28. Spieltag: Gladbach vs. Greuther Fürth

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 2 April 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Gelogen.

    Eintracht in der vorletzten Saison 4:0 bei uns gewonnen. Am 3. Spieltag zwar, aber die waren deutlich besser, weil wir etwa gleich schlecht waren wie heute.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. walter1603

    walter1603 Ein Delbrücker Fohlen

    Beiträge:
    406
    Likes:
    32
    Bei Wendt scheiden sich die Geister. Er ist bestimmt nicht das beste was die Liga zu biten hat. Trotzdem denke ich das er bei Gladbach Fortschritte gemacht hat. Offensiv ist er für mich wertvoller als Dams. Nur heute denke, wenn ich auch nicht das ganze Spiel gesehen habe, hat man ihn schon irgendwie zum Sündenbock gemacht. Aber dann hätte man schon mehr oder weniger die ganze Mannschaft zum Sündenbock machen sollen.
     
    propolis gefällt das.
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ok, aber die standen zu dem Zeitpunkt ja nicht annähernd als Absteiger fest. Ok faktisch waren Sie aber dann 31Spieltage später doch ein Absteiger.
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Die Pfiffe gehen wirklich nicht. Ich habe gehört er hätte gegenüber dem Publikum einen Scheibenwischer gemacht.

    Keine Ahnung, es sollte jedenfalls nicht sein dass sich Spieler und Fans gegenseitig anmachen. Das sollten beide Seiten auch schnellstens wieder abstellen.

    Jetzt haben wir bis nächsten Sonntag Zeit um besser zu werden und um in Stuttgart mal zu versuchen endlich mal nen zweiten Sieg in Folge zu landen.

    Aber uns muss klar werden dass wir uns zerreißen müssen. Das war heute wieder zu wenig und dass muss in die Köpfe rein.

    6 Endspiele und davon dürfen wir keins abschenken wenn wir nach Europa Willen.

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
    walter1603 gefällt das.
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Im Grunde musse alle Heimspiele gewinnen (A, GE, M) und ein Auswärtsspiel (S, WOB, MZ).

    Wenn ich's recht bedenke, haben wir es in der letzten Woche wohl versaut. Jetzt erst recht, Freiburg geht gerade in Führung.

    Obwohl, ich vergesse immer den Pokal.

    Aaaaaber, 40 Punkte oleeeee!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 April 2013
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Zu Wendt. Es kamen nach wenigen Minuten Pfiffe weil er nicht zügig nach vorne spielte. Darauf zeigte er dem Publikum den Effe Finger, was natürlich gar nicht geht.

    Die frühen Pfiffe aber natürlich auch nicht.

    Die Nordkurve hat dann gegen das Event Publikum gesungen ("Scheiß-Tribüne").

    Wendt hatte wohl immerhin die Eier sich beim Gang in die Halbzeitpause beim Publikum zu entschuldigen.

    War klar dass mit dem Erfolg auch mehr Operettenpublikum kommt. Deshalb fahre ich eigentlich nur noch auswärts. Zuhause mit 40.000 gegen Koblenz wars wesentlich geiler, als heute in nem vollen Park gegen was weiß ich wen.

    Auf der anderen Seite wäre ich heute gerne gefahren, aber 39 Euro für meine Frau und für mich sind mir für so einen Kick einfach zuviel, auch wenn mein Sohn freundlicherweise für 7 Euro reingekommen wäre. Bei den Preisen muss man ja fast schon "was erwarten". ;-)
     
    Murray27 gefällt das.
  8. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Galt ja für Ost bzw. für sonst noch teurere Plätze, wenn ich Dich richtig verstanden habe. Also war es für die Erwachsenen ein wenig und für Stöpsel deutlich - wie sonst nur im Familienblock - günstiger. Ich finde, das alles hat mit Operettenpublikum nicht viel zu tun: die haben eben im Stadion so reagiert wie manch einer hier...
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Die sind sonst noch teurer? Das war Ost ganz außen, quasi direkt am Gästeblock dran, wo ich mir eh bessere Plätze als Familie vorstellen kann. ;)

