20. Spieltag 2010/11: Eintracht Frankfurt - Borussia M'gladbach

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von NK+F, 27 Januar 2011.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Ok das mit Hanke habe ich gar nicht mitbekommen, hatte mich aber schon gewundert, dass Frontzeck schon vor der 70. Minute wechselt. ;)

    Das mit dem dritten Wechsel ist dan auch ok. ;)

    War auf jeden Fall richtig scheh und sehr wichtig, nun müssen wir zuhause gegen den VfB endlich den ersten Heimsieg eingfahren, denn Köln spielt gegen Bayern, das könnte ein richtiger Big Point werden, nur meistens wenn wir zu sowas die Gelegnehit hatten, haben wir verkackt. Aber egal der VfB ist derzeit alles andere als eine Übermannschaft und der Labdaddia Effekt ist bisher komplett ausgeblieben.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    1.Halbzeit viel Stückwerk und mit Glück ein 0:0 gehalten, in der 2.Halbzeit mehr Druck aufgebaut und am Ende zwar etwas glücklich aber doch verdient gewonnen. Die Abwehr scheint stabiler auch durch die personelle Umstellung im Mittelfeld.

    Nun muss man auch zu Hause mal einen Sieg einfahren.

    Noch 14 Spiele bibbern.
     
  4. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.846
    Likes:
    2.739
    Ab 0:16 gehts los:



    Wo ist eigentlich NK+F? Der muss ja ziemlich enttäuscht sein, nachdem er von einem klaren Sieg der Eintracht ausgegangen ist? ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 September 2013
  5. darkviruz

    darkviruz Eintracht Frankfurt

    Beiträge:
    1.096
    Likes:
    0
    Nicht nur "NK+F" wird enttäuscht sein...ich auch...
    Sehr schade das Caio die Kugel nicht unterbringen konnte.
    <div_prefs id="div_prefs"></div_prefs>
     
  6. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Ja, der brachte unsereinen in der ersten Halbzeit ganz schön ins Schwitzen.

    Und ich hab nicht nur geschwitzt, sondern mich auch gefragt, wie man auf den Trichter kommen konnte den zu verkaufen. Gestern hatte der einfach nur Pech, sonst hätte er zwei Buden gemacht.