30 Millionen Schulden - Wird Poldi verkauft?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 21 Oktober 2011.

  1. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    @André

    ich habe einiges von Dir gelesen , du würde so ein Thread wie es hier gibt wiederlegen wollen ..
    und ganz klar übst du Kritik bei dein Verein , aber würde ich so ein Thread bei euch aufmachen wer schon mal 7 Gladbacher gegen denn Thread !
    und nein ich brauche kein Feindbild weil ich sowas nicht mag , ich wehre mich halt nur gegen die ganz beiträge die auch von dir kam ...
    und ich halt das nicht immer für fair , auch wenn wir objektiv diskutieren was nicht im so rüber kommt ..


    gruß
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.200
    Likes:
    1.884
    Die Fred-Frage hier ist - Wird Podolski verkauft ?

    Der Fußball-Tag im Ticker: Köln: Angebot für Podolski steht - Sport Fussball Rund um den Ball

    Ich habe den erstbesten Link genommen, den ich gefunden habe. Gelesen habe ich ähnliches aber nicht erst zum ersten Mal.
    Dem Artikel nach ist die Antwort Nein. Es ist finanziell durchaus möglich ihn beim FC zu halten.
     
  4. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.552
    Likes:
    1.736
    Gemäß dem Fall das der EffZeh nicht absteigt...:floet:
     
  5. Northside

    Northside Kölsche Jung

    Beiträge:
    1.122
    Likes:
    0
    Das wird schon...gell Blonder:D
    Mal im Ernst, ein wenig Schadenfreude hätte ich auch gehabt, wenns bei den Borussen vom Niederrhein oder bei der Grenzstadt gewesen wäre.
    Zudem gehts doch jede Saison hin und her,mal BMG, mal Köln etwas weiter oben.Ich mach auch ab und an mal meine Späßchen im Fohlen Stall und dass nimmt mir nicht wirklich einer Übel.

    Das man in Kölle mit uns Fans nicht immer Kollegial umgeht, war doch schon fast immer so! Mich kotzt das ganze auch immer wieder aufs neue an.
    Was solls, werden wir Bayern Fans und schimpfen wenn wir nur Vizemeister werden und in der CL gegen Barca im Finale verlieren.Aufregen kannste dich überall. Und die schmeißen dann auch noch den Trainer raus:D


    Zum Thema, Poldi wird bleiben, woanders funktioniert die Diva nicht:huhu:
     
  6. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.552
    Likes:
    1.736
    Et muss! :isklar:
     
  7. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193

    @Blonder

    auch wenn wir nicht absteigen wird es schwer für uns ihn zu halten , und nein unser Prinz denkt schon an ein abschied!
    und da sollten wir schon mal drüber nachdenken , wer schon schön ihn zu halten , was wir wohl nicht können!

    schaust du hier:
    Trotz leerer Kassen: Podolski-Verkauf beim 1.FC Köln kein Muss - Goal.com

    was mich immer wieder hier nervt, wenn leute hier nur negatives bringen, warum nicht auch mal was pro Köln?
    aber stimmt das negativ objektiv diskutiern ist ja deutlich besser, als mal wirklich ein fair Threads zu posten!!!
    sorry das ich wieder was sag ...:rotwerd:

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Januar 2012
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Also: ich finde es ganz toll, dass sich der FC Köln so offensiv mit dem Thema seiner Finanzen auseinandersetzt und auch selbst harte Maßnahmen wie einen Podolskiverkauf in Erwägung zieht.
    Da sieht man doch ganz klar, dass die wirklich wollen, dass es aufwärts geht.
     
  9. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    @Rupert
    danke für deine beitrag , zeigt mir das ich recht hab !!
    und klar deine ironie ist angekommen ... schon intressant wie man mühl erklärt!
    ich denke das wir FC Fans unser verein gut einschätzen können , aber klar du weiß schon bescheid als weiß - blau ...


    gruß
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Catweezle, Du bist, sorry, dass ich's so sage: Eine Heulsuse was den FC Köln betrifft ;)

    Mach halt einen Thread auf, wenn Du was Schönes über Kölle schreiben willst.
     
  11. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193

    hehe @Rupert

    ok bin ich , und ich stehe auch dazu!!!

    naja klar hier darf man das ja , stimmt sind ja nur paar FC - Fans und hier darf man das!!;)

    gruß
     
  12. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Die Wilde Horde äußert nun auch Kritik, sind sicher auch alles Gladbacher die nur den FC schlecht reden wollen ...