    Ok wenn die sonst noch teurer sind, dann habe ich das Angebot wohl nicht verstanden. Ich fand die 39 da schon deutlich übertrieben und dachte sie hätten nur das Kinderticket ermäßigt.
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Naja, auch wenn ich hier regelmäßig kritisiere, im Stadion habe ich in meinem ganzen Leben erst einmal gepfiffen, das war auswärts bei einem 3:0 in Lautern. Damals hat Kahe noch gespielt und Nando Rafael. Aber der Auftritt war dermaßen lustlos dass ich mich echt so richtig verarscht fühlte.

    Und ich finde schon dass Publikum hat sich extrem gewandelt in den letzten 2-3 Jahren.
     
  11. Murray27

    Murray27 Rautenjünger

    Beiträge:
    82
    Likes:
    15
    Das Publikum hat sich in den Jahren verändert. Angefangen am Berg bis in den Park.
    Hatten schon ettliche Diskussionen gehabt....Thema: Wer ist mehr Borussia Fan.

    Erfolgreich und nach Europa wollten wir alle....aber Samstags nach Ahlen im DFB-Pokal und keine TV-Kamera war geiler......Keine Pfiffe, nur Zusammenhalt.

    War heute nicht im Park, hab Sky vorgezogen.....spielerisch war das heute nix. Da sind wir uns einig.
    Die Jungs wirken platt....vielleicht nicht körperlich aber mental.

    Lucien übernehmen sie.
     
  12. noodles

    noodles Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Blutleere Veranstaltung, bei der man sich fragt ob diese Mannschaft mit dieser Einstellung Europa verdient hat. Satt kann sie ja nicht sein- vielleicht mal nen Blick nach Augsburg riskieren und deren Biss für den Rest der Rückrunde übernehmen.
     
  13. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    223
    Also ich sehe das so: Ich war viele Jahre Dauerkartenbesitzer, hab Trikots etc gekauft... wurde nach sachlicher Kritik an Peter Pander aus dem Borussia-Forum ausgesperrt (erst daraufhin hat der liebe Bökelberger mir dieses alternative Forum hier gepostet) - da meine damalige Mitbewohnerin in der Geschäftsstelle gearbeitet hat, wusste ich das die Admins bei Borussia in Lohn und Brot stehen... danach hat der Verein keinen Pfennig mehr von mir gesehen (Nur wenn die alten Freunde aus Nürnberg zu Besuch und mit mir im Stadion sind).

    Und ich kann nur jeden mündigen Bürger begrüßen, der sich, so Wendt dies tatsächlich getan hat, ebenso verhält - nibelungentreue Herdenmentalität der Nordkurve ist mir da keineswegs ein Argument.

    Ein Scheibenwischer wäre die eine Sache, sollte durch irgendwelche Pressebilder jedoch ein Stinkefinger belegt werden, erwarte ich von Borussia, dass der Spieler Wendt, nie wieder einen Fuß auf das Stadion- bzw. Trainingsgelände setzt!
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Bin da ziemlich im Zwiespalt. Aber dem eigenen Publikum den Stinkefinger zu zeigen geht gar nicht.

    Was mich nervt ist wie Favre und ter Stegen die Kritik aufnehmen. Die wird abgewatscht in dem man sagt: Einige meinen man müsste Fürth hier locker 3:0 schlagen.

    Das ist doch polemischer Quatsch, ich bin mir sicher die meisten Fans konnten einschätzen dass das ein schwieriges Spiel für uns wird, und ich kenne auch niemanden der mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist.

    Es geht um die Art und Weise. Wenn man ehrlich ist muss man anerkennen, dass Fürth uns selbst mit 10 Mann noch spielerisch und kämpferisch überlegen war.

    Das schlimmste: Ich hatte das Gefühl dass es für die noch um was gehe, und für uns nicht mehr.

    Ich hoffe Sie setzten sich selbstkritisch damit auseinander, statt den Fans den schwarzen Peter zuzuschieben.

