3 Millionen - MSV Duisburg vor dem Aus!

Dieses Thema im Forum "2. Bundesliga" wurde erstellt von André, 15 November 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Genauso isses. Zusätzlich hat seine Firma Hi Quadrat (oder so) alle Vermarktungsrechte am Fuppes-Betrieb.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    @ Detti: Ich hab mir damals gerne Fünftligaspiele angesehen und mehr oder weniger parallel dazu auch gerne Spiele aus der ersten Liga und aus der zehnten Liga. Fußball ist für mich nicht zwingend davon abhängig, was ich an sportlicher Qualität sehe, sondern eher davon, in welchem Umfeld/in welcher Atmosphäre ich ihn sehe. Welches Gefühl ich dabei habe.

    Ich muss mich nicht mit Gewalt an Strohhalme irgendwelcher Ligen klammern, wenn der Verein dafür über etliche Jahre gesehen jeglichen (oder große Teile des) Einfluss(es) verliert. Da würde ich eher einen bis mehrere Schritte rückwärts befürworten, auch wenn es einen ungewissen und beschwerlichen Weg zurück bedeuten würde. Und ich denke, dass es auch einigen anderen Fans so geht.

    Ich finde es nachvollziehbar, dass du darauf keinen Bock hättest, aber durchaus befremdlich, dass du dir scheinbar nur schwer vorstellen kannst, dass es manchen Leuten ehrlich anders geht, auch wenn sie schonmal vom Aphrodisiakum Bundesliga gekostet haben.
     
    André und Holgy gefällt das.
  4. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Die anderen Geschütze gegen die tieferen Ligen lasse ich mal außen vor und schnappe mir direkt mal diesen Absatz.

    In Duisburg geht es in erster Linie darum, diejenigen Leute loszuwerden, die uns das eingebrockt haben.
    Hellmich saugt den Verein noch immer aus - zwar nicht mehr persönlich, aber er hat so seine Leute.
    Zudem haben wir den wohl unfähigsten Geschäftsführer der Welt am Hals - ROLAND KENTSCH :motz::motz::motz:
    Unser neuer und inzwischen alter Präsident Rüttgers hat versucht, sich gegen diese Mischpoke zur Wehr zu setzen -
    leider war das der berühmte Kampf gegen Windmühlen...


    Was man so liest, hat Aachen genau die gleichen Arschlöcher am Start - die Geschichte um den dortigen Geschäftsführer ist genau so unglaublich...
    Ich könnte auch noch Bielefeld anführen, sage dazu aber nur ein Wort: KENTSCH :motz::motz::motz:


    Nunja, kurz erläutert ist bei uns die Sache ist jedenfalls so:
    Das angestrebte Sanierungskonzept ergäbe lediglich eine kurzfristige Überbrückung der Probleme -
    die Blutsauger blieben uns nicht nur erhalten, sondern hätten dadurch absolute Narrenfreiheit.
    Hinzu kommt, dass wir auch sportlich bereits an die Tür zu Liga 3 klopfen -
    um langfristige Besserung zu erzielen wäre dann auch eine erhebliche Verbesserung der sportlichen Situation erforderlich.
    Ich sag es mal mit deinen Worten: Wer garantiert denn das?

    Option 2 ist dann halt der Neustart -
    die KGaA wird an die Wand gefahren und der e.V. wäre wieder frei und lebensfähig.
    Da zu der Insolvenz auch noch (im Gegensatz zu Aachen) ein Lizenzentzug käme, würde es auf Liga 5 hinauslaufen.
    Positiver Nebeneffekt wäre aber, dass Hellmich und Co. nix mehr zu holen haben.
    Dann wiederum könnte man endlich wieder Leute installieren, denen nicht der eigene Profit im Vordergrund steht.
    Eine Rückkehr von Rüttgers hielte ich spekulativ nicht für unwahrscheinlich.

    Um den ganzen Irrsinn nochmal zu verdeutlichen (ich schildere es mal so, wie ich es verstanden habe):
    Auf dem Stadion lasten noch 18 Millionen € Schulden.
    Der e.V. (also der eigene Verein) zahlt aber nur Miete an die KGaA (der Part des Vereins mit den Blutsaugern).
    Selbst wenn das Stadion also abbezahlt ist, gehört es also nicht dem Verein, sondern lediglich den Investoren.
    Das ganze Vertragskonstrukt beim MSV scheint eh seeehr dubios und am Rande des Gesetzes zu wanken...