    Hier die Stellungnahme:

    [TABLE="width: 100%"]
    <tbody>
    Offener Brief an die Geschäftsführung des 1. FC Köln






    Sehr geehrter Herr Horstmann,
    Sehr geehrte Geschäftsführung des 1. FC Köln,

    nach der turbulenten Jahreshauptversammlung im November des vergangenen Jahres schien endlich wieder Ruhe in unseren Verein eingekehrt zu sein. Die aktive Fanszene des 1. FC Köln hat sich bereits lange im Vorfeld der Versammlung gegen das damalige Präsidium gestellt und diese Meinung zwar sehr deutlich, aber stets sachlich vertreten. Es freut uns auch zu sehen, wie &#8222;befreit&#8220; der gesamte 1. FC Köln gewirkt hat und wie unaufgeregt im Anschluss daran rund um und innerhalb des Geißbockheims gearbeitet worden ist. In diesem Punkt sehen wir uns also mit unserer Kritik bestätigt, aber natürlich ist uns nicht an einem dauerhaften Konflikt mit dem Verein, den wir lieben, gelegen. Kritisch begleiten wir das Geschehen rund um den FC jedoch auch weiterhin.

    Wir sind immer für einen professionellen und selbstbestimmten Verein eingetreten. Die neuerliche Abtretung der Vermarktungsrechte an IMG ist sicherlich ebenso diskutabel wie die gesamte angespannte finanzielle Situation. Die Gründe hierfür liegen nach unserem Ermessen aber zu großen Teilen in der expansiven und planlosen Kaderzusammenstellung der ehemaligen sportlichen Führung unter Verantwortung des zurückgetretenen Vorstands. Sicherlich haben Sie, Herr Horstmann, als Verantwortlicher für den Finanzbereich auch Ihren Anteil an dem hohen Stand der Verbindlichkeiten. Die Neuausrichtung der gesamten Kapitalgesellschaft ist für uns jedoch deutlich sichtbar. Im Mutterverein scheint der Wille zur weiteren Professionalisierung mittlerweile auch Einzug zu halten, dies zeigt sich in den Aktivitäten zur Suche eines neuen Präsidenten. Kurzum sahen wir die Vereinspolitik und -kultur auf den ersten Schritten in die richtige Richtung.

    Leider wurde dieses Vorhaben von Personen aus dem Umfeld des 1. FC Köln mutwillig torpediert. Franz-Josef Wernze war bereits aus den unterschiedlichsten Gründen Ziel unserer Kritik. Als Betriebswirt haben Sie sicherlich andere Ansichten und können unsere Ideale nicht immer nachvollziehen und teilen. Wir haben uns immer gegen die zunehmende Einflussnahme von Investoren im europäischen und deutschen Fußball eingesetzt und versuchen natürlich auch vor unserer eigenen Haustür zu kehren. Der 1. FC Köln ist für uns kein Wirtschaftsunternehmen, sondern eins der höchsten kulturellen Güter dieser Stadt, deren Bewohner und seiner Fans. Wir versuchen dies durch den Kampf für faire Eintrittspreise und eine gewisse Mitbestimmung der Mitglieder im Verein zu erhalten. Natürlich muss ein Fußballverein dieser Größe finanziert werden; auch wenn wir die zunehmende Kommerzialisierung kritisieren, sind wir uns beispielsweise über die Notwendigkeit finanzkräftiger Sponsoren durchaus bewusst.

    Allerdings sind wir äußerst besorgt darüber, dass der ehemalige Vorstand Investoren im Umfeld dieses Vereins installieren konnte, die lediglich aufgrund persönlicher Seilschaften und Gefälligkeiten Geld zur Verfügung gestellt haben. Auf den ersten Blick dienen solche Finanzspritzen beziehungsweise Transferbeteiligungen natürlich der sportlichen Weiterentwicklung. Allerdings verpfändet man auf diese Weise auch zukünftige Erlöse, die noch nicht einmal realisiert worden sind. Sicherlich müssen wir Ihnen diesen Zusammenhang nicht erklären, aber in der öffentlichen Wahrnehmung wird oftmals von einem Gönner in der Person von Herrn Wernze gesprochen. Die Leistungen, die er im Gegenzug erhält, werden hingegen nur unzureichend erwähnt. Wir möchten Ihnen und den Gremien des 1. FC Köln nun beipflichten, dass Franz-Josef Wernze ein Investor ist, der in erster Linie eigene Interessen verfolgt.

