verein schadet. Wobei man das auch erstmal verstehen muss, warum ein geworfenes Stadionheft jetzt dem Verein schadet. Oder ein Schneeball. War ja nicht immer so (das ist ja das kuriose an Gesetzen). Da spielen Strafen sicherlich eine Rolle, alleine durch höhere Strafen ändert sich im Verhalten der Leute aber nichts. Sondern eben durch Bewusstseins bildung und vielleicht durch effektivere Kontrolle. Das ist bei Steuerhinterziehung und schnellem Fahren nicht anders. Nicht die Höhe der vielleicht zu erwartenden Strafe hält doch ab, sondern die vielleicht auch nur gestiegene Gefahr entdeckt zu werden.
    Wo geblitzt wird, fahren die Leute nämlich langsamer.

    Ich weiß, das mit dem Bewusstsein ist bei manchen Zeitgenossen viel verlangt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 April 2010
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Vollkommen richtig, die Kontrollen spielen sicher eine wichtige Rolle.
     
  26. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Sicher nicht.

    Wenn die Meinungsbildung aber so abläuft, dass man, ohne ein bissle nachzudenken, meint, sowas wie "Sippenhaft" gibt es in Deutschland nicht und darf deswegen schon gar nicht beim Fussball sein, so wie es bei mir konkret durch die Blume und sonst auch immer mal wieder ankommt bzw. angekommen ist, dann sollte man vielleicht mal die Herkunft seiner Haltung, sprich das Argument hierzu, überdenken.

    Nicht verwechseln mit dem Ergebnis: Selbstredend kann man der Auffassung sein, sowas gehört sich nicht. Dieser bin ich nämlich auch, auch wenn du mir das vielleicht nicht glaubst.

    Aber eben nicht mit dem Argument, das gebe es woanders auch nicht. Ist nämlich nicht so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 April 2010
  27. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    0:1, das war es dann wohl mal wieder, zum wievielten Male eigentlich? :(
     
  28. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Kommt auf euch an.

    Du kennst das Restprogramm ja sicherlich.
    Hier trotzdem noch einmal:

    A: Frankfurt
    H: Schalke
    A: Leverkusen
    H: München

    Sieht mMn eher schlecht bis sehr schlecht aus.
    Heute es unbedingt ein Sieg sein müssen. Gerade auch weil Hannover gg. Schalke 3 Big Points geholt hat.
    Hertha scheint einfach zu blöd zu sein, um zuhause zu gewinnen.
    Läuft, gerade auch deswegen, eher auf einen Abstieg hinaus.
     
  29. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Nur deswegen, nur. ;)
     
  30. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    ...wenn sogar der VfB, der seit zwanzig Jahren nicht mehr in Berlin gewinnen konnte und dies in der gesamten Bundesligahistorie auch nur einmal geschafft hat, dann scheint auf der Hertha tatsächlich ein Heimfluch zu liegen.

    Schade eigentlich. Ich hätte heute keinen Pfennig auf einen Stuttgarter Sieg getippt und hätte gegen einen Sieg der Hertha auch nichts einzuwenden gehabt. Oder um es anders auszudrücken: gegen keinen anderen Verein könnte ich derzeit mit einer Niederlage gut leben.

    Berlin kann nun nur noch ein kleines Wunder helfen. Aber wer weiß, vielleicht spielt die Hertha auch genau zum richtigen Zeitpunkt gegen die "Großen Drei", während zumindest zwei Drittel der selbigen zumindest nicht mehr in der Form der letzten Wochen sind. Vereine, die nicht nur mit dem Rücken zur Wand stehen sondern schon die Pistole auf der Brust haben laufen oftmals zu ungeahnten Höchstleistungen auf. Vielleicht gelingt der Hertha da noch der ein- oder andere Überaschungserfolg. Ich drücke die Daumen...:top:
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    :heul: kann ich nächste saison wirklich nur zweite und dritte liga gucken? :(