    Soviel also dazu, was gegen den unbedingten Erhalt des Profifussballs spricht.


    Nun aber mal zu Liga 5 und "übergangsweise":

    Sicherlich ist Liga 5 nicht das Paradies - es ist und bleibt aber die bessere Alternative.
    In den nächsten 10 Jahren wird man so oder so keinen Erstliga-Fussball mehr in DU erleben.
    Ein Aufstieg in die vierte Liga sollte mit dem Backround relativ schnell möglich sein -
    dann wären wir in der Regionalliga West - und im Vergleich zur derzeitigen zweiten Liga wäre das sogar eine Attraktion.

    Momentan spielen wir gegen Aalen, Ingolstadt, FSV Frankfurt, Sandhausen und Co.
    Gegen Ingolstadt fanden sich handgezählte 27 Fans im Gästeblock ein.
    Dagegen stehen in Liga 4 so Perlen wie RW Essen, RW Oberhausen, WSV oder bald auch Uerdingen und Wattenscheid.

    RWE hat in Liga 4 regelmässig 8000 Zuschauer - und die haben meinen vollsten Respekt.
    Ich spiele lieber in Liga 4 gegen Essen, als in Liga 1 gegen R*d B*ll...

    Mit der momentanen Aufstiegsregelung kommt man aus der Regionalliga (fast) nicht mehr nach oben, das ist klar.
    Immerhin kann ich damit besser leben, als mit einer verkauften Vereinsseele dann doch in der dritten Liga zu landen.


    Sorry für den Roman, aber die derzeitige Situation ist halt nicht so einfach.
    Es hilft aber definitiv, auch mal über den Tellerrand hinaus zu schauen.
    Viele wirtschaftlich gesunde Clubs gibt es langsam nicht mehr in Deutschland.
    Spielt ihr ruhig mal demnächst gegen Hoffenheim, R*d B*ll und Viktoria Köln in Liga 1 -
    ich möchte sowas nicht sehen und geselle mich lieber zu den oben genannten Regionalligisten.
     
    André, Holgy und alditüte gefällt das.
  5. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Is ja alles richtig, Faulix. Problem bleibt immer noch das Stadion. wenn ihr den Weg der Insolvenz wählt, seid ihr zwar die derzeitigen Schulden los. Aber ihr habt kein Stadion und damit keine Spielstätte mehr, weil das mitsamt der bereits geleisteten Zahlungen in die Insolvenzmasse eingeht. Ihr müsstet dann in eurem Stadion zur Miete spielen, und ob die geringer ausfällt, als die derzeitige Tilgung bleibt abzuwarten. Die Stadt Duisburg hat jedenfalls nix zu verschenken.
     
  6. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Genau da liegt ja das Problem - der Verein zahlt ja derzeit auch nur Miete!!!
    Das Stadion gehört einer Stadiongesellschaft, die wiederum mit Hellmich und der KGaA unter einer Decke steckt.
    Wie gesagt, die geschlossenen Verträge sind derart konfus, das glaubt man garnicht.

    Was die Stadt angeht, hat die damit wohl überhaupt nichts zu tun.
    Im Falle der Insolvenz, die dann auch KGaA und Stadiongesellschaft betreffen würde, zöge eine Bürgschaft des Landes NRW.

    Da die derzeitige Miete dank Hellmichs langfristiger Verträge höher ist als bei manchem Erstligisten, kann es nur günstiger werden.
    Im Insolvenzfall würde für die fünfte Liga aber wohl eh das Amateurstadion ausreichen - wem das wiederum gehört, da bin ich dann auch überfragt.
     
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Aber KGaA und Stadiongesellschaft gehören doch zum Verein, oder? Sonst könnte der Verein ja den Mietvertrag einseitig kündigen. Die KGaA hätte dann 2 Möglichkeiten: Entweder wird ein neuer Mietvertrag aufgesetzt, der dem Verein Luft zum Leben lässt, oder man besteht auf Einhaltung des jetzigen Vertrags und sowohl Verein als auch Stadiongesellschaft und KGaA gehen in die Insolvenz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 November 2012
  8. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Ich sag mal ein klares Jein.