    Auch wenn die finanziellen Interessen vielleicht nicht an erster Stelle stehen, so kann man Herrn Wernze einen gesteigerten Drang zur Selbstdarstellung nachsagen. Die Presselandschaft in Köln ist nicht nur berüchtigt, sondern eignet sich auch hervorragend für dieses Vorhaben. Er weiß die Presse also für sich zu instrumentalisieren und die Presse nutzt Herrn Wernze, um Kritik an der Geschäftsführung des 1. FC Köln zu artikulieren und äußeren Druck auszuüben. In wiederkehrender Regelmäßigkeit erscheinen in den einzelnen Zeitungen und insbesondere im Boulevard Darstellungen des großen und uneigennützigen Gönners. Darüber hinaus hat Herr Wernze von der Geschäftsführung über einzelne Abteilungen bis hin zu Spielern fast jeden Teil dieses Vereins mit unsachlicher Kritik bedacht. Eigentlich schließt dies auch ein Engagement im Verwaltungsrat aus, leider wurde Herr Wernze trotzdem in dieses wichtige Gremium gewählt. Nicht zuletzt durch die Fürsprache Ihrerseits, was wir während der Jahreshauptversammlung verwundert feststellen mussten. Schließlich geizt er auch nicht mit Kritik an Ihrer Person und wirbt damit nicht gerade für solide und partnerschaftliche Geschäftsbeziehungen.

    Im neusten Kapitel seiner öffentlich inszenierten Auftritte wollen wir uns daher demonstrativ hinter die Gremien und die sportliche Führung des 1. FC Köln stellen. Wir wünschen uns Ruhe im sportlichen Umfeld unserer Mannschaft und sind auch bereit Rückschläge hinzunehmen, solange die gesamte Entwicklung kontinuierlich vorangetrieben wird. Die ersten Schritte werden mit der Ausdünnung des Kaders bereits betrieben und wir sind uns durchaus bewusst, dass es noch einige Transferperioden dauern wird, bis sich durch Spielerkäufe, -verkäufe und Vertragsverlängerungen wieder ein Gleichgewicht einstellt und wir gemäß unseren finanziellen Möglichkeiten in der Abschlusstabelle einlaufen. Unsere Unterstützung ist dem Verein auf diesem Weg gewiss. Wir brauchen keinen neuen Allheilsbringer oder &#8222;wohlwollende Gönner&#8220;, die uns Spieler finanzieren. Der 1. FC Köln braucht mittelfristig wieder Einnahmen aus Spielerverkäufen und darf dieses wichtige Faustpfand nicht an solche Geschäftspartner wie Franz-Josef Wernze veräußern.

    Ein Sonnenkönig, der uns mit vollmundigen Versprechungen noch tiefer in finanzielle Abhängigkeiten treibt, kann keine gesunde Zukunftsperspektive sein. Besonders bitter stößt uns in diesem Fall auf, dass Herr Wernze seine Unterstützung immer an die Personen Overath und Glowacz geknüpft hat. Dieser Verein muss sich endlich von solchen ungesunden Seilschaften lösen und wir hoffen, dass dieses Umdenken langsam in jedem Teil des 1. FC Köln einsetzt.

    Mit rot-weißen Grüßen

    Wilde Horde Köln 1996


    </tbody>[/TABLE]
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Wenn die ihre Punkte nur mal klar formulieren würden und nicht immer in großer Prosa verstecken :D

    Gilt im Übrigen für fast alle offenen Fan-Briefe im Fuppes, egal von welchen Fans.
     
  14. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.552
    Likes:
    1.736
    1. FC Kln lockt neue Anleger - Kölner Stadt-Anzeiger

    Tja, entweder werden die Herren in der Geschäftsführung immer kreativer in Sachen Geldbeschaffung oder sie haben wirklich ein Konzept dabei.
    Ich befürchte ersteres, zumal Kollege Horstmann, der übrigens Schalke Fan war..., schon seit Jahren mit im Boot sitzt und die Finanzlage des Vereins ziemlich gut kennen müsste...
     
  15. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.552
    Likes:
    1.736
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.461
    Likes:
    1.247
    Wenn man sachlich bleiben will, und seine Kritik ausführlich und ohne Polemik darlegen will, wird's leicht prosaisch.

    Ich finde den Text aber nicht so schlecht, allerdings hätte man sich auch kürzer fassen können. Ist vielleicht aber auch Absicht.
     
  17. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    @blonder

    schade das du das nicht mal klar gemacht hast aus denn beitrag.


    Podolski: Es ging um die sportliche Entwicklung. Mir wurde gesagt, dass man um mich herum ein Team aufbauen will, dass sich unter den Top 8 und später unter den Top 6 der Liga etablieren soll. Ich habe mir von dem Wechsel sehr viel versprochen, wollte meinen Teil dazu beitragen, es gemeinsam zu packen.

