3.Runde Soccer-Fans Pokal + Friendlies

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von bvbfanberlin, 27 Juni 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    FCGoldenGoal - Phoenix Pieschen (1 Minute(n) gespielt) 0 - 0
    0. Spielminute: Obwohl das Spiel bereits läuft, ist der Spielbericht noch nicht abrufbar. Bitte versuche es in ein paar Minuten wieder, dann steht die Leitung zu unserem Reporter vor Ort hoffentlich…
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Auf´m Olymp - 168 Zuschauer waren gekommen, um das Spiel bei diesem schönen Fußballwetter zu genießen. Gool entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Goossens - Münchingen, Mochinger, Holzhausener - Schretzmeier, van Schaffelaer, Mahzun, Dalborg, Wegl - Alzuhn, Dudley.

    Die Aufstellung von Stylerz ließ auf eine 3-4-3-Formation schließen. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Hausner - Stoffel, Grangl, Bagoly - Thien Chuong, Jucha, Janowczyk, Igual - Paget, Eötvös, Auberson.

    Der Trainer von Gool hatte seinen Spielern eingeimpft, vor allem durch die Mitte anzugreifen. Heute war Stylerz darauf erpicht, mit Kontern zum Erfolg zu kommen.
    Peter Dalborg setzte sich nach 12 Minuten in der Mitte durch und stand völlig frei vor dem Tor. Die Führung für Gool? Nein! Jean-Luc Hausner parierte den Schuss grandios. Thomas Alzuhn brachte Gool in der 13. Minute mit 1 - 0 in Führung, als er erst in der Mitte zwei Verteidiger ausdribbelte und dann den Ball unerreichbar im Tor versenkte.



    Übrigens, schicker Threadname :warn: :huhu: :fress:
     
  4. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    FCGoldenGoal - Phoenix Pieschen (32 Minute(n) gespielt) 0 - 3
    FCGoldenGoal Arena - 1618 Fans ließen sich auf den Tribünen von der Sonne braten. FCGoldenGoal entschied sich für eine 3-4-3-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Nebuda - Duarte, Suessmeier, Vogt von Hunolts - Satzvey, Weintraube, Beyer, Kürten - Kostka, Dannert, Koch.

    Phoenix entschied sich für eine 4-5-1-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Zoller - Pollak, Newman, Troiano, Shuldeshov - Ágoston, Savage, Davidsson, Gullborg, Egúsquiza - Flamstad.

    Dass Vladimir Shuldeshov die Fähigkeit hat, Unerwartetes zu leisten, ist ja bekannt. Aber was er in der 10. Minute zeigte, war schon eine Glanzleistung: Er schnappte sich den Ball vom Verteidiger und passte in die Mitte, wo Bernard Ágoston alleine vor dem Tor stand und nur noch einschieben musste. Spielstand: 0 - 1! Christian Suessmeier von FCGoldenGoal sah in der 14. Minute wegen absichtlichen Handspiels die Gelbe Karte. In der 19. Minute bauten die Gäste ihre Führung zum 0 - 2 aus. Bernard Ágoston schloss einen Angriff über die linke Seite mit einem spektakulären Seitfallzieher ab. In der 26. Minute bauten die Gäste ihre Führung zum 0 - 3 aus. Hugo Troiano schloss einen Angriff über die linke Seite mit einem spektakulären Seitfallzieher ab. Phoenix zog sich weit in die eigene Hälfte zurück, um den Vorsprung zu halten.
     
  5. Wodkabenni

    Wodkabenni unbekannt verzogen

    Beiträge:
    1.804
    Likes:
    0
    Ich habs mal in eine 3 umgewandelt :zahnluec:


    Karlsruher Sport-Clu - SG Waldhessen 04 (36 Minute(n) gespielt) 2 - 1 [Löschen]
    36. Spielminute: 36. Minute, Tor für Karlsruhe! Nach einer überraschenden Flanke von Tomi Wurth auf den zweiten Pfosten musste René Stremmelaar nur noch den Fuß hinhalten - damit stand es 2 - 1.
     
  6. Wodkabenni

    Wodkabenni unbekannt verzogen

    Beiträge:
    1.804
    Likes:
    0
    Karlsruher Sport-Clu - SG Waldhessen 04 (37 Minute(n) gespielt) 2 - 2 [Löschen]
    37. Spielminute: In der 37. Spielminute konnten die Gäste zum 2 - 2 Ausgleich treffen. Nach einer Flanke von rechts klatschte der Ball an die Latte. Ciprian Tãtaru schaltete am schnellsten und zimmerte den Ball ins Tor.
     