    Was die Möglichkeiten der KGaA angeht hast du Recht - eigentlich ist die KGaA unter Zugzwang.
    Die Arschlöcher drehen daraus aber ein Ultimatum an den e.V...
    Völlig irrsinnig eigentlich - aber die meinen das wirklich ernst.

    Du musst dir allein mal vorstellen, dass sich Rüttgers (als Vorstand des e.V.) von KENTSCH :motz::motz::motz: (Geschäftsführer der KGaA) einen Rüffel für seine Offenheit gegenüber der Fans eingefangen hat.
    Wenn hier irgendwas normal laufen würde, hätte Rüttgers den KENTSCH :motz::motz::motz: längst vor die Türe gesetzt.

    Hellmich hatte seinerzeit alle Macht über alle Gremien (KGaA, e.V., Aufsichtsrat)
    Sämtliche relevanten Verträge zu seinen Gunsten hat er vor seinem Abgang langfristig und wasserdicht verlängert...


    Interessante Sache nebenbei:
    Anfang 2010 würde Geschäftsführer Björn Bremer (also ein Vorgänger von KENTSCH :motz::motz::motz:) entlassen.
    Er hatte es kurz zuvor gewagt, Anzeichen einer Insolvenzverschleppung zu erwähnen...

    KENTSCH :motz::motz::motz: wurde also aus 2 möglichen Gründen installiert:
    Entweder ist der wirklich so doof ODER er ist dermaßen abgebrüht, dass er weiterhin auf Vertuschung setzt.


    Gute Nacht MSV, Gute Nacht Alemannia, Gute Nacht Schröder...
     
  9. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Gute Nacht Faulix! Und Grüße an Knuff, falls er dir mal vor die Füße läuft. Hoffentlich kommt der MSV da halbwegs ungerupft wieder raus...
     
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Ich denke eben, dass es der Mehrheit der Fans so geht wie mir: Irgendwo ist eine Schmerzgrenze erreicht, und wenn diese ueberwunden ist, dann geht man nicht mehr zu seinem Verein. Wenn man mit seinem Verein 1. oder 2. Liga gewohnt ist und dann zusehen muss, wie da 11 Stolperjochens, die zu besseren Zeiten nicht mal in der II. Mannschaft haetten auf der Bank sitzen duerfen, im Namen des eigenen Vereins in der 5. Liga Ball und Platz misshandeln, dann, so denke ich, wird das die meisten Zuschauer ankotzen. Wenn man zusaetzlich regelmaessig die besten dieser Stolperjochens an hoeherklassige Vereine verliert, mit denen man sportlich und finanziell einfach nicht mithalten kann - sagenwamal als Beispiel: den VfR Aalen - dann wird das den meisten Fans auf Dauer wohl den Zahn ziehen.

    Dazu kommt natuerlich, dass das Management nicht besser wird, nur weil man 3 oder 4 Klassen tiefer spielt als frueher. Eher im Gegenteil: Je weniger Geld man fuer das Management zur Verfuegung hat, um so geringer ist die Chance, faehige Leute zu bekommen und insbesondere zu halten. Soll heissen: In einer unteren Liga hat man weiterhin alle Moeglichkeiten, sich ueber den eigenen Klub aufzuregen, bekommt dafuer aber nur marginalen sportlichen Gegenwert geboten. Wie gesagt, auf Dauer zieht das den meisten Leuten vermutlich den Zahn.

    - - - Aktualisiert - - -
    ---

    @ Faulix: Dass ihr so Typen wie Kentsch loswerden wollt, das verstehe ich vollkommen. Ausserdem sehe ich natuerlich ein, dass die Kosten in Liga 5 bzw. nach einer Insolvenz wesentlich geringer sind, als sie es jetzt sind, aber das gilt ja auch fuer die Einnahmen. Laut dieser webpage

    Fernsehgelder.de

    nimmt der MSV in dieser Saison mehr als 4 Mio alleine aus Fernsehgeldern ein. In Liga 5 dagegen gibt es nix, nehme ich mal an. Selbst wenn ihr schuldenfrei in Liga 5 anfangen solltet (Nochmal meine Frage: Wieso eigentlich Liga 5?), dann steht ihr aber eben auch mit ganz duennen Einnahmen und einem vermutlich komplett neuen Kader da - ich sehe nicht, wie man da sicher sein kann, dass die Oberliga nur Durchgangsstation ist. Mal ganz davon abgesehen, dass in der Regionalliga West momentan die II. Mannschaften von Gladbach, Leverkusen und Fortuna Duesseldorf auf einem Abstiegsplatz stehen. Was, wenn die in der naechsten Saison auch alle in der Oberliga spielen und aufsteigen wollen?