    BamS:
    Sehen Sie Ihr FC-Projekt als gescheitert an?

    Podolski:
    Christoph Daum hat mal gesagt, dass viel versprochen und wenig gehalten wurde. Ich sehe mich darin bestätigt. Wenn man schaut, welche Perspektiven mir aufgezeigt wurden und was am Ende dabei rausgekommen ist, ist das enttäuschend. Man versucht jedes Jahr, nach vorn zu kommen, rennt immer wieder an. Wenn dann aber nicht viel mehr als Abstiegskampf herausspringt, ist das bitter. Ich habe mir etwas anderes erhofft, weil die Voraussetzungen viel mehr hergeben. Stadion und Fans sind einzigartig.

    BamS:
    Warum wurde das Konzept nie umgesetzt?

    Podolski:
    Meine erste Saison war auch nicht berauschend. Da habe ich nicht viel dazu beigetragen, dass es sportlich vorangeht. Ich übernehme die Verantwortung, aber es gibt auch andere Gründe.

    BamS:
    Bitte, wir hören!

    Podolski:
    Von den Personen, mit denen ich damals das Konzept besprach, ist kaum jemand übrig. Hier fehlt Kontinuität. Regelmäßig werden Trainer, Sportdirektor und jetzt auch das <acronym title="Google Page Ranking">Pr</acronym>äsidium ausgetauscht. Es ist auch für die gesamte Mannschaft nicht förderlich, sich immer an neue Situationen gewöhnen zu müssen. Klar gesagt: So kann langfristig nichts entstehen.

    BamS:
    Haben Sie die Hoffnung schon aufgegeben?

    Podolski:
    Man muss für sich das Gefühl haben, alles für den Erfolg getan zu haben. Wenn es nicht reicht, muss man nach Gründen fragen. Vereine wie Hannover oder Gladbach spielen auch oben mit, und ich denke, dass diese Mannschaften personell auch nicht viel besser besetzt sind als wir.

    schaust du noch mal hier:
    Lukas Podolski im großen Frust-Interview - 1. FC Köln - Bild.de


    so jetzt mal die frage warum das so , und könnte es vielleicht an uns Fans liegen ???

    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Februar 2012
  18. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
  19. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Noch Vertrag bis 2013. Die zehn Millionen die Köln an Bayern gezahlt hat werden sie wohl nicht wiederbekommen.

    Es sei denn er geht nach England, die schmeissen ja mit Pfunden um sich~
     
  20. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    @Rezo

    das zeigt mir das du von fußball bescheid weißt ...

    gruß
     
  21. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.484
    Likes:
    1.409
    Och, glaub ich schon. Wenn er nach der Verletzung wieder an seine Form anknüpfen kann, Köln bzw Poldi evtl bis nach der EM warten und er die auch gut gespielt hat glaub ich schon, dass K*** da einiges mehr bekommt.
     
  22. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.552
    Likes:
    1.736
    @cat

    Ich war etwas verwirrt von dem Interview! Zum einen hat er Recht was die nicht vorhandenen Qualitäten seiner Mitspieler anbelangt, die diese gestern Nachmittag mal wieder hinreichend dokumentiert haben..., zum anderen würde ich mir als Kollege von ihm ziemlich verarscht vorkommen...

    Ansonsten denke ich mir mal das Podolski - wie ich :zahnluec: - ein erhebliches Problem mit Finke hat und das zwischen den beiden auch in Zukunft keine vernünftige Kommunikation mehr stattfinden wird. Das Interview war wohl auch eine Retourkutsche auf die "Fehlende Konstanz" Aussage von Finke.

    Wäre ich Manager beim EffZeh würde ich Podolski & diverse andere Kollegen (Die Fußball Legastheniker Riege um Geromel, Riether, Lanig, Jajolo) von ihm möglichst zügig verkaufen und den Club damit wieder etwas Handlungsfähiger zu machen. Jetzt kriegt man noch Geld für diese Anti-Fußballer, wenn die weiter so spielen wie die letzten Spiele dann nicht mehr...
     
  23. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Naja. Das Problem mit der Form ist ja das dies seine erste wirklich exzellente Saison ist, wenn auch die letzte schon zugegebenermaßen recht gut war. Konstanz hat Podolski noch nicht wirklich bewiesen. Und wenn das Verhältnis zwischen Podolski und der Vereinsführung sich tatsächlich derart zerrüttelt das ein Abgang gewünscht wird, hat Köln mit seinen nicht ganz unbeträchtlichen Schulden auch noch das Problem das sie sich ein Abwarten und einen ablösefreien Wechsel Podolskis kaum erlauben können.