    Die Kritik von Bonhof sollten sich manche nochmal bei fohlen.tv anschauen und auch entsprechend zu Herzen nehmen.



    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
  15. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.658
    Likes:
    756
    hab nix vom spiel gesehen, und was ich so lese, war es nicht unbedingt so schlimm nix zusehen.
     
  16. walter1603

    walter1603 Ein Delbrücker Fohlen

    Beiträge:
    406
    Likes:
    32
    Wenn das stimmt das die das gesagt haben, kann ich da auch nur sagen die haben`se nicht alle. Meiner Meinung geht es nicht darum, das die Fürth locker 3:0 schlagen. Es geht darum Entwicklung zusehen und in der Tat, so wie es Bohnhof gesagt hat keinen "Angsthasenfußball" zu präsentieren. Wenn es stimmt das Wendt den Scheibenwischer oder evt. sogar den "Mittleren" in Richtung Fans zeigt, und dann noch mit den Ball von Vorne im Spurt nach hinten läuft um dann den Ball nach Ter Stegen zu spielen, ist das ein Verhalten was wir nicht sehen wollen und hat auch was von Angsthasenfußball. Wobei mit den Publikum haben sich schon andere angelegt. Ist nicht in Ordnung aber sollte man nicht überbewerten. Aber dann sollte man zumindest eine Reaktion auf den Platz sehen.

    Ich bin jemand der nicht immer sofort alles anprangert und sagt wartet doch erst mal ab. Und gebe auch Favre nach wie vor recht, das man unsere Abgänge im letzten Sommer nicht so einfach ersetzten kann, auch bei den Investitionen die danach getätigt wurden. Vor zwei, drei Jahren waren wir noch ne graue Maus die keinen intresiert hat. Von daher kann man es auch nicht erwarten das man jeden an die Wand spielt. Aber hier geht es doch nach wie vor um grundlegende Dinge die seit letzten Jahr kaum noch stimmen. Ballannahmen, Passpiel (mal über mehr als 1 Station wäre schon was) und gut, ...über Flanken für den armen Luuk will ich erst garnicht reden. Das alles, und noch mehr, ist hier schon von vielen vor langer Zeit gesagt worden. Wie gesagt, ich bin einer der sagt, " haltet doch erst mal den Ball flach". Aber man darf doch zumindest mal eine Entwicklung sehen dürfen.

    Und wenn dann Bohnhof mal versucht etwas Feuer untern Kessel zu machen, was er ja nicht gerade jeden Tag macht, dann sollte man sich das auch mal zu Herzen nehmen und nicht so einfach abwatschen. Wobei doch eingendlich denke das das richtige Thema für unseren Hans wäre.