    ---

    Diese Aktualisierungsgeschichte ist nicht gerade der Hit, finde ich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 November 2012
  11. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.639
    Likes:
    753

    du hast recht wenn du sagst es wird die mehrheit betreffen, was mehr als schade ist!
    kann man nun drüber streiten obs "fans" sind oder nicht, nur weil die dann kein bock mehr haben.
    Jedoch hat jeder seine schmerzgrenze wie du sagst.

    Denoch gibt es leute die würden denoch hingehen und sein verein unterstützen.

    was klingt denn für dich besser?

    Schalke 04 oder RB Schalke? ist es dann noch dein verein wenn er in der 1.liga spielt aber anders heißt?
     
    Holgy gefällt das.
  12. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.061
    Likes:
    637
    Da ignorierst du jetzt aber gekonnt Perlen wie Dresden, Lautern, Köln, Berlin, Hertha, Braunschweig, München oder die Prostituierten... :floet:

    Und auch in der NRW Liga haste so Granaten wie Kray, Lotte, Wiedenbrück und einige 2. Mannschaften.
     
  13. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    In der Bundesliga spielt schon seit Jahren nicht mehr der "Ballsportverein Borussia 09 e.V. Dortmund", sondern die "Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA", trotzdem rufen die Fans immer noch "Heja BVB". Fuer die Bayern tritt in der Bundesliga die "FC Bayern Muenchen AG" an, von der jeweils 9,1% der Anteile Audi und Adidas gehoeren, was aber auch niemanden so richtig zu stoeren scheint. Soll heissen: Nicht jeder Investor will gleich den Laden umkrempeln, umbenennen oder gar sein Ego pudern - ein Investor will nur Geld verdienen, mehr nicht. Red Bulls Einstieg in Leipzig ist vermutlich weniger Investment als Marketing, aehnlich wie das Engagement des Konzerns in der Formel 1.

    Bei wiki findet man uebrigens eine Liste der ausgegliederten Profimannschaften im deutschen Fussball:

    50+1-Regel
     
  14. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Die Schmerzgrenze der MSV-Fans liegt da etwas höher - bzw. ligentechnisch tiefer.
    Viele der "alten" Fans erinnern sich noch an die 3 Oberliga-Jahre Ende der 80er.
    Damals war das Liga 3 aber verglichen mit dem Stellenwert kommt das der heutigen Oberliga doch sehr nahe...
    Dass man in Duisburg nicht mit Spitzenfussball verwöhnt wird, dürfte jedem klar sein, der MSV-Fan wird.

    Und zu anderen Vereinen abwandern ??? Neee, definitiv nicht.
    Durch den Fortuna-Aufstieg haben wir in der Region definitiv potentielle Neu-Fans nicht anheuern können, OK -
    als bereits infizierter Fan wechselt man aber doch nicht so einfach den Verein ?!?

    Glaubst du etwa, nach dem Kölner Abstieg würde auch nur ein einziger Fan nun aus Erfolgsgründen nach Leverkusen gehen ???


    Es wird aber auch nicht schlechter!
    Wäre kein Geld im Spiel, würden so Ratten wie KENTSCH :motz::motz::motz:niemals aus aus ihrer Kanalisation gespült kommen...

    Ich nehme mal das Beispiel Allofs:
    Glaubst du, dass der in Wolfsburg ähnlich gut arbeiten wird wie in Bremen? - ich nicht.
    Der wird das doppelte und dreifache verdienen, OK - aber der Verein ist ihm doch sch...egal.

    Da nehme ich doch lieber Leute, denen nicht das Geld, sondern der Verein am Herzen liegt.
    Leider wurde mit Rüttgers genau so einer durch die aktuelle Situation bei uns vertrieben X(.


    Das mit Liga 5 hatte ich anfangs auch nicht verstanden.
    Es ist wohl so, dass grundsätzlich die Erste Mannschaft den Platz der Zweiten annehmen könnte.
    Sollte sich unser Finanzloch aber bestätigen, käme zudem noch ein Lizenzentzug hinzu - also Liga 5.