    Seine Spiele in der Nationalmannschaft in den letzten zwei Jahren waren tendenziell auch eher durchwachsen, Ausschläge nach oben vergleichsweise selten. Auf eine überragende (D.h. Wertsteigernde) EM seinerseits würde ich kein Geld setzen wollen. Von daher halte ich ein Wettbieten das 10+x Millionen einbringt wenn er ein Jahr später gratis zu haben ist für eher unwahrscheinlich - die Bayern-Erfahrung bezüglich Podolski's Fähigkeit sich in einem neuen Verein durchzusetzen dürfte auch noch in den Köpfen rumschwirren, auch wenn dies sicherlich nicht zwangsläufig auf Podolski's gegenwärtige Integrationsfähigkeiten hindeutet - man wird ja schließlich älter und reifer. Aber solche Dinge bleiben hängen bis das Gegenteil bewiesen wird.

    Zugegeben - für Spieler ähnlicher Qualitäten werden auch mal deutlich höhere Summen gezahlt. Aber solche Spieler haben generell auch noch zwei bis drei Jahre Vertrag, und sind nicht schon einmal nach einem Wechsel gnadenlos untergegangen.
     
  24. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193


    @blonder
    mir war das gestern schon klar !
    naja so schlecht sehe ich die Spieler nicht wie du sie darstellst , sehe es eher so das wir Fans und dann die Presse denn FC schlecht machen ...
    wir machen einfach so denn Verein kaputt und das macht mich traurig ...und ich denke der Herr Finke ist das beste was wir bekommen konnten!!
    wenn wir mal zurück schauen die letzten 10.Jahre ...sehe ich da keinen wie Herr Finke ...




    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Februar 2012
  25. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    @Rezo

    du hast einfach kein ahnung , aber vielen dank das du hier deine meinung kund tust!!

    gruß
     
  26. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Sollte ich falsch liegen, und Podolski für eine achtstellige Summe gehen, werde ich gerne meinen Irrtum eingestehen.

    Hoffe dies ist auch umgekehrt der Fall~
     
  27. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.916
    Likes:
    193
    @rezo
    tja keine angst wird er schon ,und na klar ich entschuldige mich gerne !!#

    gruß
     
  28. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.552
    Likes:
    1.736
    Lukas Podolski - Spielerprofil - transfermarkt.de

    Mehr möchte ich zu deinem Gefasel jetzt nicht wirklich schreiben...:vogel:
     
  29. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Meine Meinung gefragt?

    Wenn da nicht die Barriere wäre, die Poldi niemals wird überspringen können oder dürfen, dann würde ich ihn gerne nehmen. Ich halte viel von ihm, er ist ein "Straßenfußballer" und ein Stimmungsspieler. Wenngleich besagte Barriere auch bei uns das Hauptproblem wäre, weil er sich in Gladbach niemals völlig wohl fühlen würde.

    Die wilde Horde ist dafür einfach zu nah ;) :D .
     
  30. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.552
    Likes:
    1.736
    1. FC Köln | Detailansicht[tt_news]=4393&cHash=d7a7b0dc94719364d834dc7cc9bfcea7

    "Das unautorisierte Interview von Lukas Podolski mit der Bild am Sonntag war Thema des Gesprächs am Montag zwischen dem Spieler, seinem Berater sowie dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Claus Horstmann, und Geschäftsführer Sport Volker Finke.

    Dabei konnten alle relevanten Themen angesprochen und abschließend geklärt werden. Im Ergebnis hat man sich darauf verständigt, dass Lukas Podolski ein gemeinnütziges Projekt in Köln unterstützen wird."

    Ich wüßte da ein Projekt in Köln... - Viktoria Köln. :zahnluec:
     
  31. Northside

    Northside Kölsche Jung

    Beiträge:
    1.122
    Likes:
    0
    Wie Krank ist eigentlich dieser Verein? Da brummt man einen Top Bundesliga und Nationalspieler wie Podolski "Sozialstunden" auf!
    So etwas sollte doch keine Strafe sein.Jeder Bundesliga Spieler sollte sich irgendwie Sozial einbringen. Als Strafe sollte der sich die letzten 10 Jahre alle Bundesliga Spiele des FCs angucken. Ne super Strafe wäre auch ein neuer Dienstwagen aus Stuttgart oder Maranello.
    Happy Birthday FC