    Gegen Augsburg bin ich mit unseren Sohnemann im Park. Ich werde für ihn mal Gehörschutzstöpsel mitnehmen. Wer weiß wie da die Stimmung bei den Fans ist. Ich werde keiner von dehnen sein der dann evt. Pfeift. Habe ich noch nie getan, obwohl man dann evt. den ein oder anderen verstehen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 April 2013
  17. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    Ich fand dass wir gestern uns relativ früh von den Fürthern den Schneid abkaufen ließen.Diese spielten unbekümmert und ohne Druck nach vorne.Wir hingegen wurden gleich zu Beginn mit leichten Ballverlusten und ungenauen Zuspielen auch von MST (2x) verunsichert und kamen m.M.n. nicht so ins Spiel wie wir uns es wohl vorgenommen bzw. Favre es vorgesehen hatte.Die Fürther machten es gut indem sie weiter nachsetzten und diese Verunsicherung ausnutzten um nach vorne zu spielen.Es war wieder mal ne Kopfsache......in Freiburg verloren und Schelte bekommen....versprochen es gegen Fürth besser zu machen .....und dann vor 50.000 Zuschauern im Heimischen Park gegen den letzten zu spielen.Ich denke die meisten der Zuschauer hatten,so wie auch ich mit einem anderen Spiel gerechnet.Dies war natürlich in den Köpfen drin.....die Angst zu versagen.....und das kannste eigentlich nur gegen einen abgeschlagenen Tabellen 18.Auf der einen Seite kann ich ja verstehen wenn man mit gewissen Erwartungen ins Stadion fährt und ne Menge Geld bezahlt um dann letztendlich von dem gezeigten entäuscht zu werden.Ich war ebenso entäuscht von dem was auf dem Platz geboten wurde.Jedoch finde ich dass gerade in einer Situation wie dieser wo die Mannschaft jede nur mögliche Unterstützung braucht um das gemeinsame zwar nicht ausgegebene Ziel die EL zu erreichen es nicht gerade Leistungsfördernd und vorbildlich ist die eigene Mannschaft auszupfeiffen.Das kann man von mir aus nach 90 Minuten wenn die Leistung absolut unterirdisch war wie bei den Hamburgern letzte Woche dann tun.Die Sache mit Wendt ist natürlich eine andere......da sollte gegenseitiger Respekt vorhanden sein.bin letztendlich der Meinung dass die Mannschaft mit dem selbst auferlegten Druck und den der Fans die El zu erreichen nicht umgehen kann.Die Leichtigkeit fehlt an allen Ecken und enden....nur keinen Fehler machen und versagen spukt wohl in den Köpfen der Spieler rum.Deshalb kann man nicht unbedingt davon ausgehen dass es in den nächsten Spielen wieder flutscht.Hab aber die Hoffnung dass wir den Hebel Auswärts und dies hoffentlich gleich in Stuttgart umlegen können,endlich mal 2 Spiele in Serie gewinnen und gegen Augsburg egal wie nochmal nachlegen.Wie gesagt.....die Hoffnung stirbt zuletzt.Schaffen können wir es nur gemeinsam,Mannschaft und Fans.
     
    Chris1983 gefällt das.
  18. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
  19. Zerrwerk

    Zerrwerk Well-Known Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    223
    In jedem Konzerthaus dieser Welt versteht man stehende Ovationen bzw. Klatschen als entweder große oder aber geneigte Zustimmung. Kommt ein Künstler mit zwei Stunden verspätung auf die Bühne wird wahrscheinlich gebuht - beendet er das Konzert lustlos nach 30 Minuten wird er wohl ausgepfiffen.

    Was ich nicht mag: Wenn z.B. ehemalige Spieler (Dante, Reus...) aus persönlicher Anfeindung heraus niedergepfiffen werden. Die Minderleistung eines Teams bzw. einzelner Spieler darf jedoch auch mal vom Publikum negativ quittiert werden - das ist doch kein Sakrileg!

    Propolis hat es ja angesprochen - die Stimmung kippte ja schon in den ersten Minuten, nachdem ter Stegen wie in beinahe jedem Spiel unbedrängt völlig idiotische Harakiri-Spieleröffnungen entweder ins Seitenaus oder direkt zum Gegner spielte.
     
  20. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Der User schwimmbuchs bringt es bei borussen.net gut auf den Punk:

    «irgendwie geht mir dieses schein-todschlagargument "wo standen wir denn vor zwei jahren?" allmählich auf die nerven. es erwartet doch keiner, dass wir jetzt dauerhaft im barca-style sämtliche gegner zerlegen. aber wenn ich bei einem heimspiel gegen das schlusslicht über eine halbe stunde kaum aus der eigenen hälfte komme, weil die herren sich im schneckentempo über den platz bewegen und die viererkette inklusive marx und nordfight nur quer oder zurückspielen kann, darf ich mich als fan schon leicht verarscht fühlen. und das hat nichts mit übertriebener erwartungshaltung zu tun.»

    Dabei hat er nur vergessen zu erwähnen dass der Tabellenletzte lange Zeit mit einem Mann weniger spielte.

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 April 2013
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    1:0 - alles richtig gemacht :D
     
  22. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Im Endeffekt schon. Schalke hat zuhause gegen die verloren und Hamburg nur remis gespielt. Die 3 Punkte sind das was bleibt, nach dem Rest fragt später eh keiner mehr.

