22.Sp Bayern München - Schalke 04

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Achim, 21 Februar 2012.

  1. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Tatsaechlich, das ist ja in Heimspiel. Der Heimvorteil wird aber angesichts der massiven taktischen Unterlegenheit vermutlich keinen grossen Unterschied machen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.149
    Likes:
    3.172
    Ich wüsste aktuell auch nicht, wie man gegen den BVB 3 Punkte holen sollte. Jetzt spielen sie auch noch abgewichst, nenenene.
    Da muss sich noch was ändern bis zum 30. Spieltag auf bayrischer Seite :D
     
  4. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.884
    Keine Sorge. Das bekommen der Uli und der Kalle schon hin. Mit ihren eigenen Mitteln.

    Eben drum.
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Die besondere Erwaehnung des Trainers verdankt sich der Tatsache, dass ich Stevens' falsche Taktik als Grunduebel ansehe. Das Aufbauspiel von ganz hinten ueber die Fluegel ist a) viel zu aufwaendig, weil man sich dabei durch die komplette Verteidigung des Gegners spielen muss (also inklusive der ersten Kette, die von den gegnerischen Aussenstuermern und Mittelfeldspielern gebildet wird) und b) viel zu riskant, wenn man dabei den Ball verliert. Das konnte man gestern gut in der 1. Halbzeit sehen: 10 m in der muenchner Haelfte muehen sich Fuchs und Draxler an der linken Aussenlinie mit dem Ballbesitz ab (weil man das eigene, nur zerstoerende Mittelfeld nicht zum kombinieren verwenden kann) und verlieren dann den Ball. Der Ballgewinner der Bayern legt kurz ab auf Robben, der dann mit Ball am Fuss und viel Raum vor sich loszieht wie eine Rakete, wodurch es prompt zu einer dicken Torchance kommt, die man entweder mit Glueck oder einer Heldentat des Torwarts uebersteht. Keine 5 Minuten spaeter passiert genau dasselbe auf der rechten Seite, als Hoewedes und Farfan im Zusammenspiel an der Aussenlinie den Ball verlieren und Ribery dann mit Ball am Fuss und viel Platz vor sich losrennt.

    Das Problem ist ohnehin nicht das Verlieren an sich, sondern die Art des Verlierens. Bei all diesen Spielen war Schalke komplett unterlegen und chancenlos und haette jeweils noch hoeher verlieren koennen - und das kann ja wohl nicht sein, wenn man gegen Tabellennachbarn spielt. Hier ein paar Auszuege aus den Berichten des Kicker zu den Auswaertsspielen in Dortmund, Gladbach und Schalke:

    Dortmund: "Im einseitigen Revierderby holte sich Dortmund gegen Schalke einen hochverdienten Erfolg. Nach von der Borussia klar dominiertem ersten Durchgang waren die "Königsblauen" mit dem knappen Rückstand zur Pause gut bedient. Nach dem Wechsel bremsten die Schwarz-Gelben aufkeimende Hoffnungen des harmlosen Rivalen mit dem zweiten Tor aus und schaukelten den Sieg locker nach Hause."

    Gladbach: "Borussia Mönchengladbach zelebrierte im Verfolgerduell vor allem im ersten Durchgang gegen Schalke ein wahres Fußballfest, gewann hochverdient mit 3:0 und überholte die Knappen damit in der Tabelle. Die Borussia, die zum siebten Mal in Folge ungeschlagen blieb, erwischte einen Traumstart, spielte sich gegen phasenweise überforderte Schalker in einen Rausch [...]"

    Bayern: "Der FC Bayern München hat sich gegen den FC Schalke 04 durchaus eindrucksvoll im Meisterschaftsrennen zurückgemeldet und seine Kritiker zum Schweigen gebracht. Der FCB war fast über das gesamte Spiel hinweg gegen die Königsblauen spielbestimmend [...]"

    Dazu kam ja noch das Pokalaus in Gladbach, und das war - ob Du es glaubst oder nicht - von all diesen Spielen aus Schalker Sicht noch das beste. Saemtliche Spiele erinnern mich an die Katastrophenspiele am Anfang der letzten Saison, als eine Mannschaft aus (gefuehlt) Dutzenden von neuen Spielern noch ueberhaupt keinen Plan hatte, wie man nun zusammen spielen sollte. Damals konnte man aber sehen, wie Magath im Laufe von 4-5 Spieltagen sich sein Spielsystem und seine Startformation zusammenbaute - in dieser Saison dagegen sieht man nix. Da wird man von einer der guten Mannschaften komplett abgezogen und tritt beim naechsten Spiel wieder mit genau derselben fehlerbehafteten Taktik an.

    Jetzt kann man natuerlich fragen, wie Schalke trotz schlechter Taktik so weit oben stehen kann. Die Antwort ist meiner Meinung nach einfach: Gegen schwaecher besetzte Teams ist man individuell so ueberlegen, dass man die fehlerhafte Taktik groesstenteils kompensieren kann - der Rest ist Huntelaar.
     
  6. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Schalke hat jetzt den dritten Trainer innerhalb kurzer Zeit. Da kann nicht alles rund laufen. Zum Mittelfeld. Das sah doch unter Rangnick auch nicht anders aus ( außer das dort Papadingsbums gespielt hat), der aber dort auch nicht für zügiges Kombinieren zuständig ist. Holtby hat bei Stevens gespielt, jetzt war er verletzt. Er ist auch der einzige, der Zug und Spielerisches einbringen kann. Jurado kann man vergessen und was Baumjohann gegen Pilsen gebracht hat war schlichtweg unreif und kindisch. Weitere Alternativen gibt es nicht und wenn Raul wohl zur Zeit müde ist, verpufft das meiste. Obasi muss sich erst eingewöhnen ist aber auch bis jetzt kein Kombinatiosspieler, sonder kocht sein eigenes Süppchen. Farfan ist plötzlich fleißig und mannschaftsdienlich, reißt aber nach vorne nichts mehr.

