21. Spieltag: Borussia Dortmund - Hamburger SV

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von theog, 6 Februar 2013.

  1. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Auch wieder wahr.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. klopp <3

    klopp <3 Active Member

    Beiträge:
    541
    Likes:
    116
    Der ist ja nach dem Foul wie von der Tarantel gestochen auf Lewandowski zugestürmt und im Zuge der Rudelbildung hat sich auch wieder irgendeiner nach dem er tödlich von einem Zeigefinger angestupst wurde oskarreif zu Boden fallen lassen.

    Das Foul von Lewandowski war richtig hässlich. Sowas gibt manchmal auch nur Gelb, Rot gabs wohl, weil die Partie zu dem Zeitpunkt ziemlich aus dem Ruder zu laufen schien.
    Diskussionswürdig finde ich das ganze nicht. War auch in der Berichterstattung nirgendwo diskussionswürdig, kein (journalistischer) neutraler Beobachter bestreitet, dass die rote Karte okay geht. Insofern ist das auch gegessen. Das manche Dortmundfans die Karte kritisieren ist nachvollziehbar. Als Ribery damals im CL-Viertelfinale gegen Marseille mit Anlauf seinem Gegenspieler mit maximalem Anlauf auf den Knöchel gesprungen ist haben viele Bayernfans das auch nicht wahr haben wollen und argumentierten mit "er wollte den Ball spielen" etc. Im Grunde die gleiche Situation wie das Foul von Lewandowski. Natürlich hätte er gern den Ball weggehauen. Aber es hat ihn in der Situation halt auch nicht sonderlich interessiert, dass er vermutlich nur mit voller Wucht den Gegner tritt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Februar 2013
  4. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.513
    Likes:
    2.491
    Ich denke mal, die Schiris haben sich aber sehr wohl damit aufgehalten, deshalb dauerte die Minikonferenz auf dem Platz auch so lange. Die Frage war unter ihnen, welche Karten Gräfe zeigen sollte. In der Verlosung waren Lewa, Kehl und vdV. Wahrscheinlich war der Hauptgrund für die Dauer, welche Farbe Gräfe für Kehl und vdV ziehen sollte, rot für Lewa war eher unstrittig. Und Kehl als Captain hat vdV zur Rede gestellt, der Lewa geschubst hatte. Also gelb für vdV, keine Karte für Kehl, schliesslich ist er Spielführer.
     
  5. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Das widerspricht sich nun aber. Warum Kehl in der 23 Minute Rot und Lewa nicht? Und was hat überhaupt die Spielzeit damit zu tun? Es muss doch die Situation beurteilt werden, egal ob nun 1., 23., 67., oder 89. Minute.
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.752
    Natürlich war der Platzverweis für Lewandowski berechtigt. Auch wenn es schlimmer Fouls gibt, so dass ich auf höchstens 2 Spieltage Sperre hoffe.

    Außerdem denke ich, Kehl hätte ebenso wie Van der Vaart eine Gelbe verdient.

    Ansonsten ist es absurd, über den Schiri zu diskutieren. Und so groß war der Einfluss des Platzverweises auch gar nicht, zumal wir die letzten beiden Gegentore mit 10 gegen 10 kassiert haben.

    Es hat sich mal wieder gezeigt, dass der zweite Anzug beim BVB in dieser Saison nicht sitzt. Allerdings hat man sich das zum Teil auch selbst zuzuschreiben: warum gibt man Löwe ab und holt keinen Backup für die Linksverteidiger-Position? Warum holt man im Winter keine zusätzliche Offensivkraft - die Schieber jetzt zumindest etwas entlasten könnte?

    Für wen der Einsatz über 90 Minuten auch etwas zu früh kam, war Nuri Sahin, so leid es mir tut. Inzwischen spielt die Mannschaft auch nicht mehr das System von vor zwei Jahren, das eher auf Nuri zugeschnitten war. Sie hat sich wohl an Gündogans etwas schnellere, dynamischere Spielweise gewöhnt.

    Einer der Hauptfehler lag für mich aber auch in der Einstellung des Teams zu Beginn der Partie. Bisher hatte man ja oft durch eine besondere Dynamik in den ersten Spielminuten die Weichen stellen können - so wie noch letzte Woche gegen Leverkusen. Diesmal aber hatte ich das Gefühl, die Mannschaft war mit dem Gedanken ins Spiel gegangen, sich nicht allzu sehr zu verausgaben angesichts der CL, den HSV ruhig auch erst mal spielen lassen... und da fehlten dann eben die letzten 10%. In der zweiten Halbzeit gaben sie dann zwar wieder die gewohnten 100+ %, aber da lag man ja schon zurück und musste aufmachen.
     
  7. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    wenigstens muß man sich jetzt, nicht einmal in den geheimsten Träumen, Gedanken um die deutsche Meisterschaft mehr machen!
     
