20. Spieltag 2014/15: FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach

Dieses Thema im Forum "Schalke 04" wurde erstellt von Simtek, 4 Februar 2015.

  1. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ich erwarte (besser wohl: erhoffe), dass eine normale Fussballmannschaft Fussball spielen will, egal wo oder wann. Von mir aus mach ich Ausnahmen, wenn der Leistungsunterschied extrem gross ist, also wenn z.B. Neuseeland gegen Italien oder ein Drittligist im Pokal gegen die Bayern spielt. Aber innerhalb einer Liga sollte jede Mannschaft in jedem Spiel mit dem Vorsatz des Fussballspielens, nicht des Fussballverhinderns antreten. Negative Mannschaften finde ich absolut zum Kotzen, und Unterhaching ist dabei fuer mich das Paradebeispiel, denn Unterhaching trat selbst als Aufstiegskandidat in der 2. Liga beim Abstiegskandidaten Stuttgarter Kickers negativ an.

    :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Okay, Köppel, den Welttrainer Advocaat, Luhukay (ist ja gerade wieder frei), Fach, Lienen und all die anderen nach Krauss, unter denen wir mit Glück am Ende knapp 40 Punkte hatten (ausserhalb der 2. Liga meist nichtmal diese).

    Dann noch doofe Sprüche über Eberl bzw. dessen Aussagen nach den Spielen abzulassen, ist noch mehr unter aller Sau.
     
  4. NiKlaus

    NiKlaus Well-Known Member

    Beiträge:
    955
    Likes:
    105
    Nächste Woche sollte dies reichen :floet:
     
  5. Mr.Devil

    Mr.Devil immer wieder am Ball

    Beiträge:
    1.396
    Likes:
    51
    Nur weil er uns vorm Abstieg gerettet hat , wird Ihm ein Denkmal gebaut? ME und LF müssen sich an Erfolge messen lassen und nicht an einstellige BL Plätze.
    Ich bin und bleibe Favre gegenüber kritisch ,ob euch das passt oder nicht.
     
  6. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.538
    Likes:
    1.731
    Nächste Woche verliert ihr mit mindestens zwei Toren Unterschied!
     
  7. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.538
    Likes:
    1.731
    PS Und das gegen nen Aufsteiger mit ner halben Zweitliga Truppe
     
  8. Mr.Devil

    Mr.Devil immer wieder am Ball

    Beiträge:
    1.396
    Likes:
    51
    wenn ME über Ballbesitz labert wenn man 1: 0 im Rückstand ist, kann man nur so reagieren
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Februar 2015
  9. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Tja, und für mich bleibste ein Laberlurch. Mag ja meine exklusive Meinung sein. Ob dir das passt oder nicht...

    Kannst ja ´ne neue "Initiative Borussia" gründen...

    33 Punkte nach 19 Spieltagen, Favre und Eberl sollten sich wirklich schämen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Februar 2015
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Ist mir schon klar, Ichsachma, dass das von mir, aber Du hast sicher nicht ueberlesen, dass ich mit Schalkes (genauer: Di Matteos) Fussball nicht zufrieden bin.
     
  11. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.636
    Likes:
    753
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Und das hat Schalke nicht? Wie haben die nur ein Tor geschossen? Und keins kassiert, ohne Fußball zu spielen? Wofür gibts überhaupt Verteidiger, die sind ja total destruktiv!
     
    André gefällt das.
  13. Mr.Devil

    Mr.Devil immer wieder am Ball

    Beiträge:
    1.396
    Likes:
    51
    @Dilbert ,Schau mir in die Augen ,Kleiner
     
  14. Mr.Devil

    Mr.Devil immer wieder am Ball

    Beiträge:
    1.396
    Likes:
    51
    Falsch, am Ende zählt nur das Ergebnis
     
  15. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.636
    Likes:
    753
    sag ich ja, die der Tore und da haben wir nich viel geholt :D
     
  16. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Schalke hat genau das gemacht, was man gegen uns machen muss. Mit geringem Aufwand locker 3 Punkte eingefahren. Aufregen muss man sich ganz sicher nicht über Schalke, ist doch vollkommen legitim was die machen. Wir haben keinen Plan B, und ja darüber kann man sich aufregen.
     
    Schalke-Königsblau und Mr.Devil gefällt das.
  17. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Um es klar zu sagen: ich halte die Spielweise für absolut legitim und verkenne nicht, dass uns da die Mittel fehlen. Das ist schon lange so und unterm Strich wird sich das nicht ändern, weil die Spitzenqualität, um da durch Einzelaktionen was zu biegen, bei uns nicht anheuern wird.

    Das ist Realität. Wenn ich etwas zu meckern habe, dann über individuelle Fehler vor dem Gegentor und über F-Jugendflanken insbesondere von Hazard. Einzelschicksale, nichts was mich lange beschäftigt.
     
  18. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Deshalb habe ich ja auch gegrinst, ich habe Kürbis gerade schon erklärt, dass ich sonne Spielweise für legitim halte. Ich habe meine Meinung eben auch nicht geändert.
     
  19. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ich glaube, du verkennst, welche Konzentration man aufbringen muss, um das 90 Minuten durchzuhalten.

    Ob das "geringer Aufwand" ist, weiß ich nicht.
     
  20. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Favre raus!
     
  21. NiKlaus

    NiKlaus Well-Known Member

    Beiträge:
    955
    Likes:
    105
    Was willste mit Plan B oder C wenn die 1-0 führen und mit 10 Mann verteidigen.
    Wir hätten dass 0-1 verhindern müssen.
    Iss ja bei uns auch nicht viel anders wenn wir führen.
    Da stehen wir auch kompackt und verteigen zumeist sehr gut.
    Solche Drecksspiele gibt es nunmal und wird es immer wieder geben.
    Auch mit uns als Sieger.
     