    Das Spiel gegen Pilsen war der reinste Masochismus, das war wirklich umständlich bis zum Abwinken. Das Bayernspiel fand ich jetzt so schlecht nicht. Man hatte zwei Großchancen, die man eben in München machen muss, dann nimmt man Punkte mit. Einen Rückstand in München biegt außer Dortmund vielleicht niemand mehr um. Gerade als das dumme 0:1 fiel, war Schalke auf dem Weg das Spiel in die Hand zu nehmen. Der Rest war natürlich dann enttäuschend.
    Man hat auch das Pech gehabt, dass Bayern endlich Müller wieder dort spielen ließ, wo er hingehört. Die Bayernoffensive war um drei Klassen besser als in den letzten Spielen.

    Zu Magath: Unter ihm war wohl auch der letzte Sieg gegen einen Großen. 1:0 im DFB-HF in München.
     
  7. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.884
    Ich sehe das auch so, dass es für die guten Mannschaften, und das sind z.Zt. die Bayern, der BvB und Gladbach, einfach nicht reicht. Aber es müsste reichen um den 4 Tabellenplatz halten zu können. Vielleicht, aber nur vielleicht, um noch auf den 3. Tabelleplatz zu klettern.
    Kleine Randnotiz - gegen die 3 Mannschaften, die vor uns stehen, hat der Hunter z. Zt. kein Tor gemacht.


    Unter Magath sah unsere Billanz gegen die "Großen" besser aus. 2009/10, als wir Tabellenzweiter geworden sind, sogar recht gut. (u.a. gegen den BvB, der Tabellenfünfter geworden ist, beide Spiele gewonnen, gegen die Bayern zumindest ein Remis.)
    Auch in der darauf folgenden Saison haben wir z. B. gegen die Bayern 1x remis gespielt und 1x gewonnen (H)
    Mit fast dem gleichen Kader wie dem beim gestrigen Spiel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Februar 2012
  8. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Stimmt, allerdings wohl eher, weil man nah dem frühen Treffer Kräfte spaaren wollte - na ja, hat ja super geklappt. :ironie:

    Denn in der Verlängerung ging es dann auf einmal und Pilsen wurde an die Wand gespielt.
     
  9. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
     
  10. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Wie gut, das da andere deutlich erfolgreicher waren. :D


    Lieber verkackt ich 2 mal gegen die Bayern und komm in die CL als 1 mal zu gewinnen und gegen den Abstieg zu kämpfen. Nebenbei war die letzte Saison der Bayern für deren Verhältnisse auch nicht wirklich dolle.
    Oder um es anderes auszudrücken, Hertha hat 1 mal gegen die Zecken gewonnen und 1 mal nur unglücklich verloren, also müsste doch dort alles super sein, oder nicht?
     
  11. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.884
    Ich hatte schon erwähnt, dass es auch ohne die "großen" zu besiegen geht.
    Wir haben die "großen" nicht besiegt. Und trotzdem siehts bei uns doch gar nicht so schlecht aus.

    Für uns Fans sind die Spiele gegen die Bayern und gegen den BvB, wie schon gesagt, "besondere" Spiele. Da sehe ich schon gern einen Sieg. Aber wir stehen auf dem 4. Tabellenplatz. Insofern kann ich mit den Niederlagen gegen die beiden Mannschaften leben.
     
  12. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Darum verstehe ich jetzt nicht so ganz, was der Vergleich zur letzten Saison soll, als wir 1 bzw. 2 mal (je nachdem ob man den Pokal mit rechnet) gegen die Bayern gewonnen haben. Insgesamt standen wir halt schlechter da. Ausserdem ist ein Spiel auch immer von der Tageform abhängig, Bayern hat verdient gewonnen - keine Diskussion, damit das noch mal klar ist. Aber wenn das Spiel 2 Wochen früher oder später statgefunden hätte, wäre es vielleicht anderes ausgegangen.
     
  13. theog

    theog Guest

    Mein fachlicher Beitrag zum Thema: Die Schalker stecken ihren schwanz in den Aaaa...sss wenn sie nach München fahren...:rolleyes:
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.006
    Likes:
    3.751
    Das haben sie mit dem anderen notorischen Nichtmeister aus der Nähe von Köln gemeinsam. :D
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.884
    Ebenso fachlich wie Großkotz`ewig gleiches Dummgesabbel und seine Liebe zu seinem Dixiklo.:floet: Alles wie gehabt.:huhu::lachweg:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Februar 2012
  16. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    sachma haste jetzt bei thoegs beiträgen auto-kloppy&pasta eingestellt? ;)
     
  17. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.884
    Ist doch schon unmissverständlich beantwortet. Zumindest was theogs "fachlichen" Beitrag betrifft.
    Lies einfach seinen, wie sagte er doch so schön, schwanzindenArsch......-Müll. Aber gut. Anscheinend der zu erwartende ......"Slang".;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Februar 2012
  18. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    er hatte doch recht!
    ich weiß nur nicht, was großkreutz damit zu tun hat!?
     
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.189
    Likes:
    1.884
    :floet::floet: