2008 kein Rennen in Indianapolis

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Markus0711, 13 Juli 2007.

  1. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    Die Betreiber der Rennstrecke in den USA waren anscheinend nicht gewillt, die horrenden Gebühren von Ecclestone weiter zu bezahlen. Ergebnis: vorerst wird einfach nicht mehr gefahren...
    Allerdings schließt Ecclestone eine Rückkehr nicht aus - zumal sich dieser Grand-Prix, u.a. auch durch die gute Sendezeit in Europa, perfekt vermarkten lässt und somit Geld in die Kassen spült...


    Formel 1: 2008 kein Rennen in Indianapolis
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Die Formel1 ist in den USA doch nie wirklich angekommen, allein der Skandal-GP, bei dem nur sechs Autos gestartet sind hat wohl die letzten Sympathien gekostet.

    Wirklich schade finde ich es aber nicht, dass Indy nächstes Jahr nicht mehr im Rennkalender steht. Die Strecke ist doch eher langweilig, die Rennen auch nicht wirklich prickelnd.

    Übrigens: ein weiterer Standort für einen US-Grand Prix ist Las Vegas, dort soll eventuell ein Stadtkurs geplant sein...
     
  4. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    Ich finde die Mischung aus Highspeed + Infield sehr attraktiv...

    Den Kompromiss entweder schnell auf der Gerade oder schnell im Infield zu sein, macht das Rennen eigentlich ganz interessant...
    (besonders wenn die Alternative Stadtkurs heißt :motz:)