    Nur müssen wir uns in den nächsten Wochen deutlich steigern, wenn wir wieder international wollen.

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
  23. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Klar. Ich gehe ja kaum noch, weil Ihr es mir verbietet.
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Andre, Du musst Dir aber schon darüber klar werden, ob die nach 11 Minuten Pfeifenden Operettenpublikum oder kritische Fans sind.


    Meine Meinung ist: die Mannschaft wirkt ängstlich, geht kaum Risiko und das schon seit Lautern in der letzten Saison, wenn man ehrlich ist. Danach gab es nämlich exakt 1 überzeugenden Sieg und der war in Mainz in einem Nullingerspiel (die Siege in dieser Saison waren effektiv, aber nicht Ausdruck einer spielerischen Überlegenheit). Also keinen überzeugenden Sieg in einem wichtigen Spiel seit Karneval 2012 (Leverkusen war wichtig aber nicht überzeugend, trotz Dante, Reus und Neustätter).


    Ich hätte es mir auch anders gewünscht, aber wir haben eine Saison, von der ich nur hoffen kann, dass ich sie nächstes Jahr als Übergang ansehen kann.


    Aber ich habe in dieser Saison, eigentlich noch nie gepfiffen. Steht mir frei, aber ändern kann ich damit ohnehin nichts. Dabei bin ich aber überzeugt: wer nach 11 Minuten anfängt zu pfeifen, der hat Borussia seit Karneval 2012 entweder nicht mehr spielen sehen oder geht mit der Einstellung gestern dahin:


    Den Letzten müssen wir aus dem Stadion schießen!


    Das hammse auf Schalke und in Mainz auch gedacht. Bloß: Fürth hat auswärts nie höher als mit 2 Toren verloren, spielen auswärts eine Saison, die nicht zwingend der eines Absteigers gleicht. Du selbst hast vor den Spielen gegen Augsburg und Fürth gewarnt. Also frage ich mich schon, was genau man denn auf Ost nach 11 Minuten erwartet hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 April 2013
    Chris1983 gefällt das.
  25. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ich hab doch deutlich geschrieben das pfeifen ein Nogo ist, vor allem nach 11 Minuten.

    Kritik aber ist berechtigt. Da muss dann auch niemand den Effe machen.

    Wieso ist es denn so dass permanent die Angst vor Misserfolg der Geilheit auf Erfolg überwiegt?

    Das ganze muss Gründe haben, kann passieren, aber wenn es chronisch wird, ist halt doof. In der Hinsicht und nicht nur in der, sehe ich absolut keine Entwicklung.

    Aber ich hoffe wie Du dass wir kommende Saison sagen werden: Gut dass wir den Prozess letzte Saison durchgemacht haben.

    Ich habe ja die Hoffnung dass wir nun den zweiten Sieg in Folge hinlegen, und dass der Mannschaft eine Art Selbstvertauen für den Endspurt gibt.

    Und ja vor Fürth und Augsburg hab ich gewarnt. Das sind halt Spiele die wir eigentlich immer verkacken.


    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
  26. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Das war auch keine Kritik an Dir. Sie haben Favres Sicherheitsdenken zu stark verinnerlicht, spielen eben lieber vergleichsweise sicher hintenrum. Das IST nicht schön und muss irgendwann geändert werden.

    Dass Wendt aber den Finger gezeigt hätte, halte ich für ein Gerücht. Ich glaube nicht, dass er so blöd wäre.

    Ich kann mir eher vorstellen, dass da irgendwelche Pupser in Reihe 1 mit Bluthochdruck rum moserten und wild gestikulierten. Scheibenwischer würde ich da auch machen.
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Wer andere anblöckt, muss halt auch mit einer unnetteren Reaktion rechnen - is' überall so auch bei den weltbesten und kritischsten Fans.
     
  28. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ich habe es von einem gehört wo ich weiß dass er da war, und unabhängig davon von mehreren Usern auf unterschiedlichen Seiten gelesen. Aber selbst gesehen habe ich es natürlich nicht.