  8. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Van der Vaart ist auch Spielführer. Und Kehl hat mehr geschubst als Raffael, der eher Lewa zur Rede gestellt hat. Wenn Gelb, dann für beide
     
  9. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Was spielt denn das für eine Rolle, von wo das Bein kommt. Ein Bein kommt übrigens immer von unten, wo es kurz zuvor noch gestanden ist. Wenn ich einem Spieler von hinten in den Arsch trete, dann kommt das Bein auch von unten, also höchstens gelb.
     
    Holgy und klopp <3 gefällt das.
  10. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.513
    Likes:
    2.491
    Westermann ist Spielführer, vdV hat sich wie der Spielführer aufgeführt. Kehl hat beim BVB mehr Rechte als vdV beim HSV. Aber die Emotionen bei vdV müssen raus, dafür kann ich Verständnis aufbringen.
    Warum hier Johnny davon spricht, dass man in der 23.min keine Rote Karte geben kann, begreife ich nicht. Ja wann fängt während der 90 Minuten die Gerichtsbarkeit denn an ? In der 2.HZ erst oder wie ? :weißnich:
     
  11. arche

    arche Member

    Beiträge:
    58
    Likes:
    2
    Könnte es sein, dass ihr euch an den verschiedenen Möglichkeiten, im Spiel BVB - HSV Karten verschiedener Farbe zu geben oder nicht, abarbeitet, um die eigentlichen Probleme nicht intensiv diskutieren zu müssen?

    1. Hummels ist in einer veritablen Formkrise oder baut gerade einen leistungsmindernden Überheblichkeitsmodus auf. Wenn es nur eine Formkrise ist (auch in der NM hat er grottenschlecht gespielt), dauert sie hoffentlich nicht zu lange. Wenn es wachsende Überheblichkeit sein sollte, dann muss der Junge sich schnell wieder erden, sonst wird er massive Schwierigkeiten bekommen. Hummels irrt seit einiger Zeit fast orientierungslos über den Platz. Ich frage mich, warum (so plötzlich)?

    2. Interessant: Schmelzer ist offensichtlich nicht zu ersetzen (egal, wie viel Kritik er immer auf sich zieht). Bender war eine Katastrophe.

    3. Die rechte Abwehrseite war auch offen wir ein Scheunentor. Insgesamt ist also die Abwehr momentan ein Torso.

    4. Götze, Reus und Kuba spielen zur Zeit auch unter ihrem Niveau. Götze macht das Tor nicht, was er vor ein paar Wochen noch gemacht hätte. Reus rennt häufig einfach gegen die gegnerische Abwehr an, Kuba neigt zur Zeit zu dynamischen Alibiaktionen.

    5. Sahin ist momentan nur ein Einwechselspieler. Mehr nicht. Ob der Junge noch mal so gut wird, wie er beim BVB mal war, ist ein spannende Frage.

    6. Klopp muss aufpassen, dass er nicht vor lauter Coolness den Blick für die Realitäten verliert. Am 19.01. eine sehr gute Leistung gegen Bremen, am 25.01. eine passable Leistung gegen Nürnberg, am 03.02. eine bereits ziemlich schlechte Leistung gegen Leverkusen (wildes Spiel, glücklicher Sieg) und schließlich am 09.02. eine dem BVB unwürdige Leistung (inkl. dem Theater, was einige beleidigte Stars auf dem Platz abgezogen haben - man merkt: die Souveränität ist plötzlich weg!). Frage nur: hat das Klopp wirklich mitbekommen? Hoffentlich spricht er vor der Mannschaft klarere Worte als vor der Presse.
     
    pauli09 gefällt das.
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.161
    Likes:
    3.173
    Natürlich bekommt der Klopp das mit.

    Deine Einschätzung zur Defensive teile ich auch.
    Außenverteidiger zu ersetzen ist zudem immer schiet; es scheint da bei nahezu jedem Team problematisch zu werden mangels Alternativen, die dann zudem nicht eingespielt sind.

    Die Offensive sehe ich jetzt nicht soooo kritisch, das schnelle Spiel nach vorne berherrscht der BVB ja noch immer (auch gegen den HSV sah man ja wie schnell die beim 1:0 aufeinmal umschalteten und die Hamburger Abwehr es zu spät überriss, was gerade passiert).
    Reus und Götze sind nachwievor Superspieler, jetzt hatten sie halt mal einen Durchhänger. Reus hatte ja auch gegen den HSV seine Chancen, drinnen waren sie halt nicht und Götze spielt immer noch fast jeden "auf'm Bierfilzl" aus.
    Sahin ist noch nicht angekommen im BVB-Spiel dafür macht sich ja Gündogan umso besser.
    Was noch dazu kommt, ist vielleicht, dass gerade in der Bundesliga sich die Gegner nicht mehr so vom BVB-Spiel überrascht fühlen, denn die lernen ja auch dazu und entwickeln ihre Gegenmaßnahmen.
     
    pauli09 gefällt das.
  13. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ...bei all den zutreffenden aussagen meiner beiden vorredner nicht zu vergessen, dass der hsv mal stark gespielt hat.
     