    Unser Bruder im Geiste - die Alemannia hat da einen anderen Weg eingeschlagen.
    Durch die jetzige Insolvenz startet man in der obersten Nicht-Profi-Liga - also der Regionalliga.
    Ein Lizenzentzug steht dabei noch nicht im Raum, dazu muss man aber Bedingungen erfüllen.
    Irgendwo habe ich gelesen, dass die Alemannia die Saison in jedem Fall sportlich beenden muss,
    anderenfalls würde man in der Kreisliga neu beginnen müssen.

    Achja: Noch zur Durchgangsstation:
    Ich habe NUR die Oberliga als Durchgangsstation gesehen - quasi in 2,3 Jahren aufsteigbar.
    Die Regionalliga ist mit dem derzeitigen System eine Sackgasse, da sind wir uns einig.
    Dafür wäre diese Liga aber durchaus attraktiv (s.o.)
    Die Ausfstiegsregelung ist derzeit m.M.n. so irrsinnig, dass da definitiv noch gehandelt wird, bis es für uns interessant wird.

    Dass der oben gefallene Begriff "übergangsweise" durchaus 10 Jahre oder mehr betragen kann muss in Betracht gezogen werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 November 2012
  15. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Der Naechste, bitte:

    Dem VfL Osnabrück droht die Insolvenz - SPIEGEL ONLINE

    In Kurzform: Etwa 9 Mio Schulden, in der letzten Saison ein Minus von knapp 1 Mio, Rettung durch die Stadt nur nach Ausgliederung der Lizenzspielerabteilung.
     
  16. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Warum sollte er das nicht tun, wenn es seine Borussia wäre?

    Nimm mich als Beispiel. Eintracht Norderstedt, fünfte Liga, Stadion (in dem auch die HSV-Zweite in der Regionalliga spielt) zehn Minuten Fußweg entfernt, Schnitt ca. 150 bis 200 Zuschauer, Ambitionen für die Regionalliga aber nicht darüber hinaus – ich geh da alle zwei Wochen hin und das seit einem halben Jahrzehnt, obwohl es mit dem Aufstieg nie klappte. Und wenn ich, wie dieses Wochenende, nicht hingehe, dann gewinnt Norderstedt 3:0 und ich ärgere mich grün und blau über meinen Amateurverein, dass sie ausgerechnet dann ihre beste Saisonleistung bringen.

    Wenn man sein Herz bei einem Verein hat, dann ist die Liga egal. Je höher, desto besser, aber Verein bleibt Verein. Würde Red Bull nun die Eintracht übernehmen und mit der Bundesliga winken, würde das nicht mehr die Eintracht sein – da gucke ich mir lieber Jahr für Jahr Fußball zum Abgewöhnen in der Oberliga Hamburg an, aber mit dem Gefühl, dass es immerhin mein Verein ist, der dort mal wieder sein Saisonziel nicht erreicht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
    André gefällt das.
  17. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Kenn ich, bin am Wochenende auch mal wieder bei "meinem" Verein (der einzige, bei dem ich auch Mitglied bin). Ich mag das einfach, vor dem Spiel von jedem Spieler und Trainer persönlich begrüßt zu werden. [​IMG]

    Der kickt noch ´n paar Ligen tiefer: ;)

    Spielplan Rot-Weiß OF - Hessen bei FUSSBALL.DE


     
    Zuletzt bearbeitet: 20 November 2012
  18. HESSENZEBRA66

    HESSENZEBRA66 Kinzigtaler

    Beiträge:
    2.421
    Likes:
    16
    Fakt ist, dass es mit den derzeitigen Protagonisten (allen voran dem aalglatten Kentsch) so nicht weitergehen kann!
    Im Hintergrund geht das Geschacher der "Interessenten" am MSV munter weiter, W. Hellmich rührt da auch noch kräftig rum.
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob diese finanzielle Rettung auf lange Sicht Sinn macht, ohne die ganzen alten Zöpfe abzuschneiden.
    Hoffentlich finden sich möglichst bald Leute, denen primär der MSV am Herzen liegt und nicht ausschließlich das notwendige Geld.
    Ich kann mich noch sehr gut an die damaligen Aufstiegsrelegation(en) gegen Braunschweig, Hertha oder Münster erinnern.
    Ich habe auch ehrlich gesagt inzwischen nix mehr gegen einen Neuanfang in einer unteren Liga, allerdings sollte es dann auch wieder irgendwann die berechtigte Hoffnung auf einen Aufstieg geben; denn es geht für mich notfalls auch gerne wieder gegen RWE, RWO, Fortuna Köln, WSV, Siegen oder Aachen...
     