    Glaubst Du das mit dem Sicherheitsfussball lässt sich einfach abstellen? Ich habe da meine Zweifel dran, auch daran ob der Lehrmeister das überhaupt will.

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
  29. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Problem dürfte sein: Übungsleiter kann oder will nur ein System, eines, das sogar mit Reus schon nicht mehr funktionierte, weil es durchschaut war.

    Wenn ich gestern richtig sauer war, dann nicht über die erste HZ, die schon schwer zu ertragen war, sondern darüber, dass es keinen Matchplan B nach Zimmermanns Platzverweis zu geben schien. Da hätte ich mir sofort eine Umstellung gewünscht, eine 6 raus, Dreierkette, was weiß ich. Xhaka war nur ein recht kleines Zugeständnis an mehr Offensive. Und aus welchem Grund Arango durchgespielt hat, weiß wohl nur der liebe Herrgott.
     
  30. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.092
    Likes:
    2.103
    Der Sicherheitsfussball ist eine eindeutige Handschrift des Trainers.

    Nach dem Sieg in Leverkusen standen wir auf Platz 3 und hatten damit 11 Pkt. Vorsprung auf Platz 5.
    Anstatt nun offensiv diesen Platz zu festigen wurde der 11 Pkt. Vorsprung verteitigt.
    Wir haben damals aus den letzten 8 Spielen nur 9 Pkt. geholt, inklusive dem wertlosen Sieg in Mainz, also aus 7 Spielen 6 Pkt.

    Dieses Konzept ziehen wir auch in dieser Saison voll durch. Man kann nur hoffen dass Borussia mal dazu über geht etwas mehr Risiko im Spiel nach vorne einzugehen, was ich aber unter Favre bezweifele.
     
    André gefällt das.
  31. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Ganz ehrlich, hab nur die Zusammenfassung inner Spochtschau gesehen und hab ihn nicht gesehen oder gehört, dass er namentlich genannt wurde. Dachte er wäre verletzt. Kein Scherz.

    Natürlich sah das alles nicht pralle aus, aber ich hab mir sowas schon gedacht. Ich nehme an drei Tipprunden teil, überall hab ich 1:0 getippt.

    Gegen Freiburg haben wir ein sogenanntes 6 Punkte-Spiel vergeigt (was ja passieren kann bei deren Stärke dieses Jahr) und dann kommt der im Prinzip schon abgestiegene Tabellenletzte der nix mehr zu verlieren hat. Gepaart mit der Unsicherheit die uns dieses Jahr häufig auszeichnet wenn es um das Spiel nach vorne geht.

    Letztenendes sehe ich das schon auf Grund der aktuellen Lage so: 3 Punkte, Konkurrenten um die EL-Plätze haben gepatzt. Nach Möglichkeit gegen Augsburg nachlegen wäre schon top.

    Ich persönlich hab auch null Verständnis für die Pfiffe. Trotz der nicht immer überzeugenden Leistung dieses Jahr haben wir doch immernoch ne Top-Chance unter die ersten 6 zu kommen und somit nächstes Jahr wieder europäisch zu spielen. Und ja(!), da sollte man trotzdem immernoch dran denken wie es mitunter bei uns vor 2-3 Jahren abgelaufen ist.

    Ich find unser Spiel diese Saison auch nicht berauschend, aber berauscht haben wir uns letzte Saison wohl alle. Von dem her gestehe ich dem einen oder anderen auch gewissen deutliche Katererscheinungen an.

    Das soll keinesfalls davon ablenken, dass ich mir nicht auch ab und an wünsche diese Saison, dass die Jungs mal ein bisserl mehr Gas geben.

    Aber wenn wir dann mit Ach und Krach durch scheinbar super Effizienz wieder in die El kommen. Ja mei. :weißnich:

    Sollte natürlich nächstes Jahr immernoch kein Fortschritt zu verzeichnen sein muss man sich schon überlegen woran es liegt und da dann auch handeln.
     
    Ichsachma und walter1603 gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.