  14. Goal-Jr

    Goal-Jr Active Member

    Beiträge:
    188
    Likes:
    14
    Und wieder mal ein BVB Fan der sich versucht an irgendwas fest zu klammern...
     
  15. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nun, das van der Vaart eine linke Bazille ist, ist nicht neu.
    Bei einem Spiel gegen uns, ist er mal zu Boden gegangen als hätte ihm einer der Klitschko Brüder was aufs Maul gegeben. Dabei hat ihm Rafinha nur "gestreichelt". Resultat war eine Rote Karte für Rafinha wegen Tätlichkeit.
    Am Abend im Sportstudio meine vdV zu seiner Nummer mit breitem Grinsen das wäre halt "Profesioneller Fussball"
     
  16. JebiGaJohnny

    JebiGaJohnny Active Member

    Beiträge:
    474
    Likes:
    33
    Ne, das man die rote Karte geben kann ab Minute 1. sollte ja jedem klar sein. :jaja:

    Aber ich vertrete halt die Meinung, das man nicht direkt die volle Härte des Schiris ausspielen sollte. Lässt sich auch nicht pauschal sagen und auf das BVB: HSV Spiel auch nicht unbedingt, aber generell bin ich der Meinung das man die ersten 20 Minuten erst mal den Ball flach halten sollte, (Geiles Wortspiel :isklar:) als Spieler so wie auch als Schiri.
    Aber hab's jetzt noch nen paar mal gesehen, bei jedem mal sieht's schlimmer aus, zieht echt gut durch der Junge.

    Wobei ich's gar nicht verstehe, mir schmerzen die Zehen immer wenn ich durchziehe oder generell am Fuß getroffen werde. :zahnluec:
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.752
    Bruma wurde schon mal für zwei Spiele gesperrt. Zu Lewandowskis Sperre gibt es noch keine Infos.
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    2 Spiele dürfen normal sein bei Rot wg. Notbremse. Besonders brutal war's nicht und Wiederholungstäter isser auch nicht. Blöd halt, das Mancienne noch ausfällt und jetzt mit Gladbach und Hannover 2 direkte Konkurrenten auf den HSV warten. Bei Lewa rechne ich auch mit 2, höchstens 3 Wochen Pause.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Februar 2013
  19. theog

    theog Guest

    Dann wird er eben für die CL und Pokal geschohnt...:fress:
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    DFB-Urteil: 3 Spiele Sperre für Lewa. Der BVB akzeptiert das nicht, daher wird es eine mündliche Verhandlung geben (11freunde News).

    Gesendet von meinem GT-S5830i
     
  21. Spreeborusse

    Spreeborusse Active Member

    Beiträge:
    364
    Likes:
    78
    Der Einspruch ist legitim. Denke 3 Spiele ist schon heftig. 2 sollten reichen, wenn überhaupt. Ich lese in letzter zeit bei roten Karten, egal für wen, 2 oder 3 Spiele Sperre. Für was gibt es denn dann 1 Spiel Sperre bei Rot?

    Achso und van der Vaart bekommt vom DFB nen halbes Jahr Schauspielunterricht gratis !!!!!
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.161
    Likes:
    3.173
    Also dann wohl eher Chancen für mehr am Ende des Tages...
     
  23. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Für die, die nachweislich gar nichts gemacht haben, wie damals De Camargo z.B., und der Schiri falsches Rot auspackte.

    - - - Aktualisiert - - -

    Säbelrasseln. Die nehmen den Einspruch schon noch zurück.
     
  24. theog

    theog Guest

    Sperre ist ok, aber 3 Spiele finde ich auch übertrieben, zumal Lewandowski kein Wiederholungstaeter ist. Naja, was solls, dumm gelaufen.
     
  25. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    1 Spiel gibt's bei Gelb-Rot. Was van der Vaart damit zu tun hat, bleibt wohl wieder mal dein Geheimnis.
     
  26. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Wenn der Parker von Mainz 2 Spiele gesperrt wird, sind drei Spiele für Lewandoski voll in Ordnung, fast sogar zu wenig.
     
  27. theog

    theog Guest

    was hat parker gemacht?
     
  28. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.633
    Likes:
    1.024
    Kauf Dir mal ne schwarz/gelbe Brille, dann blickst auch durch.:D
     
  29. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Im Grunde ein zu hohes Bein, wo einer reingerannt ist. Aber ohne jeden Frust, den man bei Lewandoski wohl unterstellen muss/kann.
     
  30. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.752
    Bei Parker hätte ein Spiel gereicht, bei Lewa zwei.
     
  31. theog

    theog Guest

    Naja, das mit dem Unterstellen ist nicht zu beweisen. Du sagst dann, er wollte den Bein des gegners kaputt treten? Das glaube ich wiederum nicht. Aber da kann man halt denken wie man will.