  19. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Immerhin scheinen inzwischen alle begriffen zu haben, dass Hellmich nicht der goldene Reiter ist, für den er sich hält:

    ... Der Dienstag war geprägt von zahlreichen Gesprächen. Aufsichtsräte, Stadion-Gesellschafter, Geschäftsführer Roland Kentsch und weitere KGaA-Vertreter tauschten sich aus. In diesen Gesprächen kristallisierte sich im Verlauf des Tages eine nahezu geschlossene Linie gegen das Konzept von Ex-Vereinschef Walter Hellmich heraus. Dies zeigte offenbar prompt Wirkung. Dem Vernehmen nach hat der Bauunternehmer sein Angebot, dem Verein finanziell zu helfen, zurückgezogen.

    Breite Ablehnung des Hellmich-Konzeptes beim MSV Duisburg | WAZ.de


    - - - Aktualisiert - - - (???:suspekt:???)



    Das hier muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:
    Ein Fünftligist bietet einem Zweitligisten ein Spiel zu dessen Rettung an :staun:

    Das Angebot wird man sicher nicht ausschlagen. Danke KFC :top:


    Duisburg (RP). Die Uerdinger bieten dem Zweitligisten für die Winterpause ein Spiel an, dessen Erlöse dem MSV zukommen sollen.

    MSV Duisburg: KFC Uerdingen will dem MSV Duisburg helfen
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 November 2012
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.442
    Likes:
    1.246
    Ich bin ja nicht sehr nah dran am MSV, aber dass der Hellmich vor allem an Profit für seine eigenen Firmen interessiert ist, und bei der Vermischung dieser Interessen mit denen des MSV letzterer immer der Dumme war, das zu erkennen muss man ja kein Experte sein.
    Nett, aber ob das in der Winterpause so der fette Rettungsanker ist...
     
  21. Der Franke

    Der Franke Fränkisches Ur-Zebra

    Beiträge:
    1.471
    Likes:
    25



    Wohl nicht, allein die Geste zählt;)
     
  22. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Fetter Rettungsanker sicher nicht, aber eine schöne "Retourkutsche" für das Spiel unter umgekehrten Vorzeichen damals. :) Und vielleicht ein Denkanstoß für andere Vereine...
     
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.442
    Likes:
    1.246
    Denkanstöße für andere Vereine erhoffe ich mir in erster Linie hinsichtlich zukunftsfähiger Konzepte in Sachen Stadionbau. An manchen Orten klappts ja, oder wie siehts in OF aus? Doch ganz gut, oder?
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Das Lustig-Traurige ist ja, mal ganz unabhängig vom konkreten Fall in Duisburg, dass es doch bei vielen vor 7, 8 Jahren dieses ungute Gefühl gab, ob dieser Hype, der ja auch der WM geschuldet war, "Hurra, wir brauchen ein neues Stadion, das geht auf alle Fälle" nicht doch bei Etlichen in einem großen Knall endet.
    Genau das passiert jetzt: Bei Erstligisten, bei Zweit- und Drittligisten. Bauchgefühl ist manchmal gar nicht mal so schlecht.

    Mal ganz ehrlich: Wenn ich da zur Allianz Arena schaue, dann frage ich mich schon auch: "300 Millionen für ein neues Stadion, das zwar vielleicht jetzt schon 2018 oder früher abbezahlt ist aber dann jedes Jahr immense Unterhaltungs- und Instandhaltungskosten generieren wird, sind vielleicht ein bisschen viel?"
    Klar, vielleicht kann sich der FC Bayern dieses Problems erstmal so entledigen, dass er für 100 Millionen weitere 10% seiner Anteile verkauft aber das ist halt auch nur einmaliger Akt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 November 2012
  25. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Naja, beim OFC wurde ja erst vor kurzem das komplette Präsidium ausgetauscht. Rosig sieht´s auch nciht gerade aus, nur durch die Qualifikation für die 3. Pokalrunde können die Spieler im Winter überhaupt in eine Trainingslager. Und das Stadion wird komplett von Stadt und Land finanziert, der OFC zahlt nur geringe Miete. Den Zuschauerschnitt hat es auch kaum beeinflusst.