  22. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ich würd sagen: wir hätten uns das 0:1 nicht halb selbst reinlegen dürfen. Sonst D'accord.
     
  23. NiKlaus

    NiKlaus Well-Known Member

    Beiträge:
    955
    Likes:
    105
    eben.
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Jepp.

    122 km sind die Schalker gelaufen. So ein faules Pack, null Aufwand, wie André richtig feststellte.
     
  25. NiKlaus

    NiKlaus Well-Known Member

    Beiträge:
    955
    Likes:
    105
    Ich meine dass die Flanke noch verhindert hätte werden können.
    Domiguez und Wendt schauten nur zu.
    Wendt hätte da m.M.n. draufgehen oder zumindest den Ball blocken müssen/können.
    Ist aber eh nich mehr zu ändern.
     
  26. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Was willst Du denn mit Flanken, wenn die Stuermer alle 10 cm kleiner sind als die gegnerischen Verteidiger? Das ist moeglicherweise eines der Grundprobleme der aktuellen Saison, die ja eine Renaissance des Defensivfussballs sieht: Wenn Angriffsreihen fuer Flachpassspiel aufgestellt sind (also klein), dann ist Mauern nach Opas Art unheimlich effektiv, weil man sich um Flanken nicht sorgen muss.

    In dieser Saison fallen insgesamt naemlich viel weniger Tore pro Spiel (wobei ich keinen aktuellen Schnitt finden kann) als in der Vorsaison, wobei fast alle Mannschaften weniger Tore schiessen als im Vorjahr (als ein Beispiel mal Gladbach: In dieser Saison bisher 27:17, in der vorigen Saison zum selben Zeitpunkt und bei ebenfalls 33 Punkten auf Platz 5 36:25). Dafuer gibt es meiner Meinung nach mehrere Gruende:

    1. Augsburg, welches vormacht, wie man mit defensivem Fussball nach oben kommt
    2. Der BVB, welcher erleben muss, dass seine aggressiv-offensive Taktik (momentan?) nicht (mehr?) funktioniert
    3. Der oben angesprochene Grund: Kleine Sturmreihen, bei denen man sich um Flanken nicht sorgen muss
    4. Koeln, welches vormacht, wie man als Aufsteiger mit Defensivfussball erfolgreich sein kann
    5. Hoffenheim, welches seinem Wahnsinn leider ein Ende bereitet hat
    6. Bayern, welches in seinen Spielen laengst nicht mehr so aggressiv durchzieht wie in der Vorsaison
    7. Schalke seit Di Matteo
    8. Gladbach, denn Favres Fussball stand ja von Anfang an eher fuer Kontern und war dabei erfolgreich; kann gut sein, dass Augsburg sich sein Spiel da abgeschaut hat

    Alles in allem ist das keine schoene Entwicklung, die der Fussball in der Liga gerade nimmt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Februar 2015
  27. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Jetzt muss ich einmal die frappierende Inkonsequenz Deines Vortrags rügen.

    Hast Du mein "Gefühl", dass seit Zeiten der Perfektion der Doppelsechs alles enger wird und die Ergebnisse knapper nicht vor zwei Tagen empirisch widerlegt?

    Wenn nichts geht, dann sind Standards eben immer noch ein probates Mittel, gerade aus dem Halbfeld, weil da immer mal einer Wischen kann oder der Klicker einem doof vor die Füße fällt. Das klappt aber nicht, wenn Du Freistöße und Ecken auf den nächststehenden Verteidiger in Kniehöhe pöhlst.
     
    derblondeengel gefällt das.
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Das ist der Punkt. Auch wenn es vielleicht nicht schön aussieht.
     
  29. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Die Doppelsechs gab es aber doch auch in der letzten Saison schon. Schalke z.B. spielt mit dieser schon seit Jahren. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass der Rest der Liga erst in dieser Saison die Doppelsechs entdeckt hat.
     
  30. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Das habe ich nicht gesagt, ich sprach von fortschreitender Perfektion und stellte genau das fest, was heute Du sagtest: engere Verhältnisse, knappe Ergebnisse. Lese Dir Deinen Beitrag von eben und den vor zwei Tagen durch.

    Du hast Dir eindeutig widersprochen.
     
  31. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.627
    Likes:
    1.391
    Ich meine, dass ich letztens mal irgendwo gelesen habe, dass Schalke mit einer Dreiersechs (!) gespielt habe. Das kann sogar in gewisser Weise stimmen, denn zumindest heute sah es so aus, als scherte Schalke sich um das Halbfeld ueberhaupt nicht, weil der Gegner von da eh nicht vernuenftig flanken kann (und es ja auch gar nicht wollte).

    Wie gesagt, die Doppelsechs gibt es nicht erst seit dieser Saison, und diese haben die Mannschaften auch vorher schon verstanden. Aber wenn Du mit "fortschreitender Perfektion" eben dieses Aufgeben des Halbfeldes meinst, dann sind wir einer Meinung. (Wobei dieses Aufgeben des Halbfeldes bei Schalke eher eine Sache der Aussen und Aussenverteidiger ist, wuerde ich sagen, aber bei Schalke hat sich durch Di Matteo ja die komplette taktische Formation geaendert.) Aber eigentlich glaube ich, dass die ganzen Defensivkoenige einfach nur wieder viel tiefer stehen als noch in der letzten Saison - Mauern nach Opas Art eben. Wenn Opa aus Unterhaching kommt oder Aleks Ristic heisst.
     
    Ichsachma gefällt das.