  7. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    1.FC Neubaublock - Vfk72 (8 Minute(n) gespielt) 1 - 0
    6. Spielminute: 1.FC Neubaublock Arena - 1581 Zuschauer blickten angesichts der dunklen Wolken besorgt in den Himmel, aber der befürchtete Regen blieb aus. Neubaublock entschied sich für eine 5-4-1-Formation. Folgende Spieler begannen: Steinbauer - Steffelmaier, Zimmermann, Łebek, Guillard, Eulennest - Fischstein, Honisch, Saitiņš, Kalogeropoulos - Bucka.

    Vfk72 entschied sich für eine 4-3-3-Formation. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Kronby - Bischoff, Dalsgaard, Damsted, Palacios - Hausen, Mogensen, Skovmand - Paulista, Miotk, Duchemin.

    "Piet Eulennest, schalalalala", sangen die Fans der Heimmannschaft, nachdem ihr Liebling in der 2. Minute nach einem Angriff durch die Mitte für die Führung zum 1 - 0 gesorgt hatte. In der 3. Minute sah Georges Duchemin von Vfk72 Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte. "Zieh dich aus, du kommst rein", bekam Thord Hystål in der 6. Minute vom Vfk72-Trainer zu hören. Christian Mogensen war so übel mit seinem Gegenspieler zusammengeprallt, dass er nicht mehr weiterspielen konnte.
     
  8. bvbfanberlin

    bvbfanberlin Moderator

    Beiträge:
    1.164
    Likes:
    0
    1.FC Neubaublock - Vfk72 (45 Minute(n) gespielt) 3 - 0
    45. Spielminute: Pause, Spielstand 3 - 0. Statistiker im Stadion ermittelten 63 Prozent Ballbesitz für Neubaublock.
     
  9. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Foulelfmeter für Stylerz in der 67. Minute! Dai Thien Chuong war frohen Mutes, die Gästefans mit einem auch ästhetisch wertvollen Strafstoß zu erfreuen. Doch statt des Balles traf er die Grasnarbe und plumpste rücklings auf den Rasen. Ein Stück Erdreich bahnte sich seinen Weg ins Tor, der Ball jedoch hoppelte von der Kreidemarkierung nur ein paar kümmerliche Zentimeter in Richtung Torwart, der sich schließlich erbarmte und das Leder mit der gebotenen Gelassenheit an sich nahm.


    :lachweg: :lachweg: :lachweg: :lachweg: :lachweg:
     
  10. Wodkabenni

    Wodkabenni unbekannt verzogen

    Beiträge:
    1.804
    Likes:
    0
    [Öffnen!] FCGoldenGoal - Phoenix Pieschen (70 Minute(n) gespielt) 0 - 3 [Löschen]
    70. Spielminute: Mikael Gullborg sah man förmlich an, wie viel Spaß er hatte, bei diesem großartigen Wetter Fußball zu spielen. Immer wieder nutzte er seine gute Technik für gelungene Aktionen aus. Ohne das entschlossene Eingreifen der linken Außenverteidigung hätte Phoenix in der 69. Minute die Führung wohl noch deutlicher gestaltet. So aber wurde die Chance, die Mikael Gullborg hatte, vereitelt. In der 70. Minute sah André Davidsson von Phoenix Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte.

    [Öffnen!] Karlsruher Sport-Clu - SG Waldhessen 04 (70 Minute(n) gespielt) 2 - 4 [Löschen]
    70. Spielminute: Jonny Lindhbo markierte mit dem 2 - 3 in der 66. Minute die Führung für Waldhessen. Das war ein toller Angriff über rechts. Fast schon resignierend winkten selbst eingefleischte Fans im Block der Heimelf ab, als Ciprian Tãtaru nach 70 Minuten von rechts in den Strafraum zog und mit einem platzierten Schuss die Gäste-Führung erhöhte. Damit lag Waldhessen nun schon mit 2 - 4 vorn. Mit dieser Führung im Rücken entschloss sich Waldhessen, auf Nummer sicher zu gehen und defensiver zu spielen.

    [Öffnen!] Phönix Kälberau - Freibier-Kicker (70 Minute(n) gespielt) 1 - 4 [Löschen]
    70. Spielminute: Ein Zuckerpass in die Sturmmitte war ein gefundenes Fressen für Michael Ariel. Mühelos vollstreckte er in der 69. Minute für Freibier-Kicker und baute die Führung der Gäste damit auf 1 - 4 aus. Das dritte Tor von Michael Ariel - Hattrick!



    :klatsch : Die Achse wird den Planki in den Finalspielen auseinander nehmen :finger: :taetschel: :zahnluec:
     
  11. Spitze

    Spitze Draußen is er

    Beiträge:
    1.179
    Likes:
    0
    Yippiiiiiiiiiiie! Finalrunde im soccer-Cup gehört definitv zu den Höhepunkten der SG Waldhessen! :victory:

    Der Titel könnte zu einem Wanderpokal zwischen den Achsenmächten werden! :klatsch :
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.