    Ansonten schreiben wir seit Beginn der 3.Ligazugehörigkeit rote Zahlen. Wie groß der Schuldenberg ist, weiß keiner so genau. Würde mich aber nicht wundern, wenn´s auch hier in absehbarer Zeit mal knallt....
     
  26. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Es zeichnet sich zumindest finanziell wohl eine Lösung ab:
    Rettung in Sicht? Neue Hoffnung für den MSV - 2. Liga - kicker online

    Ob´s was wird? Und zu welchem Preis?
     
  27. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    4 Mios hatten die Zebras bereits bei anderen Sponsoren locker gemacht, Hellmich legte wohl den rest drauf, der noch fehlte.

    "Ich rede nie über Geld, aber es war eine größere Summe. Als Bedingung habe ich genannt, dass wir keine Leistungsträger verkaufen. ... Vor uns liegt diese Riesenaufgabe, den MSV nachhaltig auf gesunde Füße zu stellen. Das wird nicht einfach." Alleine 2,5 Millionen Euro TV-Gelder hätten gefehlt, "dazu der sportliche Misserfolg, das war tödlich. ...Wir müssen sportlich wieder viel erfolgreicher sein und den Mitgliedern reinen Wein einschenken."

    Mäzen Hellmich rettet den MSV Duisburg | 11 Freunde
     
  28. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Als Weihnachtsgeschenk gab es von Ex-Vorstand Rüttgers nochmal ein wunderschönes Nachtreten gegen Hellmich und Kentsch :top:


    Ex-MSV-Chef Rüttgers:


    Ich bin wirklich mal gespannt, wie lange wir diese Arschlöcher noch ertragen müssen... X(
     
  29. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    "Rüttgers berichtete in diesem Zusammenhang, dass Walter Hellmich bei der Niederschrift der Verträge darauf bestanden habe, dass eine Ehrenerklärung mit dem Tenor, dass der Verein unter seiner Führung seine erfolgreichste Zeit erlebt habe, über ihn verfasst werde."

    Nicht im Ernst, oder? Das waere ja eine extreme Profilneurose.
     
  30. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Und ob... genau so einer ist der Typ...

    Und das Schlimme ist, dass das auch noch funktioniert hat.
    Ich habe das an dem Abend online verfolgt. Es fing an mit einem Artikel im Reviersport an -
    der dortige Schreiberling scheint bereits seit längerem dem Dunstkreis von Hellmich anzugehören.
    Dann kam kurz danach eine kurze Meldung im Bild-Ticker - dann war erstmal Stille.
    Das Ganze war freitags...

    Samstag kamen dann die ersten seriöseren Quellen hinzu, die sich allerdings allesamt auf den Reviersport-Artikel beriefen.
    Eine offizielle Stellungnahme des Vereins gab es zu diesem Zeitpunkt noch garnicht.

    Am Sonntag tauchte Hellmich dann wohl vor dem Spiel in der Kabine auf und hat den Spielern erzählt, dass er gerade ihre Gehälter gesichert hat.......
    Dass nicht noch im Reviersport stand "Hellmich sorgt für Sieg gegen Regensburg" war alles...

    Im weiteren Verlauf musste Kentsch dann klarstellen, dass der Großteil der Summe natürlich von diversen Sponsoren kam.
    Wie es aber meist so ist, werden solche Richtigstellungen von der Öffentlichkeit gern ignoriert.
    Für die Fans, die sich nur über die Printmedien informieren, ist Hellmich noch immer der große Retter.

    Ich hoffe, dass Rüttgers Interview nun mal einige wachrüttelt. Immerhin findet sich dieses inzwischen bereits auf einigen Seiten wieder...

    Vielleicht beisst sich ja mal jemand aus den Medien an dem Thema fest.
    Bei Hellmich gibt es noch einen ganzen Sumpf an Skandalen auszuheben...
     
  31. Nestor BSC

    Nestor BSC Der Hauptstadt-Patriot

    Beiträge:
    4.878
    Likes:
    35
    MSV Duisburg droht wohl doch noch die Insolvenz... :suspekt:

    Quelle: Sorgen um die Zebras: Kentsch spricht von Insolvenz - 2. Liga - kicker online
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.